Urlauberin löste drei Blaulicht-Einsätze an einem Tag aus

Urlauberin löste drei Blaulicht-Einsätze an einem Tag aus

Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 14.03.2019 08:29 Uhr

ST. STEFAN-AFIESL. Eine Urlauberin aus Wien hat innerhalb eines Tages gleich dreimal einen Feuerwehr- und Polizeieinsatz in St. Stefan-Afiesl ausgelöst.

In der Nacht von 12. auf 13. März heulte um Mitternacht zum ersten Mal die Sirene wegen eines ausgelösten Brandmelders in einem nahegelegenen Hotel. Eine Urlauberin aus Wien hatte beim Verlassen des Hauses vergessen, ihre Zimmerkarte mitzunehmen. Weil sie nicht mehr ins Hotel hineingelangte, zwängte sie die Türe auf und löste Brandalarm aus.

Sucheinsatz im Wald

Doch damit nicht genug. Am Abend des 13. März wurde die FF St. Stefan erneut wegen derselben Dame alarmiert. Sie war in ungefähr zwei Kilometer Entfernung zum Hotel von einem Anrainer beobachtet worden, wie sie um etwa 18 Uhr ihre Winterjacke auf eine Schneestange hängte und auf Stöckelschuhen in einen nahegelegenen Wald ging. Aus Sorge - die Temperaturen lagen nur knapp über 0 Grad - rief der Anrainer die Polizei. Rund 20 Mann der Feuerwehr durchkämmten rund zwei Stunden lang gemeinsam mit Polizisten den Wald. Kurz vor 22 Uhr kam dann die Entwarnung: Die Frau konnte von einer Polizeistreife unverletzt am Haslacher Ortsplatz angetroffen werden.

„Nicht zufrieden“

Eine ruhige Nacht vergönnte die Urlauberin den Feuerwehrmännern aber trotzdem nicht. Am 14. März kurz nach 1 Uhr wurde die Feuerwehr wiederum ins Hotel beordert, wo die Frau wieder einen Brandmelder eingeschlagen und ausgelöst hatte. Zur Rede gestellt, warum sie das täte, meinte die Frau lapidar, sie sei mit den Leistungen des Hotels nicht zufrieden.

Die Einsätze muss die Urlauberin aus eigener Tasche bezahlen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Resch Kindermöbel beeindruckt mit Sinneswelt für Erwachsene bei der weltgrößten Bildungsmesse

Resch Kindermöbel beeindruckt mit Sinneswelt für Erwachsene bei der weltgrößten Bildungsmesse

AIGEN-SCHLÄGL. Bei der diesjährigen Bildungsmesse didacta in Köln punktete Resch Kindermöbel vor allem mit seinem bespielbaren Schrank, der für Erwachsene nachgebaut wurde. Dieser ... weiterlesen »

Rudy Pfann live im Musik-Kulturclub

Rudy Pfann live im Musik-Kulturclub

LEMBACH. Sein viertes CD-Album Geboren im Sumpf präsentiert Rudy Pfann am Samstag im Musik-Kulturclub Lembach. weiterlesen »

Erstmals Para-Bewerb bei Dressurturnier in Altenfelden

Erstmals Para-Bewerb bei Dressurturnier in Altenfelden

ALTENFELDEN. Als erster kleinerer Verein hat der Reitverein Altenfelden auch Para-Bewerbe ins Turnierprogramm aufgenommen. weiterlesen »

Hofkirchen plant Kindergartengebäude mit Mehrwert

Hofkirchen plant Kindergartengebäude mit Mehrwert

HOFKIRCHEN. Bei uns fließt sogar die Donau langsamer, bringt es Bürgermeister Martin Raab auf den Punkt, warum man sich in Hofkirchen sehr wohlfühlen und ein schönes Leben führen ... weiterlesen »

Für fünffachen Wasserski-Weltmeister hat an der Donau alles begonnen

Für fünffachen Wasserski-Weltmeister hat an der Donau alles begonnen

HOFKIRCHEN. Es war mein Leben zu dieser Zeit, beschreibt Manfred Hintringer seine erfolgreiche Zeit als Wasserski-Sportler. Begonnen hat er als 12-jähriger Bursche, durchgekämpft hat er sich ... weiterlesen »

Alkoholisierter Mopedlenker kam zu Sturz

Alkoholisierter Mopedlenker kam zu Sturz

KLEINZELL. Einen vermutlichen Verkehrsunfall meldete am Dienstag, gegen halb elf Uhr eine Autolenkerin bei der Polizei. Am Unfallort trafen die Beamten auf einen alkoholisierten Mopedfahrer, der gestürzt ... weiterlesen »

Straßenmeisterei Ulrichsberg wurde mit Ge(h)sund-Paket beschenkt

Straßenmeisterei Ulrichsberg wurde mit Ge(h)sund-Paket beschenkt

ULRICHSBERG/OÖ. Beim alljährlichen Frühjahrsempfang der oberösterreichischen Straßenmeistereien wurden drei davon mit einem Ge(h)sund-Paket beschenkt. Darunter auch die Stelle ... weiterlesen »

MRT-Unterstützer kamen zur Besichtigung ins Rohrbacher Krankenhaus

MRT-Unterstützer kamen zur Besichtigung ins Rohrbacher Krankenhaus

ROHRBACH-BERG. Die Initiatoren der ersten Stunde besuchten ihren MRT, der seit Februar im Landeskrankenhaus Rohrbach in Betrieb ist und einen wohnortnahen Zugang zur Spitzenmedizin ermöglicht. weiterlesen »


Wir trauern