110 kV-Leitung war Thema im OÖ Landtag

110 kV-Leitung war Thema im OÖ Landtag

Jakob Weiermair, Leserartikel, 25.11.2015 08:25 Uhr

STEINBACH/ZIEHBERG/OÖ. Am 19. November wurde das umstrittene Leitungsprojekt von Vorchdorf über Steinfelden nach Kirchdorf im oberösterreichischen Landtag behandelt.

Zweite Landtagspräsidentin Gerda Weichsler-Hauer (SPÖ) sowie Abgeordnete Ulrike Schwarz von den Grünen richteten mündliche Anfragen an Landeshauptmann Josef Pühringer (ÖVP) und Landesrat Michael Strugl (ÖVP).

Auf die Anfrage von Weichsler-Hauer, wie das Ergebnis der neuerlichen Überprüfung der Leitungsvarianten ausgefallen sei, gab Pühringer im Wesentlichen die auch von der Netz OÖ GmbH präsentierten Ergebnisse wieder. Außerdem erklärte Pühringer, dass er als Politiker nie in ein Behördenverfahren eingreife, und stellte damit in Aussicht, dass er auch die Entscheidung der Netz OÖ GmbH über die Leitungsvarianten nicht beeinflussen wird.

Landesrat Michael Strugl legte in seiner Anfrage-Beantwortung dar, dass er nicht mit einem Baubeginn des Freileitungs-Projekts vor dem Jahr 2018 rechne.

Zu Enteignungsverhandlungen sagte Strugl in der Landtagssitzung: „Wenn die Verhandlungen mit den Grundeigentümern abgeschlossen sind, wird die Behörde entscheiden. Auch dieser Bescheid ist wieder entsprechend bekämpfbar beim Landesverwaltungsgericht.“

Der von den Grünen eingebrachte Dringlichkeitsantrag auf Abänderung des Starkstromwegegesetzes wurde an den Ausschuss zur weiteren Diskussion delegiert. Abgeordnete von ÖVP und FPÖ begründeten ihre Ablehnung der Dringlichkeit unter anderem damit, dass über die Abänderung eingehend beraten werden müsse.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Feuerwehr und Bergrettung im Einsatz: betrunkene Kraftfahrer stürzten über Böschung

Feuerwehr und Bergrettung im Einsatz: betrunkene Kraftfahrer stürzten über Böschung

BEZIRK KIRCHDORF. Zwei betrunkene Kraftfahrer, die am 18. August gegen 17.30 Uhr über eine steile Böschung in der Nähe der A9 gestürzt waren, lösten einen Einsatz der Bergrettung ... weiterlesen »

Volles Haus beim Rock-Highlight im Lokschuppm in Klaus

Volles Haus beim Rock-Highlight im Lokschuppm in Klaus

KLAUS. Restlos gefüllt war der Lokschuppm beim Rock Klaus 14. weiterlesen »

Basteltag des Siedlervereins Molln endete mit 20 selbstgemachten Windrädern

Basteltag des Siedlervereins Molln endete mit 20 selbstgemachten Windrädern

MOLLN. Die Ferienaktion des Siedlervereins Molln stand dieses Jahr im Namen des Holzes. weiterlesen »

Junge ÖVP gab den Jugendlichen Wohntipps in Kirchdorf

Junge ÖVP gab den Jugendlichen Wohntipps in Kirchdorf

KIRCHDORF AN DER KREMS. Die Junge ÖVP (JVP) des Bezirkes Kirchdorf lud unter dem Titel Meine 4 Wände zu einem Vortrag zum Thema Wohnen in Kirchdorf ein. weiterlesen »

Kleine Hobbyfischer aus Molln

Kleine Hobbyfischer aus Molln

MOLLN. Die Mollner Kinderfreunde veranstalteten in Kooperation mit dem Großhändler für Fisch und Meeresfrüchte Eisvogel auch heuer wieder im Rahmen des Kinder-Ferienprogrammes Steyrtal ... weiterlesen »

Festgottesdienst mit Bischof Manfred Scheuer in Spital am Pyhrn

Festgottesdienst mit Bischof Manfred Scheuer in Spital am Pyhrn

SPITAL AM PYHRN. Diözesanbischof Manfred Scheuer feierte in Spital am Pyhrn gemeinsam mit vielen Besuchern den Gottesdienst anlässlich des Patroziniums und 600 Jahre Kollegiatstift Spital ... weiterlesen »

Das neue Herbstprogramm des Eltern-Kind-Zentrums in Kirchdorf ist da

Das neue Herbstprogramm des Eltern-Kind-Zentrums in Kirchdorf ist da

KIRCHDORF AN DER KREMS. Ob für Eltern, werdende Eltern oder Großeltern – das neue Herbst- und Winterprogramm des Eltern-Kind-Zentrums bietet ein buntes Spektrum an Workshops und Vorträgen ... weiterlesen »

Die FF Kirchdorf besuchte ihre Partnerfeuerwehr in Seubersdorf

Die FF Kirchdorf besuchte ihre Partnerfeuerwehr in Seubersdorf

KIRCHDORF AN DER KREMS/SEUBERSDORF. Der diesjährige Feuerwehrausflug führte für die Freiwillige Feuerwehr Stadt Kirchdorf nach Deutschland. weiterlesen »


Wir trauern