Klimaschutz: „Irgendwer muss damit anfangen“

Klimaschutz: „Irgendwer muss damit anfangen“

Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 28.10.2017 09:15 Uhr

STEYR. In den Sommermonaten ist der Betrieb von Landwirt Jürgen Hutsteiner dank eines teuren Photovoltaik-Speichers energieautark. „Das ist mein Tesla“, schmunzelt Hutsteiner.

Der Hof der Hutsteiners ist auf Eier spezialisiert, die Hühner brauchen 24 Stunden am Tag Strom. Deshalb hat der Landwirt auch eine Extra-Photovoltaik-Anlage, um für einen längeren Stromausfall gerüstet zu sein. Insgesamt kann Hutsteiner täglich 65 Kilowatt-peak Sonnenstrom erzeugen. Seit Anfang Juni hat er auch seinen eigenen Stromspeicher in Betrieb.

Vorreiter mit Speicher

Über die Kosten dafür will er nicht sprechen. „Das ist mein Tesla“, so der Landwirt. „Irgendwer muss damit anfangen. In gewissen Bereichen muss man sich Umweltschutz leisten können.“ Eine Photovoltaikanlage war für ihn ohnehin ein logischer Schritt, diese würde sich auch in etwa 15 Jahren wirtschaftlich rechnen. Er hat vor seinem Haus übrigens auch eine Ladestation für E-Autos und E-Fahrräder.

Klimafokus Steyr gegründet

Hutsteiner gehört wie auch Peter Czermak der neu gegründeten Gruppe Klimafokus Steyr an. Waldbrände in Spanien oder Portugal würden zeigen, dass der Klimawandel längst in Europa angekommen ist. „Es wird immer sichtbarer“, sagt Czermak. Dass ausgerechnet in Zeiten wie diesen die Grünen aus dem Parlament geflogen sind, sei schmerzhaft. Das Klima solle aber ohnehin für alle Parteien ein zentrales Thema sein. „Wir als Gruppe sind überparteilich, schließlich geht es um die Zukunft unserer Kinder und Enkel. Global denken und lokal handeln ist die Devise von Klimafokus Steyr“, betont Czermak.

 

Termin

Klimafokus Steyr lädt zum Film „Immer noch eine unbequeme Wahrheit. Die Zeit läuft“ (Al Gore) und anschließender Diskussion ein.

Montag, 30. Oktober, 19 Uhr

Citykino (Stelzhamerstraße 2b, Steyr)

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Ali Mahlodji – ein Fehler im System

Ali Mahlodji – ein Fehler im System

STEYR. Von 22. bis 24. Mai findet die Nature of Innovation (NOI) Kongresswoche in Steyr statt. Unter anderem hilft ein gebürtiger Iraner jungen Ideen auf die Sprünge. weiterlesen »

Gemeinsam für den Lebensraum Erde

Gemeinsam für den Lebensraum Erde

STEYR. Das Leben mit dem Klimawandel betrifft alle gleichermaßen. Noch stärker spürbar als in Österreich sind die Folgen des Klimawandels in der westafrikanischen Sahelzone. weiterlesen »

„Christus am Fernbach“ restauriert

„Christus am Fernbach“ restauriert

BAD HALL. Mit viel Einsatz und Gespür renovierten die Frauenzimmer von Bad Hall ein vergessenes Kleinod am Weg zur Waldandacht. weiterlesen »

Feuerwehrmänner entdeckten Brand - Wäschetrockner dürfte Auslöser sein

Feuerwehrmänner entdeckten Brand - Wäschetrockner dürfte Auslöser sein

GARSTEN. Zwei Feuerwehrmänner der FF Garsten entdeckten am 17. Mai gegen 21.40 Uhr zufällig einen Brand bei einem landwirtschaftlichen Anwesen in Garsten und konnten durch ihr rasches Eingreifen ... weiterlesen »

Stadt Steyr kauft Gebäude für Museumsverwaltung

Stadt Steyr kauft Gebäude für Museumsverwaltung

STEYR. Während der Umbauarbeiten am und im Innerberger Stadl hat die Stadt auch das angebaute Haus Bindergasse 4 erworben. weiterlesen »

Sophie ist Österreichs beste Bierzapferin

Sophie ist Österreichs beste Bierzapferin

ALLHARTSBERG/WEYER. 160 Schüler aus ganz Österreich haben am Zipfer Zapf Masters 2019 teilgenommen. Die Siegerin kommt mit Sophie Kimmeswenger von der Tourismusschule aus Weyer. weiterlesen »

Kletter-Asse gastieren in Gaflenz

Kletter-Asse gastieren in Gaflenz

GAFLENZ. Die Kletterhalle 6a in Neudorf ist Schauplatz von zwei Großveranstaltungen, die am 18./19. Mai sowie am 26. Mai in Szene gehen. weiterlesen »

Wie man sich im Ernstfall richtig verhält

Wie man sich im Ernstfall richtig verhält

STEYR. Steyr ist im Vergleich zu anderen Städten relativ sicher, wie die Kriminalstatistik zeigt. Trotzdem haben viele Bürger das Gefühl der Unsicherheit. weiterlesen »


Wir trauern