Spatenstich für Gemeinschaftsfeuerwehrhaus Aschenberg-Kössldorf
 

Spatenstich für Gemeinschaftsfeuerwehrhaus Aschenberg-Kössldorf

Alois Braid, Leserartikel, 10.08.2018 19:58 Uhr

ST. ROMAN. Das im Jahr 1957 gebaute und 1991 umgebaute bzw. erweiterte Feuerwehrhaus der FF Aschenberg und das 1962 erbaute Feuerwehrhaus der FF Kössldorf wird den Anforderungen der Einsätze schon lange nicht mehr gerecht.  

Das Feuerwehrhaus Kössldorf ist von den Platzverhältnissen und Bauzustand am schlechtesten. Ein Neubau stand daher schon seit mehreren Jahren auf dem Plan. Vor einigen Jahren ergaben sich aus Gesprächen der Bau eines Gemeinschaftsfeuerwehrhauses für die Feuerwehren Aschenberg und Kössldorf. So wurde ein geeignetes Grundstück etwa in der Mitte der beiden Feuerwehren gesucht und gefunden und die Planungsarbeiten konnten beginnen. Die Planungsarbeiten bzw. Genehmigungen sind bereits abgeschlossen und die einzelnen Gewerke sind vergeben.

Das zweitorige Feuerwehrhaus wird in der Ortschaft Penzingerdorf/Prag gebaut und wird Platz für alle Kameraden und die Ausrüstung der beiden Feuerwehren bieten.

Startschuss mit Spatenstich

Am Donnerstag, 9. August 2018, am wohl heißesten Tag des Jahres, fand – im Beisein von Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Alfred Deschberger, Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Günter Unterholzer, Bürgermeister Siegfried Berlinger, ein Vertreter der Baufirma Stern, der Bauausschuss der beiden Feuerwehren und der Gemeindevorstand von St. Roman – schließlich die Spatenstichfeier am neuen Standort statt.

Ende August sollen die Aushubarbeiten erledigt sein und ab 3. September beginnt die Firma Stern aus Münzkirchen mit den Bauarbeiten. Fertig gestellt soll das Feuerwehrhaus im Herbst 2019 werden.

Die Gesamtkosten des Projekts wurden auf 1.160.000,00 € veranschlagt. Durch die Kooperation der beiden Feuerwehren werden 83 % vom Land Oberösterreich finanziert. 10% müssen von den Feuerwehren Aschenberg und Kössldorf durch Geldleistung bzw. durch Arbeitsleistung eingebracht werden. Der Rest wird durch die Gemeinde St. Roman finanziert.

Die beiden Feuerwehren stehen vor großen Herausforderungen, freuen sich aber über diese und können es kaum erwarten, das neue Feuerwehrhaus zu beziehen und zu nutzen.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Fahrrad-Tausch-Börse

Fahrrad-Tausch-Börse

DORF. Reger Andrang herrschte bei der Fahrrad-Tausch-Börse, welche erstmalig vom Seniorenbund Dorf an der Pram durchgeführt wurde. weiterlesen »

Ehrung für Alois Dichtl aus Rainbach im Innkreis

Ehrung für Alois Dichtl aus Rainbach im Innkreis

RAINBACH IM INNKREIS. Bezirkshauptmann Rudolf Greiner überreichte Alois Dichtl aus Höcking (Gemeinde Rainbach im Innkreis) als Dank und Anerkennung für seine ehrenamtliche Tätigkeit ... weiterlesen »

Zebisch neue Obfrau des Vereines Fair leben und handeln

Zebisch neue Obfrau des Vereines Fair leben und handeln

SCHÄRDING. Bei der Vollversammlung des Vereins Fair leben & handeln wurde der Vorstand neu gewählt und aufgestellt. Nach seiner sechsjährigen Tätigkeit als Obmann legte Martin Brait ... weiterlesen »

#schärdingunddu unterstützt Sozialprojekt

#schärdingunddu unterstützt Sozialprojekt

SCHÄRDING. Getreu dem Motto Der Mensch steht im Mittelpunkt unterstützt #schärdingunddu auch Sozialprojekte  weiterlesen »

Goldene Musiker

Goldene Musiker

ST. WILLIBALD. Mit der Goldmedaille und hervorragenden 96 Punkten wurde der Musikverein St. Willibald für seine Darbietungen beim Konzertwertungsspiel des Bezirkes Schärding, welches im Pramtalsaal ... weiterlesen »

Siedlerverein spendet für Palliativteam

Siedlerverein spendet für Palliativteam

ST. FLORIAN AM INN. Anlässlich seines Benefiz-Weißwurstfrühschoppens konnte der Siedlerverein St. Florian am Inn und Umgebung 400 Euro für das mobile Palliative Care Team Innviertel ... weiterlesen »

Erfolg für zwei Brunnenthaler beim Bewerb Prima la musica

Erfolg für zwei Brunnenthaler beim Bewerb Prima la musica

BRUNNENTHAL. Sich mit Gleichaltrigen im musikalischen Wettstreit messen und über sich selbst hinauswachsen: Dieses Ziel hatten zwei junge Brunnenthaler Musiker beim landesweiten Wettbewerb Prima la ... weiterlesen »

Kükenglück in Kopfing

Kükenglück in Kopfing

KOPFING. Die Kinder aus der Krabbelstubengruppe, den drei Kindergartengruppen und der Hortgruppe in Kopfing konnten hautnah miterleben, wie aus dem Hühnerei ein Küken wird. weiterlesen »


Wir trauern