Außerordentliche Leistung gewürdigt

Außerordentliche Leistung gewürdigt

Mag. Ingrid Oberndorfer Mag. Ingrid Oberndorfer, Tips Redaktion, 12.01.2019 12:00 Uhr

WELS/STADL-PAURA. Über den mit 700 Euro dotierten Erwin Wenzl-Preis durfte sich der 18-jährige Johannes Gebel aus Stadl-Paura freuen.

Der Preis ist eine Honorierung von außerordentlichen Leistungen junger Oberösterreicher und wurde am 9. Jänner bereits zum 21. Mal im Bildungshaus St. Magdalena in Linz vergeben. Ausgezeichnet wurde Gebel für seine Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) „Verantwortlichkeit der Bundesrepublik Deutschland für den Herero-Völkermord 1904-1908“.

„Profunde Auseinandersetzung“

In seiner Laudatio hob der Direktor des Akademischen Gymnasiums Linz Wolfgang Zechmeister die profunde wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema hervor. Unter Dutzenden Einsendungen wurde Gebels VWA als einer der beiden Hauptpreise 2018 in der Schülerkategorie ausgewählt.

Betreut von Lehrer Hannes Müller beschäftigte sich der Absolvent des BRG Wallererstraße in seiner Arbeit mit der Frage, ob der Bundesrepublik Deutschland eine Verantwortlichkeit für den Genozid an den Hereros 1904-1908 zugerechnet werden kann, wie eine rechtliche Verantwortlichkeit entsteht, auf welche Grundlagen diese aufbaut und welche Rolle das Völkerrecht hier einnimmt. Gebels Erkenntnisse basieren neben der Fachliteratur auch auf einem Interview mit dem Namibia-Sondergesandten der deutschen Bundesregierung Ruprecht Polenz.

Zivildienst im Altenheim

Nach seiner mit Auszeichnung absolvierten Matura am BRG Wels Wallererstraße macht Gebel derzeit seinen Zivildienst in einem Altenheim in Stadl Paura. Danach möchte er in Wien studieren, um seine historischen und juristischen Interessen weiter zu vertiefen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Eine Arbeit die Sinn und Freude macht - für dich und andere

"Eine Arbeit die Sinn und Freude macht - für dich und andere"

WEISSKIRCHEN/LEONDING. Mehr als 100 junge Oberösterreicher leisten derzeit ihren Zivildienst bei der Caritas Oberösterreich ab. Einer davon ist Christoph Brillinger aus Weißkirchen, der ... weiterlesen »

Seh-Tipp: Blendung bei Nachtfahrten

Seh-Tipp: Blendung bei Nachtfahrten

WELS. Viele Autofahrer klagen beim Fahren in der Nacht vor allem bei Regen über schlechte Sicht und Blendung, verursacht durch die Scheinwerfer entgegenkommender Fahrzeuge. weiterlesen »

Bilanz nach Schnee-Einsatz

Bilanz nach Schnee-Einsatz

WELS-LAND. 4332 Einsatzstunden leisteten die Feuerwehrkräfte aus dem Bezirk bei der Hilfeleistung im Bezirk Kirchdorf ab. In den fünf Tagen entfernten sie auf 86 Objekten den Schnee von den Dächern. ... weiterlesen »

Fahrräder für die Seelsorger im Kongo gespendet

Fahrräder für die Seelsorger im Kongo gespendet

STADL-PAURA/BAD WIMSBACH-NEYDHARTING. Das Autohaus Müller spendete, wie schon so oft, zur Weihnachtszeit für ein Projekt der Miva, der Missionsverkehrsarbeitsgemeinschaft in Stadl-Paura. Mit ... weiterlesen »

„Es ist auch so, dass die FPÖ ohne uns nichts beschließen kann“

„Es ist auch so, dass die FPÖ ohne uns nichts beschließen kann“

WELS. Aufbruchsstimmung in der Stadt ortet FP-Bürgermeister Andreas Rabl im Tips-Gespräch in der Kalenderwoche 2. Vom Koalitionspartner ÖVP stand Parteiobmann Peter Csar Rede und Antwort. ... weiterlesen »

Winterdienst-Mitarbeiter mit Getränk und Jause versorgt

Winterdienst-Mitarbeiter mit Getränk und Jause versorgt

WELS-LAND. Nationalrat und VP-Bezirksparteiobmann Klaus Lindinger und ÖAAB-Bezirksobmann Franz Haider überraschten am Samstag, 12. Jänner um fünf Uhr morgens die Arbeiter beim Winterdienst ... weiterlesen »

100 Akteure führen bei Schubertiade Wels Mozarts Requiem auf

100 Akteure führen bei Schubertiade Wels Mozarts Requiem auf

WELS. Die Schubertiade Wels ist mit dem Weihnachtskonzert in die dritte Saison unter der Leitung von Michael Nowak gestartet. Und wir sind auf einem ganz guten Weg, ist der Welser Sänger überzeugt. ... weiterlesen »

Webportal Kultur-Netz erneuert: Präsentationsmöglichkeit für Kulturträger

Webportal Kultur-Netz erneuert: Präsentationsmöglichkeit für Kulturträger

WELS-LAND. Mit einem Relaunch des Internet-Auftrittes soll das 2009 gegründete Kulturnetz neuen Schwung bekommen. Der gemeinnützige Verein präsentiert im Webportal www.kultur-netz.at derzeit ... weiterlesen »


Wir trauern