AustrianStartups Stammtisch St. Pölten gibt wertvolle Tipps zur Unternehmensgründung

Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 18.11.2016 10:42 Uhr

ST. PÖLTEN. In den Räumlichkeiten der Business&Quartier GmbH (Herzogenburger Straße 69) fand gestern der zweite AustrianStartups Stammtisch St. Pölten statt. Dieser wurde heuer von Roland Schallhaas, einem ehemaligen Studenten der FH St. Pölten, und Hannes Baumgartner ins Leben gerufen.

Schallhaas gründete 2013 mit vier Kollegen die Online-Plattform Sportle.me, über die Sportplätze gebucht werden konnten. Der 30-Jährige war dabei für das Marketing und Teile des Produktmanagements verantwortlich. Nachdem das Startup 2014 vom Konkurrenten Eversports.at aufgekauft worden war, begann der gebürtige Oberndorfer bei der Firma Ardex Baustoff GmbH in Loosdorf als Projektmanager zu arbeiten.

Plattform zur Vernetzung

Abseits seiner eigenen Erfahrungen kannte Schallhaas die Startup-Szene schon vom AustrianStartups Stammtisch in Wien. Um den Bezug zur Szene nicht zu verlieren, sich weiter mit anderen Gründern zu vernetzen und aufgrund der Verbundenheit zu St. Pölten entschied er sich zur Gründung des AustrianStartups Stammtisch St. Pölten. „Ich wollte eine Plattform gründen, auf der sich Menschen untereinander vernetzen können. Es gibt in St. Pölten unter anderem die Fachhochschule, die New Design University oder die tecnet. Wir versuchen alle unter einen Hut zu bekommen und eine Plattform zu bieten, auf der sich alle treffen und austauschen können“, sagt er.

Scheitern muss erlaubt sein

Dass in Österreich das Scheitern im Gegensatz zu Ländern wie den USA immer noch als Schande angesehen wird, kann Schallhaas nicht nachvollziehen. „Die Wahrscheinlichkeit des Scheiterns gehört zum Gründen dazu“, ist er überzeugt – mehr noch, Fehler seien beinahe noch wichtiger, als von Anfang alles richtig zu machen. Wichtig ist es jedoch, Fehler rasch zu entdecken und die richtigen Schlüsse zu ziehen. Beim Stammtisch berichten daher Sprecher von ihren guten und schlechten Erfahrungen und erklären, auf was es beim Gründen ankommt. Beim zweiten Treffen am vergangenen Mittwoch hielten Stefan Pfeffer (Managing Director von Microtronics) und Wolfgang Römer (FH-Dozent für Strategisches Management und Innovationsmanagement) Vorträge, wobei sie auch Bezug zum Thema Scheitern nahmen.

Tipp: Der nächste AustrianStartups Stammtisch findet am 16. Jänner statt. Gründer und solche, die es noch werden wollen, sind herzlich eingeladen.

 

 

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Noch nie gab es so viele archäologische Ausgrabungen in St. Pölten wie heuer

Noch nie gab es so viele archäologische Ausgrabungen in St. Pölten wie heuer

ST. PÖLTEN. Mit 16 archäologischen Maßnahmen und der Rekordzahl von 3971 freigelegten Individuen war 2017 das bisher intensivste Grabungsjahr seit der Institutionalisierung eines Stadtarchäologen am ... weiterlesen »

Krempl-Spörk setzt sich für eine mutige Bewerbung St. Pöltens zur Kulturhauptstadt 2024 ein

Krempl-Spörk setzt sich für eine mutige Bewerbung St. Pöltens zur Kulturhauptstadt 2024 ein

ST. PÖLTEN. Nachdem er vor genau zwei Wochen seine Kandidatur bekannt gegeben hat, präsentierte der ÖVP-Landtagskandidat Markus Krempl-Spörk heute im St. Pöltner Kulturbezirk sein erstes Themenpaket ... weiterlesen »

Wirtschaft forciert Kampf gegen Bürokratie

Wirtschaft forciert Kampf gegen Bürokratie

ST. PÖLTEN, NÖ.  Gestern tagte das Wirtschaftsparlament der Wirtschaftskammer NÖ. Präsidentin Sonja Zwazl stellte dabei einmal mehr etliche Forderungen an die hohe Politik. weiterlesen »

Auszeichnungen für Citizen Science-Projekte aus Niederösterreich

Auszeichnungen für Citizen Science-Projekte aus Niederösterreich

WIEN/NÖ. Bereits zum dritten Mal lud das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) Bürger, vor allem Schüler, in Österreich ein, am Citizen Science Award teilzunehmen. Gestern ... weiterlesen »

Gegen Gewalt an Frauen muss noch einiges getan werden

Gegen Gewalt an Frauen muss noch einiges getan werden

ST. PÖLTEN, NÖ. Am 25. November findet der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen statt. Von 25. November bis 10. Dezember wird die internationale Kampagne 16 Tage gegen Gewalt abgehalten. Heute gaben ... weiterlesen »

100 Schüler lesen aus ihren Schulhausromanen vor

100 Schüler lesen aus ihren Schulhausromanen vor

ST. PÖLTEN. Am Mittwoch, 13. Dezember, 17 Uhr, werden unter der Schirmherrschaft von Landesrätin Barbara Schwarz (ÖVP) die Resultate der Schulhausromanprojekte vom Herbst 2017 – eine Initiative der ... weiterlesen »

St. Pölten trauert um verstorbenen Gemeinderat Andreas Fiala

St. Pölten trauert um verstorbenen Gemeinderat Andreas Fiala

ST. PÖLTEN. Gestern verstarb Gemeinderat Andreas Fiala (SPÖ) im 53. Lebensjahr in St. Pölten. Die Landeshauptstadt trauert um einen engagierten Mandatar. Fiala hinterlässt eine Ehefrau und zwei Kinder. ... weiterlesen »

Feuerwehrmänner absolvierten BFI-Intensivkurs für das Führen von Fahrzeugkranen

Feuerwehrmänner absolvierten BFI-Intensivkurs für das Führen von Fahrzeugkranen

ST. PÖLTEN. 18 Feuerwehrmänner nutzten Anfang November die Möglichkeit, in St. Pölten die Ausbildung für das Führen von Fahrzeugkranen über 300 Kilonewtonmeter zu absolvieren. Im Intensivkurs konnten ... weiterlesen »


Wir trauern