Bei Forstarbeiten von Baum getroffen: 33-jähriger Losensteiner tödlich verunglückt

Bei Forstarbeiten von Baum getroffen: 33-jähriger Losensteiner tödlich verunglückt

Bettina Krauskopf Bettina Krauskopf, Tips Redaktion, 04.02.2018 09:08 Uhr

BEZIRK STEYR-LAND. Ein 33-Jähriger aus Losenstein wurde am 3. Februar kurz vor 13 Uhr bei Forstarbeiten in Losenstein so unglücklich von einem Baum am Kopf getroffen, dass er auf dem Weg ins Krankenhaus verstarb.

Zusammen mit seinem 49-jährigen Freund wollte der 33-Jährige in einem Bachgraben eine Esche in einer Höhe von drei bis vier Metern abschneiden; dazu stieg er auf eine Leiter und beabsichtigte, den Baum durch Einschneiden mit der Motorsäge in eine gezielte Richtung zu Fall zu bringen.

Baum splitterte und traf 33-Jährigen am Kopf

Der 49-Jährige, der die Arbeiten aus sicherer Entfernung vom Boden aus beobachtete, warnte ihn noch vor einem möglichen Abbrechen des Baumes. Genau dies trat dann auch ein - als der 33-Jährige die Esche ein kleines Stück einschnitt, splitterte diese, drehte sich und traf ihn am Kopf.

Kameraden leisteten sofort Erste Hilfe

Dadurch stürzte der Mann von der Leiter und blieb mit schweren Verletzungen am Bachufer liegen. Sein Freund und ein weiterer Mitarbeiter leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten Notarzt, Rettung, Polizei sowie die Feuerwehren Losenstein und Laussa.

Auf dem Weg ins Krankenhaus verstorben

Die Feuerwehr übernahm die Bergung, anschließend musste der Verunglückte reanimiert werden. Da sein Zustand für einen Hubschraubertransport laut Notarzt zu instabil war, wurde er ins Krankenhaus Amstetten gefahren, wo er auf dem Weg dorthin seinen schweren Verletzungen erlag.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Bagger gestohlen

Bagger gestohlen

KLEINREIFLING. Unbekannte verschafften sich zwischen 10. und 14. August Zugang zum Fahrerhaus eines im Waldgebiet Moos abgestellten Radbaggers. weiterlesen »

Hecke stand in Vollbrand

Hecke stand in Vollbrand

NEUZEUG. In der Gründbergsiedlung brannte am Montag eine Thujenhecke. Die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und 13 Mann im Einsatz. weiterlesen »

3. Bad Bull Party

3. Bad Bull Party

MARIA NEUSTIFT. Die Landjugend lädt am Samstag, 25. August, zur dritten Bad Bull Party auf den Ortsplatz ein. weiterlesen »

Nächster Stunt für das Buch der Rekorde

Nächster Stunt für das Buch der Rekorde

STEYR. Er hat es schon wieder getan. Günter Schachermayr hat mit seiner Vespa erneut für Aufsehen gesorgt, musste seinen Stunt aber vorzeitig abbrechen. weiterlesen »

Vorwärts Steyr verstärkt das Mittelfeld

Vorwärts Steyr verstärkt das Mittelfeld

STEYR. Zwei Kicker, die schon länger mittrainiert haben, sind nun auch für die Steyrer in der 2. Bundesliga spielberechtigt. weiterlesen »

140 Jahre „Bad“: Stadtfest jubiliert

140 Jahre „Bad“: Stadtfest jubiliert

BAD HALL. Seit 20. August 2001 ist der Kurort eine Stadt, seit 140 Jahren offiziell ein Bad. Und die Stadtkapelle freut sich über ihren 60. Geburtstag. Am 24. und 25. August gibt es reichlich Grund ... weiterlesen »

44. Zeltfest am Wachtberg

44. Zeltfest am Wachtberg

BEHAMBERG. Das traditionelle Zeltfest am Wachtberg steigt heuer von 17. bis 19. August. Das Unterhaltungsprogramm eröffnet am Freitag die Gruppe Popfive. weiterlesen »

„Eine einzigartige Chance“

„Eine einzigartige Chance“

STEYR. Ab Herbst 2018 können Studierende in nur zwei Jahren durch ein gemeinsames Master-Studium in Österreich, Mexiko und Taiwan gleich drei Masterabschlüsse erhalten. weiterlesen »


Wir trauern