St. Ulricherin stimmt mit 72 Stunden-Song auf größte Jugendsozialaktion ein

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 21.09.2012 10:00 Uhr

St. Ulrich. 72 Stunden ohne Kompromiss: In einem Monat stellen sich wieder tausende Jugendliche bei Österreichs größten Jugendsozialaktion in den Dienst der guten Sache. Der Countdown bis Projektbeginn wurde bereits eingeleitet: mit einem Song der Poxrucker Sisters.

Aus der Feder von Christina Poxrucker (21) aus St. Ulrich stammen Text und Melodie für „72 Stundn“. Gemeinsam mit ihrer 24-jährigen Schwester Stefanie und einer eigens für das Projekt zusammengestellten Band hat sie den Song eingespielt. Dieser vermittelt die Kraft und Begeisterung, die auch bei der KJ-Aktion selbst spürbar wird.„Bei meinem Auslandssemester in Belgien ist mir wieder bewusst geworden, wie wichtig es ist, dass es Organisationen wie die Katholische Jugend gibt, in denen man sich für andere engagieren kann. Und genau darum geht es bei “72 Stundn„: Man setzt sich für andere ein und ist selber glücklich dabei“, sagt die junge Musikerin. Beide Poxrucker-Schwestern engagieren sich bei der KJ, die auch den Auftrag für den Song gegeben hat. Ein Video dazu gibt es ebenfalls (hier geht's zum Song)   Mitmachen ist noch möglichDie Jugendsozialaktion selbst steigt von 17. bis 20. Oktober: Etliche Jugendgruppen, Schulklassen und einige Lehrlingsbetriebe werden in rund 400 Einzelaktionen österreichweit aktiv. Wobei der Schwerpunkt heuer bei der Solidarität zwischen den Generationen liegt.  Wer mitmachen möchte (auch als Einzelperson) kann sich noch bis 28. September auf der Homepage anmelden.www.72h.at

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Pantomime: Die schöne, große Schweigsamkeit

Pantomime: Die schöne, große Schweigsamkeit

AIGEN-SCHLÄGL. Mit einem Pantomime-Abend mit Gü Wolkerstorfer am Samstag, den 30. September um 20 Uhr startet die Herbstsaison in der Kunsthalle. weiterlesen »

Aufgaben rund um Umwelt und Energie bündeln

Aufgaben rund um Umwelt und Energie bündeln

LEMBACH. Willi Hopfner hat eine Vision: Er möchte eine Koordinierungsstelle im Bezirk schaffen, in der sämtliche Umwelt- und Energieangelegenheit gebündelt werden. Denn diese wichtige Aufgabe könne ... weiterlesen »

Familien treffen sich im Tierpark Altenfelden

Familien treffen sich im Tierpark Altenfelden

ALTENFELDEN. Um für verschiedene Projekte im Tierpark Altenfelden Geld zu sammeln, veranstaltet der Verein Freunde Tierpark Altenfelden ein Herbst-Familienfest am 8. Oktober. Vereinsobmann Andreas Brugger ... weiterlesen »

Zirkus schenkt Kindern aus Costa Rica eine Chance fürs Leben

Zirkus schenkt Kindern aus Costa Rica eine Chance fürs Leben

ST. MARTIN. Sie haben in der Schweiz ihr Programm präsentiert, in Italien, an vielen Stationen in Deutschland, in Innsbruck, Salzburg – und bald kommt der Circo Fantazztico mit seinen großartigen Artisten ... weiterlesen »

Efgani Dönmez: „Der Einfluss von reaktionären Gruppen aus dem Ausland ist Gift für unsere Gesellschaft“

Efgani Dönmez: „Der Einfluss von reaktionären Gruppen aus dem Ausland ist Gift für unsere Gesellschaft“

ST. MARTIN. Wenn er sieht und hört, was in seinem Herkunftsland Türkei passiert, wie kritisch eingestellte Menschen verfolgt und eingesperrt werden, wie Religion für politische Zwecke missbraucht und ... weiterlesen »

4Ulive bringt Partys, Kunst und Kultur nach Ulrichsberg

4Ulive bringt Partys, Kunst und Kultur nach Ulrichsberg

ULRICHSBERG. Party, Kunst und Kultur bringt der neu gegründete Verein 4Ulive – Kulturclub Ulrichsberg in den Ort. Im neuen Herbstprogramm reiht sich ein Highlight an das nächste. weiterlesen »

Wildschweinhorden wüten im Grenzgebiet zu Tschechien: Landwirte melden große Schäden

Wildschweinhorden wüten im Grenzgebiet zu Tschechien: Landwirte melden große Schäden

AFIESL/BEZIRK ROHRBACH. Pünktlich zur Erntesaison tauchen an der Grenze zu Tschechien wieder rudelweise Wildschweine auf, die großen Schaden bei den heimischen Landwirten anrichten. Wir haben heuer wieder ... weiterlesen »

Erstes Turnier am neuen Dressur-Viereck

Erstes Turnier am neuen Dressur-Viereck

ALTENFELDEN. Mit einem Dressurturnier weiht der Reit- und Fahrverein Altenfelden am Wochenende das neue 60 x 20 Meter-Dressurviereck ein. weiterlesen »


Wir trauern