ÖAMTC Stützpunkt St. Valentin wieder im Vollbetrieb

ÖAMTC Stützpunkt St. Valentin wieder im Vollbetrieb

Julia Karner Julia Karner, Tips Redaktion, 21.02.2018 08:36 Uhr

ST. VALENTIN. Der erste Bauabschnitt ist beendet, nun ist der ÖAMTC-Stützpunkt in St. Valentin wieder im Vollbetrieb.

Der ÖAMTC betreibt in St. Valentin seit den siebziger Jahren einen technischen Stützpunkt. Direkt an der Autobahnabfahrt gelegen, ist er heute wie damals ein wichtiger Standort für die Erbringung von Nothilfe- und Mobilitätsdienstleistungen sowohl für Durchreisende als auch für Mitglieder und Anrainer vor Ort.

Großer Umbau

In den vergangenen Monaten wurde der Stützpunkt einem großzügigen Umbau, einer Erweiterung und einer Modernisierung unterzogen. „Der erste Bauabschnitt wurde nun abgeschlossen, womit wir ab sofort wieder sämtliche Schalterleistungen und technische Prüfdienste – inklusive der §57a-Begutachtung - in St. Valentin anbieten können“, freut sich Stützpunktleiter Gerhard Prantner gemeinsam mit seinem Team. „Bis April werden noch Arbeiten an der Außenanlage vorgenommen – wie beispielsweise an der Fassade und am Kundenparkplatz. Dadurch wird der Mitglieder- und Kundenbetrieb aber nicht beeinflusst, weshalb unserer Mitglieder für Dienstleistungen nicht mehr auf die nächstgelegenen Stützpunkte ausweichen müssen.“ Während der Umbauphase wurde auf ÖAMTC-interne Zusammenarbeit gesetzt, wie Gerhard Prantner erzählt: „Unsere Schaltermitarbeiter waren auch während der Umbauphase vor Ort in einem Container für Mitglieder und Kunden da. Einer unserer Techniker stand zudem für kleinere technische Notfälle bereit. Der Rest des Teams verstärkte die nächstgelegenen ÖAMTC-Stützpunkte in Amstetten und Waidhofen/Ybbs. Nun sind quasi alle wieder heimgekehrt.“

Wiedereröffnung

Wiedereröffnung wird im April gefeiert „Um am Zahn der Zeit zu bleiben, wurde unsere Dienststelle seit August des Vorjahres modernen Anforderungen angepasst. Die komplett neu ausgestattete Prüfhalle wurde um eine Durchfahrtsspur erweitert und mit neuester Technik versehen. Somit können wir Kapazitäten erhöhen und Wartezeiten auf Prüftermine verkürzen. Auch der Beratungs- und Shopbereich erstrahlt in neuem Glanz – er präsentiert sich nun moderner, heller und freundlicher“, berichtet Prantner. Mit der Dienststelle wächst auch das Team der Gelben Engel - zwei Techniker sollen den Stützpunkt verstärken. Nähere Informationen unter www.oeamtc.at/karriere. Sobald auch die Arbeiten an der Außenanlage abgeschlossen wurden, wird die Neueröffnung des Stützpunktes gefeiert. So sind für April bereits Welcome Days mit einem bunten Rahmenprogramm und Eröffnungsangeboten für Mitglieder und Anrainer in Planung.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Packende Theaterreise durch die Geschichte der Stadt

Packende Theaterreise durch die Geschichte der Stadt

ENNS. An vier Schauplätzen ging das Stück Grenzwall Enns vom Jungen Theater über die Bühne. Start war in der Basilika St. Laurenz, in der die Besucher schon gespannt auf den Beginn ... weiterlesen »

Ein Hochbeet als spielerischer Lernort im Kinderhaus „Hand in Hand“ in Enns

Ein Hochbeet als spielerischer Lernort im Kinderhaus „Hand in Hand“ in Enns

ENNS. Um auch die Kinder für gesunde Ernährung und die Herkunft der Lebensmittel zu sensibilisieren, wurden kürzlich drei Hochbeete aufgestellt - möglich gemacht durch die ... weiterlesen »

Wasserski: Bianca Schall vom WWSC Asten Ausee ist Weltmeisterin im Slalom

Wasserski: Bianca Schall vom WWSC Asten Ausee ist Weltmeisterin im Slalom

ASTEN. Bei der Wasserski-Cable-WM in Dnipropetrowsk-Ukraine hat der WWSC Asten Ausee große Erfolge zu verzeichnen. Bianca Schall holte Gold, David Bodingbauer Bronze im Slalom.    weiterlesen »

Trennung der Eltern – Hilfe für Kinder im Bezirk Linz-Land

Trennung der Eltern – Hilfe für Kinder im Bezirk Linz-Land

ENNS/LINZ-LAND. Seit über 25 Jahren unterstützt der gemeinnützige Verein Rainbows Kinder und Jugendliche nach der Trennung oder Scheidung ihrer Eltern mit einem gruppenpädagogischen ... weiterlesen »

Ennser Sportklub verliert unnötig gegen Garsten

Ennser Sportklub verliert "unnötig" gegen Garsten

ENNS. Am sechsten Spieltag der Bezirksliga Ost gastierte der Ennser Sportklub in Garsten und musste sich mit 2:3 geschlagen geben. So darf man nicht verlieren, zeigte sich ESK-Obmann Hans Trauner wenig ... weiterlesen »

PV Ausflug Burg Clam - Sturmmühle

PV Ausflug Burg Clam - Sturmmühle

Ausflug des PV Kronstorf - Hargelsberg zur Führung in der Burg Clam und Besuch des Kulturzentrum Landleben in der Sturmmühle weiterlesen »

Viertes Remis für St. Florian gegen Pregarten

Viertes Remis für St. Florian gegen Pregarten

ST. FLORIAN. In der achten Runde der OÖ-Liga gastierte die Union TTI St. Florian bei der SPG Algenmax Pregarten und holte mit einem 1:1-Unentschieden erneut einen Punkt. weiterlesen »

Beethovens Meisterwerk  als musikalischer Höhepunkt der Landesausstellung in Enns

Beethovens Meisterwerk als musikalischer Höhepunkt der Landesausstellung in Enns

ENNS. Zahlreiche Besucher folgten der Einladung des Vereins Orchester Collegium Ennsegg zur Aufführung der 9. Symphonie von Ludwig van Beethoven in die Stadthalle Enns am 21. September 2018.  ... weiterlesen »


Wir trauern