Erfolgreiche Natur im Garten-Saison beendet

Erfolgreiche „Natur im Garten“-Saison beendet

Philipp Hebenstreit, Leserartikel, 27.12.2017 09:32 Uhr

NÖ. Die Aktion „Natur im Garten“, die vor 18 Jahren ins Leben gerufen wurde, feierte auf der GARTEN TULLN  ihren Saisonabschluss. Landesrat Wilfing zog eine Bilanz.

Im gemütlichen Rahmen zog ÖVP-Landesrat Karl Wilfing mit vielen Partnern und der Aktion „Natur im Garten“ Bilanz über das abgelaufene Gartenjahr. „Niederösterreich hat die Position als ökologisches Gartenland Nummer eins auch dank der Aktion ,Natur im Garten“ weiter gefestigt. Die Innovationskraft und das Engagement ist auch nach 18 Jahren ungebrochen„, so Landesrat Karl Wilfing.

Eine ereignisreiche Gartensaison neigt sich dem Ende zu. Diesen Umstand nutzte die Aktion “Natur im Garten„, um mit ihren Weggefährten das abgelaufene Jahr Revue passieren zu lassen. “Meine erste ,Natur im Garten„ Saison war von zahlreichen Highlights geprägt: Über 15.000 Privatgärten werden alleine in Niederösterreich entsprechend den ,Natur im Garten“ Kriterien ökologisch gepflegt. Und mit der ,Garten on Tour„ haben wir heuer erstmals gezielt Menschen mit einer Terrasse oder einem Balkon angesprochen und sie für das ökologische Garteln begeistern können“, so Wilfing: „Über 16.000 Garteninteressierte nahmen an den Seminaren, Workshops und Vorträgen von ,Natur im Garten“ teil. 20.000 Menschen besuchten die ,Natur im Garten„ Feste und rund 40.000 Niederösterreicher haben sich am Gartentelefon Rat gesucht. Zudem feierte die beliebte ORF-Serie “Natur im Garten„ mit Bio-Gärtner Karl Ploberger mit der 250. Sendung ihr Jubiläum.“

Nach Waidhofen/Ybbs, Niedersulz, Baden, Langenlois und dem Kompetenzstandort auf der GARTEN TULLN schuf „Natur im Garten“ im September die nächste Anlaufstelle für alle Garteninteressierten. Mit dem neuen „Natur im Garten“ Bildungsstandort in St. Pölten wird der positiven Resonanz in der Landeshauptstadt Rechnung getragen. „Wir wollen der Bevölkerung in jeder Region eine Anlaufstelle zu allen Fragen rund ums ökologische Gärtnern bieten“, so Wilfing. Den Schwerpunkt 2017 setzte die Aktion „Natur im Garten“ auf das Garteln auf kleinem Raum. Sechs von sieben Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher stehen ein Garten, eine Terrasse oder ein Balkon zur Erholung zur Verfügung. Um das Thema der Bevölkerung näher zu bringen, kamen die Gärten in die Städte. Bei der „Garten on Tour“ wurde in den vier Städten Wr. Neustadt, Korneuburg, Mödling und Schwechat das Garteln auf kleinem Raum mittels zwölf Hochbeeten veranschaulicht. Ein attraktives Starterpaket war für jene Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher, die sich eine kleine Wohlfühloase auf Terrasse, Balkon oder Fensterbrett schaffen wollten, inklusive.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Keine Winterpause beim Training für das Spartan Race 2019

Keine Winterpause beim Training für das Spartan Race 2019

ST. PÖLTEN. Seit August wird am Rathausplatz bei regelmäßigen Workouts fleißig für das Spartan Race nächstes Jahr trainiert. Verschnaufpause gibt es aber trotz Christkindlmarkt ... weiterlesen »

Der Gehörlosenverband NÖ - 60 Jahre im Einsatz für die Rechte und Anliegen gehörloser Menschen

Der Gehörlosenverband NÖ - 60 Jahre im Einsatz für die Rechte und Anliegen gehörloser Menschen

ST. PÖLTEN. Im Bildungshaus St. Hippolyt feierte der Gehörlosenverband NÖ vergangene Woche sein 60. Jubiläum. Dabei wurde auch die Geschichte des Verbands beleuchtet. weiterlesen »

361 Schüler schnupperten bei der Lehrstellenbörse in Böheimkirchen in die große Berufswelt hinein

361 Schüler schnupperten bei der Lehrstellenbörse in Böheimkirchen in die große Berufswelt hinein

BÖHEIMKIRCHEN. Erstmals im neuen Rathaus fand vergangene Woche wieder die Lehrlingsbörse der Marktgemeinde statt. 361 Jugendliche von Schulen aus Böheimkirchen, Neulengbach, St. Pölten ... weiterlesen »

COMePASS - Schlafplatz für Jugendliche und junge Erwachsene in Krisensituationen

COMePASS - Schlafplatz für Jugendliche und junge Erwachsene in Krisensituationen

ST. PÖLTEN. Besonders in der kalten Jahreszeit ist jeder froh, ein Dach über dem Kopf zu haben und in einem warmen Bett schlafen zu können. Doch wer kümmert sich um die, die aufgrund ... weiterlesen »

Langjähriger Pächter verlässt das Restaurant Rosengarten

Langjähriger Pächter verlässt das Restaurant Rosengarten

ST. PÖLTEN. Das Restaurant Rosengarten im Kulturhaus Wagram wird mit Ende des Jahres schließen. Ausschlaggebend sind laut Pächter Robert Mayr unter anderem massive Vertragsverletzungen ... weiterlesen »

Lauf der Wilhelmsburger Perchten lockt wieder tausende Besucher an

Lauf der Wilhelmsburger Perchten lockt wieder tausende Besucher an

WILHELMSBURG. Nach der Pause im vorigen Jahr veranstalten die Wilhelmsburger Perchten am 7. Dezember um 18.30 Uhr am Hauptplatz wieder ihren großen Perchtenlauf. Elf Gruppen werden bei den Läufen ... weiterlesen »

Pflegemodell nach Böhm - Wertschätzendes Leben in vertrautem Milieu in fremder Umgebung

Pflegemodell nach Böhm - Wertschätzendes Leben in vertrautem Milieu in fremder Umgebung

WILHELMSBURG. Das Pflege- und Betreuungszentrum Wilhelmsburg wurde heuer zum vierten Mal nach dem Psychobiographischen Pflegequalitätssignum nach Erwin Böhm zertifiziert. Das Pflegemodell unterstützt ... weiterlesen »

Evangelischer Jugendpfarrer für Niederösterreich möchte Kinder für die Kirche begeistern

Evangelischer Jugendpfarrer für Niederösterreich möchte Kinder für die Kirche begeistern

ST. PÖLTEN. Am Reformationstag am 31. Oktober gedachte die evangelische Kirche des Thesenanschlags ihres Begründers Martin Luther. Was seine Aufgaben sind und warum er sich nicht vorstellen kann, ... weiterlesen »


Wir trauern