AustrianStartups Stammtisch St. Pölten gibt wertvolle Tipps zur Unternehmensgründung

AustrianStartups Stammtisch St. Pölten gibt wertvolle Tipps zur Unternehmensgründung

Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 18.11.2016 10:42 Uhr

ST. PÖLTEN. In den Räumlichkeiten der Business&Quartier GmbH (Herzogenburger Straße 69) fand gestern der zweite AustrianStartups Stammtisch St. Pölten statt. Dieser wurde heuer von Roland Schallhaas, einem ehemaligen Studenten der FH St. Pölten, und Hannes Baumgartner ins Leben gerufen.

Schallhaas gründete 2013 mit vier Kollegen die Online-Plattform Sportle.me, über die Sportplätze gebucht werden konnten. Der 30-Jährige war dabei für das Marketing und Teile des Produktmanagements verantwortlich. Nachdem das Startup 2014 vom Konkurrenten Eversports.at aufgekauft worden war, begann der gebürtige Oberndorfer bei der Firma Ardex Baustoff GmbH in Loosdorf als Projektmanager zu arbeiten.

Plattform zur Vernetzung

Abseits seiner eigenen Erfahrungen kannte Schallhaas die Startup-Szene schon vom AustrianStartups Stammtisch in Wien. Um den Bezug zur Szene nicht zu verlieren, sich weiter mit anderen Gründern zu vernetzen und aufgrund der Verbundenheit zu St. Pölten entschied er sich zur Gründung des AustrianStartups Stammtisch St. Pölten. „Ich wollte eine Plattform gründen, auf der sich Menschen untereinander vernetzen können. Es gibt in St. Pölten unter anderem die Fachhochschule, die New Design University oder die tecnet. Wir versuchen alle unter einen Hut zu bekommen und eine Plattform zu bieten, auf der sich alle treffen und austauschen können“, sagt er.

Scheitern muss erlaubt sein

Dass in Österreich das Scheitern im Gegensatz zu Ländern wie den USA immer noch als Schande angesehen wird, kann Schallhaas nicht nachvollziehen. „Die Wahrscheinlichkeit des Scheiterns gehört zum Gründen dazu“, ist er überzeugt – mehr noch, Fehler seien beinahe noch wichtiger, als von Anfang alles richtig zu machen. Wichtig ist es jedoch, Fehler rasch zu entdecken und die richtigen Schlüsse zu ziehen. Beim Stammtisch berichten daher Sprecher von ihren guten und schlechten Erfahrungen und erklären, auf was es beim Gründen ankommt. Beim zweiten Treffen am vergangenen Mittwoch hielten Stefan Pfeffer (Managing Director von Microtronics) und Wolfgang Römer (FH-Dozent für Strategisches Management und Innovationsmanagement) Vorträge, wobei sie auch Bezug zum Thema Scheitern nahmen.

Tipp: Der nächste AustrianStartups Stammtisch findet am 16. Jänner statt. Gründer und solche, die es noch werden wollen, sind herzlich eingeladen.

 

 

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen




MEISTGELESEN in St. Pölten



Merkliche Erhöhung der Ärztehonorare in Niederösterreich

Merkliche Erhöhung der Ärztehonorare in Niederösterreich

Die NÖ Gebietskrankenkasse und die NÖ Ärztekammer haben die Honorarverhandlungen für Niederösterreichs Kassenärzte abgeschlossen. Dabei wurde für alle Fachgruppen eine ... weiterlesen »

Digitalisierungsstrategie soll alle Bevölkerungsgruppen digital-fit machen und ländliche Regionen stärken

Digitalisierungsstrategie soll alle Bevölkerungsgruppen digital-fit machen und ländliche Regionen stärken

WIEN/NÖ. Technologielandesrätin Petra Bohuslav (ÖVP) zog heute im Palais Niederösterreich Bilanz über die heuer Anfang des Jahres gestartete niederösterreichische Digitalisierungsstrategie. ... weiterlesen »

Tag der offenen Tür 2018 in der Tourismusschule St. Pölten

Tag der offenen Tür 2018 in der Tourismusschule St. Pölten

ST. PÖLTEN. Mit großem Aufwand und Hingabe präsentierten sich Schüler und Lehrer der Tourismusschule St. Pölten beim Tag der offenen Tür im November für Interessierte. ... weiterlesen »

Regelmäßige Treffen der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen im Hotel Graf

Regelmäßige Treffen der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen im Hotel Graf

ST. PÖLTEN. Die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs informiert im Rahmen von regelmäßigen Bezirksgruppen-Treffen über kostenlose Beratungsleistungen für ... weiterlesen »

Energie- und Umweltagentur NÖ bildete neue Kommunale Energie- und Umweltmanager aus

Energie- und Umweltagentur NÖ bildete neue Kommunale Energie- und Umweltmanager aus

REGION. 26 Umweltgemeinderäte, Energiebeauftragte sowie Bürgermeister aus ganz Niederösterreich dürfen sich über den erfolgreichen Abschluss des zweiten Lehrgangs zum Kommunalen ... weiterlesen »

Tauschkreis St. Pölten trifft sich jeden zweiten Mittwoch im Monat im Saal der Begegnung

Tauschkreis St. Pölten trifft sich jeden zweiten Mittwoch im Monat im Saal der Begegnung

ST. PÖLTEN. Der Tauschkreis St. Pölten hat eine neue Bleibe gefunden. Im Saal der Begegnung (Gewerkschaftsplatz 2; am Bahnhof Nordausgang neben dem Busbahnhof) ist nun viel Platz für den ... weiterlesen »

Neuer Bildband präsentiert St. Pölten in faszinierenden Bildern

Neuer Bildband präsentiert St. Pölten in faszinierenden Bildern

ST. PÖLTEN. Vor kurzem wurde der neue Bildband über die Landeshauptstadt präsentiert. Dieser hat 240 Seiten und ist in monatelanger Arbeit der beiden St. Pöltner Fotografen Josef Bollwein ... weiterlesen »

Verbesserungen auf der Traisentalbahn ab 9. Dezember 2018

Verbesserungen auf der Traisentalbahn ab 9. Dezember 2018

TRAISENTAL. Am 9. Dezember erfolgte der diesjährige europäische Fahrplanwechsel. Das Land Niederösterreich nutzte ihn, um unter anderem auch auf der Traisentalbahn umfassende Verbesserungen ... weiterlesen »


Wir trauern