26-Jährige prallte mit ihrem Auto in eine trächtige Kuh

26-Jährige prallte mit ihrem Auto in eine trächtige Kuh

Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 09.11.2018 08:12 Uhr

STEINBACH AM ZIEHBERG. Eine 26-Jährige aus dem Bezirk Kirchdorf ist mit ihrem Auto im Gemeindegebiet von Steinbach am Ziehberg in eine junge Kuh gefahren, die sich auf der Fahrbahn befand.

Laut Polizei, fuhr am Donnerstag, 8. November, gegen 19.10 Uhr, ein Autofahrer auf der Ziehberg-Landesstraße in der Dunkelheit bei einigen Jungrindern, die auf der Gegenfahrbahn standen, vorbei und warnte mittels Lichthupe das entgegenkommende Auto. Dieses lenkte eine 26-Jährige, die auf die optischen Warnzeichen nicht reagierte und mit unverminderter Geschwindigkeit frontal gegen eine junge rund 500 Kilogramm schwere Kuh prallte. Die Kuh dürfte nach dem Aufprall auf die Motorhaube geflogen sein und riss danach die Windschutzscheibe auf und beinahe auch das Autodach.

Autofahrerin schwer verletzt

Die 26-Jährige erlitt schwerste Verletzungen und wurde nach Erstversorgung mit dem Notarzt ins Landeskrankenhaus Kirchdorf eingeliefert.

Trächtige Kuh gestorben

Die trächtige Jungkuh ist an der Unfallstelle gestorben. Die Freiwillige Feuerwehr Steinbach am Ziehberg war mit 20 Mann im Einsatz. Erhebungen ergaben, dass neun Jungrinder aus einer umzäunten Weide ausgekommen und rund 500 Meter bis zur Ziehberg-Landesstraße gegangen waren.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Die schnellsten Feuerwehrfrauen kommen aus Micheldorf

Die schnellsten Feuerwehrfrauen kommen aus Micheldorf

MICHELDORF/LINZ. Christine Edtbauer und Pamela Schedlberger holten sich beim Linz Marathon in der Wertung Feuerwehr läuft den Sieg im Viertel- und Halbmarathon. weiterlesen »

Marktlauf für große und kleine Sportler in Windischgarsten

Marktlauf für große und kleine Sportler in Windischgarsten

WINDISCHGARSTEN. Am Samstag, 27. April, wird mit dem 18. Peugeot Rußner Windischgarstener Marktlauf die Laufcupsaison im Bezirk Liezen mit oberösterreichischer Beteiligung eröffnet. ... weiterlesen »

Helmut Berc mit 100 Prozent als Kommandant im Bezirk bestätigt

Helmut Berc mit 100 Prozent als Kommandant im Bezirk bestätigt

BEZIRK KIRCHDORF. Der vor drei Jahren in die Position des Bezirksfeuerwehrkommandanten gewählte Helmut Berc war der einzige Kandidat – er versah seine Aufgabe aber offensichtlich zur Zufriedenheit ... weiterlesen »

Gebürtiger Spitaler erforscht in Amerika den Weltraum

Gebürtiger Spitaler erforscht in Amerika den Weltraum

SPITAL AM PYHRN. Der gebürtige Spitaler Siegfried Eggl lebt mit seiner Frau und seinem 16 Monate alten Sohn in Amerika. Der 37-Jährige ist Weltraumforscher an der University of Washington ... weiterlesen »

Besinnliche Auferstehungsfeier in Weigersdorf

Besinnliche Auferstehungsfeier in Weigersdorf

RIED IM TRAUNKREIS. Rund 100 Jugendliche, Kinder und Erwachsene trafen sich am Ostersonntag um 5 Uhr früh zur Auferstehungsfeier in Weigersdorf (Gemeinde Ried im Traunkreis). weiterlesen »

Arbö „Pickerl“-Report aus Micheldorf

Arbö „Pickerl“-Report aus Micheldorf

MICHELDORF. Im Arbö-Prüfzentrum Micheldorf wurden im vergangenen Jahr rund 1.950 sogenannte Pickerlüberprüfungen durchgeführt. weiterlesen »

Unterstützung für 470 Menschen im Bezirk

Unterstützung für 470 Menschen im Bezirk

KIRCHDORF/KREMS. Im Vorjahr wurden von den Mitarbeitern der Caritas-Sozialberatungsstelle in Kirchdorf 671 Beratungsgespräche geführt. weiterlesen »

Kinderfreunde Roßleithen suchten Ostereier

Kinderfreunde Roßleithen suchten Ostereier

ROSSLEITHEN. Bei traumhaftem Wetter fand das Familienfest der Kinderfreunde Roßleithen statt. Das Team hat für die Kinder ein buntes Programm vorbereitet. weiterlesen »


Wir trauern