Ex-Freund überfallen - drei Täter in Haft

Ex-Freund überfallen - drei Täter in Haft

Angelika Mitterhauser Online Redaktion, 11.07.2018 13:44 Uhr

STEYR. Mehrmonatige Ermittlungen brauchte es, um einen hinterlistigen Raub im Suchtgiftmilieu zu klären, der ursprünglich als Hausfriedensbruch durch Unbekannte angezeigt worden war. Vier Täter, darunter die Ex-Freundin des Opfers, überfielen im Februar einen 27-jährigen Steyrer in seiner Wohnung, um Bargeld zu erbeuten.

Die 23-jährige Ex-Freundin des Raubopfers hatte gegenüber ihrem neuen, gleichaltrigen Freund erzählt, ihr Ex-Partner bewahre in der Wohnung größere Mengen Bargeld auf. Dieser sei eher ängstlich und würde bei einem Überfall kaum Widerstand leisten. Der 23-Jährige und ein 27-jähriger Kumpane schmiedeten daraufhin mit einem weiteren, 28-jährigen Mittäter einen kriminellen Plan.

Während ihr neuer Freund mit der Frau die beiden unmittelbaren Täter zur Wohnung brachte, gelangten diese unter dem Vorwand einer Pizzalieferung ins Haus. Als das Opfer einen der Täter an der Wohnungstüre empfing, wurde es  sofort mit Faustschlägen attackiert. Der zweite Täter trug eine Maske und soll auch eine Faustfeuerwaffe dabei gehabt haben. Das Opfer wurde gewaltvoll in die Wohnung zurückgedrängt und am Boden gehalten, leistete jedoch massiven Widerstand und versuchte sein Handy zu erreichen.

Von Tatzeuge überrascht

Indes durchsuchte einer der Täter das von der Ex-Freundin beschriebene Möbelstück, in dem größere Mengen Bargeld vermutet wurden. Eine zweite Person in der Wohnung beobachtete die Tat und wurde schließlich entdeckt. In Panik nahmen die Täter den Opfern die Handys ab und flüchteten.

Intensive Ermittlungen der Steyrer Kriminalpolizei brachten nun drei der Täter ins Gefängnis. Sie befinden sich in der Justizanstalt Garsten in Untersuchungshaft. Zwei der drei türkischstämmigen Täter sind einschlägig vorbelastet.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






200 Jahre Stille Nacht: Wenn 1.000 Stimmen verstummen

200 Jahre Stille Nacht: Wenn 1.000 Stimmen verstummen

STEYR. In über 300 Sprachen und Dialekten rund um den Globus erklingt es jedes Jahr zur besinnlichsten Stunde: das 200-jährige Lied Stille Nacht. Der berühmten Komposition eine neue Dimension ... weiterlesen »

Schwimmclub Steyr ist erfolgreichster Verein

Schwimmclub Steyr ist erfolgreichster Verein

STEYR. Mit 30 Stockerlplätzen ist der SC Steyr beim Meeting in Vöcklabruck der erfolgreichste Verein. Für eine herausragende Leistungstung sorgt Julian Mittermayr (Bild) er verbessert ... weiterlesen »

Ein Mehrwert für die Kunden

Ein Mehrwert für die Kunden

WEYER. An zwei Vormittagen pro Woche unterstützt die Lebenshilfe-Werkstätte Weyer Eurospar Stix im Rahmen der Integrativen Beschäftigung. weiterlesen »

Fachkräfte: nicht jammern, handeln

Fachkräfte: nicht jammern, handeln

STEYR. Über den Fachkräftemangel kann man klagen – oder ihm aktiv etwas entgegensetzen. Die Unternehmen Elektro Kammerhofer, Erema, Tischlerei Hackl, Riegler Metallbau und ZF arbeiten beim ... weiterlesen »

Kuriose 50er-Tafel ist Geschichte

Kuriose 50er-Tafel ist Geschichte

ADLWANG. Weil das Ortsgebiet in St. Blasien erweitert werden konnte, hat eine 2008 aufgestellte 50 km/h-Beschränkung ausgedient. weiterlesen »

Von Stahlseil erfasst: 53-Jähriger bei Forstarbeiten schwer verletzt

Von Stahlseil erfasst: 53-Jähriger bei Forstarbeiten schwer verletzt

BEZIRK STEYR-LAND. Bei Forstarbeiten in Weyer am 17. November gegen 12.30 Uhr wurde ein 53-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land von einem Stahlseil zu Boden geschleudert und schwer verletzt. weiterlesen »

Musik aus aller Welt beim Steyrer Integrationsfest

Musik aus aller Welt beim Steyrer Integrationsfest

STEYR. Ein starkes Zeichen für Vielfalt und Offenheit setzte das Steyrer Integrationsfest der Caritas. Über 800 Gäste kamen ins Museum Arbeitswelt. weiterlesen »

Steyr plant 2019 mit Ausgaben von 153,84 Millionen Euro

Steyr plant 2019 mit Ausgaben von 153,84 Millionen Euro

STEYR. Das Steyrer Budget für das Jahr 2019 wurde bei der letzten Stadtsenatssitzung vorgelegt. Demnach sind im ordentlichen Haushalt Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 139,83 Millionen Euro ... weiterlesen »


Wir trauern