Gleichenfeier bei max.living im neuen Gesundheitsbezirk von St. Pölten

Gleichenfeier bei „max.living“ im neuen Gesundheitsbezirk von St. Pölten

Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 20.11.2017 08:28 Uhr

ST. PÖLTEN. Nach dem Spatenstich im April fand bei der Wohnhausanlage „max.living“ im Quartier Zentral (Ecke Maximilianstraße und Kremser Landstraße) vergangenen Freitag die Gleichenfeier statt. 49 Apartments in sechs verschiedenen Wohnungstypen werden dort errichtet.  

Die Wohnhausanlage max.living im neuen Gesundheitsbezirk umfasst die sechs Wohnungstypen „max.garden“ (Zwei- und Drei-Zimmer-Gartenwohnungen mit Terrasse und Eigengarten), „max.urban“ (Zwei-Zimmer-Wohnungen im 1., 2. und 3. Obergeschoß), „max.family“ (Vier-Zimmer-Wohnungen im 1. und 2. Obergeschoß), „max.komfort“ (Drei-Zimmer-Wohnungen im 3. Obergeschoß), „max.view“ (Zwei-Zimmer-Wohnungen mit Balkon) und „max.sky“ (lichtdurchflutete Drei- und Vier-Zimmer-Wohnungen im Dachgeschoß).

Fertigstellung Mitte 2018

Die Monatsmiete wird rund 8 Euro pro Quadratmeter abhängig vom Wohnungstyp und Geschoß betragen. Die Tiefgarage verfügt über 74 Parkplätze mit Lademöglichkeiten für E-Autos. Im Erdgeschoss wird außerdem eine behindertengerechte Wohnung eingerichtet. Ab 6. Dezember können sich angemeldete Besucher an mehreren Tagen unterschiedliche fertig eingerichtete Musterwohnungen ansehen. Anmelden kann man sich hier. Fertig gestellt werden die Apartments Mitte nächsten Jahres.

 

 

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag in St. Pölten

Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag in St. Pölten

ST. PÖLTEN. Die Einführung des Frauenwahlrechts in Österreich war eine zentrale politische Errungenschaft von und für Frauen. Im November 1918 kurz nach dem Ende des Ersten Weltkriegs wurde dieses ... weiterlesen »

BFI feiert 20 Jahre Berufsreifeprüfung

BFI feiert 20 Jahre Berufsreifeprüfung

ST. PÖLTEN. Das Berufsförderungsinstitut Niederösterreich feierte gestern im Service Center St. Pölten 20 Jahre Berufsreifeprüfung am BFI NÖ. weiterlesen »

FH St. Pölten heißt 27 Gaststudenten aus 17 Ländern willkommen

FH St. Pölten heißt 27 Gaststudenten aus 17 Ländern willkommen

ST. PÖLTEN. 27 internationale Studenten werden das kommende Semester an der FH St. Pölten verbringen. Der Großteil davon absolviert ein von Erasmus gefördertes Auslandsstudium. Drei Studenten sammeln ... weiterlesen »

Notruf NÖ hatte im Jahr 2017 vier Millionen Kundenkontakte

Notruf NÖ hatte im Jahr 2017 vier Millionen Kundenkontakte

ST. PÖLTEN. Gemeinsam mit dem Geschäftsführer von Notruf NÖ Christof Constantin Chwojka präsentierte Landesrat Ludwig Schleritzko heute die Bilanz von Notruf NÖ für das Jahr 2017 und gab einen Ausblick ... weiterlesen »

St. Pölten fördert Startups mit 100.000 Euro

St. Pölten fördert Startups mit 100.000 Euro

ST. PÖLTEN. Um jungen Unternehmensgründern bestmögliche Rahmenbedingungen zu geben und neue, innovative Geschäftsmodelle nachhaltig weiterzuentwickeln, wurde in der Gemeinderatssitzung Ende Jänner ... weiterlesen »

Frauenlauf-Training für Einsteigerinnen und Fortgeschrittene

Frauenlauf-Training für Einsteigerinnen und Fortgeschrittene

ST. PÖLTEN. Als Vorbereitung auf den 31. ASICS Österreichischen Frauenlauf am 27. Mai in Wien startet ab 5. März in ganz Österreich das Fit in 12 Wochen-Trainingsprogramm. Treffpunkt in St. Pölten ... weiterlesen »

Kein Kaffee, kein Schwarzer Tee und keine Polygamie - die Mormonen in St. Pölten

Kein Kaffee, kein Schwarzer Tee und keine Polygamie - die Mormonen in St. Pölten

ST. PÖLTEN. Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage hat weltweit 15 Millionen Mitglieder und ist die am schnellsten wachsende christliche Kirche der Erde. In Österreich ist die hierzulande ... weiterlesen »

Beatboxen - Musikmachen mit der Kraft des menschlichen Körpers

Beatboxen - Musikmachen mit der Kraft des menschlichen Körpers

PYHRA. Gerald Huber-Weiderbauer aus Pyhra ist Sänger und Beatboxer aus Leidenschaft. Das hat nichts mit großen Muskeln zu tun – außer vielleicht mit der Muskulatur des Gesichts, der Zunge und des ... weiterlesen »


Wir trauern