15. Internationales Hermann Wallner-Turnier des SC St. Valentin

15. Internationales Hermann Wallner-Turnier des SC St. Valentin

Rafael Haslauer Rafael Haslauer, Tips Redaktion, 05.06.2018 07:45 Uhr

ST. VALENTIN. Der SC St. Valentin hat schon Mitte der 70er Jahre des letzten Jahrhunderts ein verstärktes Augenmerk auf seine Nachwuchsarbeit gelegt. Heuer fand das Internationale Hermann Wallner-Turnier für U8-Mannschaften bereits zum 15. Mal statt.

Trotz einiger Probleme mancher Teams bei der Anreise (Stau), startete man pünktlich mit dem Einzug der 32 Mannschaften. Die Vorrunde brachte keine großen Überraschungen, die Gruppensieger hießen nach 48 Spielen in acht Gruppen FC Stadlau Tiger, Tecnofutbol Austria, LASK, Austria Wien, Red Bull Fußball Akademie, Flyeralarm Admira, SK Sturm Graz und FC Stadlau Löwen.

Zwischenrunde

In der Zwischenrunde um die Plätze eins bis 16 schaffte Flyeralarm Admira mit drei 1:0-Siegen den Aufstieg ins Halbfinale, Austria Wien, SK Sturm Graz und die Red Bull Fußball Akademie blieben ohne Punkteverlust. Um die Plätze 17 bis 32 behielten die FSR Graz, ASV Haidershofen-Behamberg, SK St. Magdalena und der FC Stätzling die Oberhand und spielten sich die Plätze 17 bis 20 aus.

Kreuzspiele

Die 16 Kreuzspiele waren teilweise sehr spannend und mussten im Siebenmeterschießen entschieden werden. So auch das Halbfinale zwischen Austria Wien und der Red Bull Fußball Akademie. Die Violetten siegten nach einem 1:1 nach regulärer Spielzeit mit 3:2 im Siebenmeterschießen.

Turniersieg für SK Sturm Graz

Im Spiel um Platz 3 gewann die Red Bull Fußball Akademie gegen Flyeralarm Admira unter den Augen von Spielervater und Rekordnationalteamspieler Andi Herzog mit 3:1. Das große Finale dauerte schließlich 15 spannende Minuten und wie schon im Vorjahr heißt der Sieger nach dem Schlusspfiff auch heuer SK Sturm Graz, der Austria Wien in einem hochklassigen Spiel mit 2:1 bezwingen konnte. Spieler des Turnieres wurde Beni Pöttschacher von Austria Wien, bester Tormann Luca Walouch von den FC Stadlau Löwen.

 

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Heilbutt&Rosen beim Mostviertler Kabarett Herbst

Heilbutt&Rosen beim Mostviertler Kabarett Herbst

ST. VALENTIN. Im Rahmen des Mostviertler Kabarett Herbstes findet am 23. November, um 20 Uhr im Volksheim St. Valentin das Kabarettprogramm Weihnachten aus der Dusche von und mit Heilbutt&Rosen ... weiterlesen »

Neue Abgabestelle für Christkindl aus der Schuhschachtel

Neue Abgabestelle für Christkindl aus der Schuhschachtel

ENNS. Die Aktion Christkindl aus der Schuhschachtel hat eine neue Abgabestelle. Da eine Abgabe der Pakete bei der Ennser Resch und Frisch Filiale organisatorisch nicht mehr möglich ist, können ... weiterlesen »

Spatenstich für Hochwasserschutz Haglergraben

Spatenstich für Hochwasserschutz Haglergraben

ST. VALENTIN. Bei jedem Unwetter und Starkregen mussten die Anrainer unterhalb des Haglergrabens in St. Valentin um ihr Hab und Gut fürchten. Nun fand der Spatenstich für den Hochwasserschutz ... weiterlesen »

Tag des Apfels in Ennsdorf

Tag des Apfels in Ennsdorf

ENNSDORF. Bereits zum siebten Mal nimmt die Volkspartei Ennsdorf den Tag des Apfels zum Anlass um mehr als 1500 Äpfel unter der Bevölkerung in Ennsdorf zu verteilen. weiterlesen »

Doppelerfolg für Schubertviertler Fußballer

Doppelerfolg für Schubertviertler Fußballer

ST. VALENTIN. Auf zwei verschiedenen Schauplätzen feierten die U13 und die U15 Fußballer der SMS Schubertviertel in St. Valentin wertvolle Erfolge. weiterlesen »

Neues altes Prinzenpaar übernimmt den Hof in Asten

Neues altes Prinzenpaar übernimmt den Hof in Asten

ASTEN. Das Prinzenpaar vom Vorjahr ist auch heuer nochmals das neue Prinzenpaar in Asten. weiterlesen »

Neuer Obmann für Ennsdorf lebt

Neuer Obmann für "Ennsdorf lebt"

ENNSDORF. Bei der Jahreshauptversammlung Ennsdorf lebt wurde nun Thomas Wahl zum neuen Obmann gewählt, Herbert Jobst wurde zum Ehrenobmann ernannt. weiterlesen »

Ennser Zeitgeschichte konkret

Ennser Zeitgeschichte konkret

ENNS. Spannende Jugenderinnerungen wurden beim ersten Erzählcafé des Mauthausen Komitee Enns im restlos überfüllten Pfarrsaal ausgetauscht. weiterlesen »


Wir trauern