Herzinfarkt bei Tischtennisspiel: Polizisten wurden zu Lebensrettern

Herzinfarkt bei Tischtennisspiel: Polizisten wurden zu Lebensrettern

Bettina Krauskopf Bettina Krauskopf, Tips Redaktion, 09.02.2019 09:10 Uhr

GARSTEN. Drei Beamte der Polizeiinspektion Garsten setzten am 8. Februar kurz nach 20 Uhr bei einem 77-Jährigen, der während eines Tischtennisspiels einen Herzinfarkt erlitten hatte, einen Defibrillator ein und retteten dem Mann so das Leben.

Der Notruf ging um 20 Uhr ein - ein 77-jähriger Steyrer war während eines Tischtennisspiels in einer Garstner Schule von der Bank gekippt und reglos am Boden liegengeblieben, vermutet wurde ein Herzinfarkt. Ein Vereinskollege führte bis zum Eintreffen der Beamten eine Herzmassage durch, ein Polizeischüler setzte dann den mitgebrachten Defibrillator in Stand und brachte die Elektroden an.

77-Jährigen zur weiteren Versorgung ins LKH Steyr gebracht

Bis zum Auslösen des Defibrillators setzten zwei Polizisten die Herzmassage fort, kurz vor Eintreffen des Notarztteams wurde das Gerät ausgelöst. Anschließend übernahmen Notarztteam und Rettungskräfte die weitere Versorgung des 77-Jährigen, der nach rund 15 Minuten Reanimation stabil genug war, um ins LKH Steyr gebracht zu werden.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Bevölkerung im Kurbezirk wächst

Bevölkerung im Kurbezirk wächst

REGION STEYR. Die Stadt Steyr hat im Jahresvergleich 127 Einwohner verloren, der Bezirk Steyr-Land 107 gewonnen. weiterlesen »

Brand in einem Hackschnitzellager

Brand in einem Hackschnitzellager

SCHIEDLBERG. Die Feuerwehren Schiedlberg, Neukematen und Hilbern waren beim Brand in einem Hackschnitzellager im Gemeindegebiet von Schiedlberg im Einsatz.  weiterlesen »

Feuerwehr feierte 120-Jahr-Jubiläum

Feuerwehr feierte 120-Jahr-Jubiläum

SCHIEDLBERG. Zwei Jubiläen standen bei der Vollversammlung der Feuerwehr Schiedlberg im Mittelpunkt. Die Wehr besteht seit 120 Jahren, die Jugendgruppe seit 20 Jahren. weiterlesen »

Auf der Flucht in die Steyr gestürzt: Polizisten wurden zu Lebensrettern

Auf der Flucht in die Steyr gestürzt: Polizisten wurden zu Lebensrettern

STEYR. Einem 20-jährigen Oberösterreicher, der auf der Flucht vor der Polizei am 17. Februar gegen 5 Uhr in die Steyr stürzte, retteten ebenjene Beamten, vor denen er zuvor weggelaufen war, ... weiterlesen »

Sport-Förderungen beschlossen

Sport-Förderungen beschlossen

STEYR. Der Steyrer Stadtsenat hat in seiner letzten Sitzung zahlreiche Sport-Förderungen beschlossen. So werden die regionalen Organisationen der Dachverbände Askö, Asvö und Union heuer ... weiterlesen »

Alkolenker verursachte Verkehrsunfall mit 2 Verletzten

Alkolenker verursachte Verkehrsunfall mit 2 Verletzten

MARIA NEUSTIFT. Ein 42-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land geriet am 16. Februar um 22.20 Uhr mit seinem PKW auf der Kleinraminger Landesstraße auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen den Wagen ... weiterlesen »

Die Narren haben Hochsaison

Die Narren haben Hochsaison

REGION STEYR. Der Fasching dauert heuer länger als gewohnt – bis 5. März. Deshalb bleibt noch mehr Zeit zum Feiern. weiterlesen »

Sonnenstrahlen bescheren Steyrerin doppeltes Glück

Sonnenstrahlen bescheren Steyrerin doppeltes Glück

STEYR. Gutscheine der Modestraße Fussl im Gesamtwert von 24.000 Euro stellt Tips auch heuer wieder bei der Glücksengerl-Aktion zur Verfügung. weiterlesen »


Wir trauern