Wechsel an der Spitze der Arbeiterkammer NÖ

Wechsel an der Spitze der Arbeiterkammer NÖ

Philipp Hebenstreit, Leserartikel, 06.11.2017 15:46 Uhr

ST. PÖLTEN. Josef Hager (ÖVP) wird am Donnerstag zum neuen Vizepräsidenten der Arbeiterkammer gewählt. Der NÖAAB-FCG-Mann folgt damit Franz Hemm nach.

Der 48-jährige Josef Hager ist gelernter Bürokaufmann und war mehr als 14 Jahre lang Filialleiter bei dm drogeriemarkt. Seit dem Jahr 2006 ist er Zentralbetriebsratsvorsitzender bei dm und für mehr als 6700 Kollegen Ansprechpartner in allen Fragen zur Arbeitswelt. „In seiner jahrelangen Laufbahn als Betriebsrat hat er den Wandel im Arbeitsleben der Beschäftigten aktiv mitgestaltet und auch als Verhandler für den Kollektivvertrag der Handelsangestellten wichtige Meilensteine, wie den Mindestlohn, umgesetzt“, so Innenminister und NÖAAB-Landesobmann Wolfgang Sobotka (ÖVP) bei der Präsentation Hagers.

„Sozialpartnerschaft beibehalten“

Für Josef Hager ist klar, dass sich die Arbeiterkammer noch stärker mit den Themen auseinandersetzen muss, die die Arbeitnehmer tagtäglich beschäftigen. „Ich weiß, welche Fragen sich die 105.000 Beschäftigten im Handel in Niederösterreich tagtäglich stellen. Gerade in dieser Branche sind die Sorgen und Veränderungen des Wandels spürbar. Unsere Kollegen erwarten sich neue Antworten für die modernen Arbeitswelten. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit allen Kammerräten und allen Sozialpartnern“, betont der designierte AK-Vizepräsident. Wie er den vom designierten Wirschaftskammer-Präsidenten Harald Mahrer ausgegebenen Reformwunsch der Sozialpartnerschaft beurteilt? „Die Sozialpartnerschaft sollten wir uns so beibehalten, wie sie ist“, so Hagers klare Ansage.

„Dosiertes Vertrauen“

Auf die Frage nach seinem Kurs in der AK, meinte Hager: „Dosiertes Vertrauen mit Handschlagqualität.“ Grundsätzlich ist für den Weinviertler jedoch eines klar: „Es zählt nur, dass beide Seiten, sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer, eine gute Lösung finden. Dabei sollte man Gutes bewahren, aber sich vor Neuem nicht verschließen.“ Denn es gelte, die echten Sorgen der Arbeitnehmer zu nehmen und Antworten zu finden.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Vom kleinen Baustein zum „Turmbau zu Bioblo“

Vom kleinen Baustein zum „Turmbau zu Bioblo“

ST. PÖLTEN/TULLN/WIEN. Bioblos sind gerade einmal 12 Zentimeter lang, 2,4 Zentimeter breit und 0,8 Zentimeter hoch. Dennoch kann man mit den vom St. Pöltner Hannes Frech erfundenen Bausteinen ... weiterlesen »

Ö3-Weihnachtswunder macht St. Pölten zur Weihnachts-Hauptstadt

Ö3-Weihnachtswunder macht St. Pölten zur Weihnachts-Hauptstadt

ST. PÖLTEN. Nach Salzburg, Graz, Innsbruck und Linz findet das Ö3-Weihnachtswunder heuer erstmals in St. Pölten statt. Die Moderatoren Robert Kratky, Gabi Hiller und Andi Knoll werden fünf ... weiterlesen »

Haus des Lernens - ein nachhaltiges Bauprojekt mit sozialem Hintergrund

Haus des Lernens - ein nachhaltiges Bauprojekt mit sozialem Hintergrund

ST. PÖLTEN. Nach zwei Jahren Bauzeit wird am Donnerstag, 29. November, 11 Uhr, das Haus des Lernens der GESA - das größte und höchste strohgedämmte Gebäude Österreichs ... weiterlesen »

Fußballlegenden wie Hofmann oder Klasnic pfeifen beim Spielerpass-Cup im Sportzentrum NÖ

Fußballlegenden wie Hofmann oder Klasnic pfeifen beim Spielerpass-Cup im Sportzentrum NÖ

ST. PÖLTEN. Pfeif dir nix! Gemeinsam Berührungsängste abbauen! - so lautet das Motto des zweiten Spielerpass-Cups im Sport.ZENTRUM.Niederösterreich am Freitag, 16. November, ab 16 Uhr. ... weiterlesen »

Bürgerplattform Pro Sankt Pölten lud zum „Kritischen Stadtspaziergang“ ein

Bürgerplattform Pro Sankt Pölten lud zum „Kritischen Stadtspaziergang“ ein

ST. PÖLTEN. Die Bürgerplattform Pro Sankt Pölten veranstaltete Mitte Oktober einen Kritischen Stadtspaziergang durch die Innenstadt. Das Hauptaugenmerk lag dabei auf alten, erhaltungswürdigen ... weiterlesen »

4. Spiele-Spektakel im Kulturhaus Wagram sorgt mit brandneuen Spielen und alten Klassikern für kurzweilige Unterhaltung

4. Spiele-Spektakel im Kulturhaus Wagram sorgt mit brandneuen Spielen und alten Klassikern für kurzweilige Unterhaltung

ST. PÖLTEN. Das Team der BrettSpielWölfe ist erst seit kurzem zurück von der weltgrößten Spielemesse in Essen (Deutschland) und bereitet sich nun für das 4. Spiele-Spektakel ... weiterlesen »

Filmvorführung von Ein wilder Sommer im Festsaal Böheimkirchen

Filmvorführung von "Ein wilder Sommer" im Festsaal Böheimkirchen

BÖHEIMKIRCHEN. Im Festsaal Böheimkirchen wird am Dienstag, 20. November, 19 Uhr, die Wachausaga Ein wilder Sommer gezeigt. weiterlesen »

Wolfgang Grabensteiner zum neuen Obmann des Elternvereins Böheimkirchen gewählt

Wolfgang Grabensteiner zum neuen Obmann des Elternvereins Böheimkirchen gewählt

BÖHEIMKIRCHEN. Beim Elternverein Böheimkirchen - einem der größten in Niederösterreich - fanden Ende Oktober Neuwahlen statt. weiterlesen »


Wir trauern