Steyr trauert um Alt-Bürgermeister Schwarz

Steyr trauert um Alt-Bürgermeister Schwarz

Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 11.02.2018 09:28 Uhr

STEYR. Heinrich Schwarz ist am 9. Februar im Alter von 85 Jahren gestorben. Der SPÖ-Politiker war von 1984 bis 1991 Steyrer Bürgermeister.

Die Verabschiedung findet am Freitag, 16. Februar, um 12.30 Uhr in der Feuerhalle Steyr statt. „Heinrich Schwarz war eine verdienstvolle, von Humanismus und Bescheidenheit geprägte Persönlichkeit. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Anni und der Familie“, sagt SPÖ-Bezirksparteivorsitzender Nationalratsabgeordneter Markus Vogl. Bürgermeister Gerald Hackl: „Heinrich Schwarz bleibt als eine der angesehensten Persönlichkeiten unserer Stadt in Erinnerung. Er widmete sich mit ganzem Herzen den Anliegen der Bevölkerung.“

Sieben Jahre Bürgermeister

Heinrich Schwarz wurde am 28. Mai 1932 in Steyr geboren. Bereits mit 13 Jahren war er in sozialdemokratischen Jugendorganisationen aktiv. 1967 zog er für die SPÖ in den Gemeinderat ein. 1973 wurde der leidenschaftliche Kommunalpolitiker Stadtrat und 1974 Vize-Bürgermeister. Am 10. Jänner 1984 erfolgte die Wahl zum Bürgermeister. Dieses Amt übte er bis 1991 mit der ihm eigenen Toleranz und mit Verständnis für die Anliegen der Steyrer aus.

Heinrich Schwarz war Steyrer Ehrenbürger. Die SPÖ würdigte sein Wirken und sein vorbildliches Engagement mit der Verleihung der Victor-Adler-Plakette, der höchsten Auszeichnung der Sozialdemokratie. Er war zudem Träger hoher Auszeichnungen.

Schule, Sport, Kultur

In Steyr setzte sich Heinrich Schwarz während seiner Amtszeit besonders für Schulen, Sport und Kultur ein. So entstand die Bezirkssportanlage am Rennbahnweg während seiner Ära, ebenso wurden die anderen Sportstätten saniert. Die in seine Amtszeit fallenden wirtschaftlichen Veränderungen in den damaligen Steyr-Werken, dem Leitbetrieb in der Region, veranlassten Schwarz, sich vehement und erfolgreich für die Errichtung der Lehrwerkstätte beim Nachfolgebetrieb Steyr-Nutzfahrzeuge einzusetzen.

Ebenso engagierte er sich ehrenamtlich, unter anderem für die Kinderfreunde, deren Bezirksvorsitzender er war, und für den Askö-Verein ASV Bewegung.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Anhänger-Dieb durch aufmerksamen Lenker gefasst

Anhänger-Dieb durch aufmerksamen Lenker gefasst

STEYR/GARSTEN. Am Osterwochenende hatte ein 22-jähriger Steyrer in Garsten einen Anhänger entwendet, vor einigen Tagen wagte er damit eine Ausfahrt - und wurde überführt.     ... weiterlesen »

Denkmalschutz für Arbeiterbad

Denkmalschutz für Arbeiterbad

STEYR. Die Schwimmschule im Wehrgraben ist ein Erbe aus der Werndl-Zeit. Seit Mitte Mai amtiert ein neuer Vorstand. weiterlesen »

Aschacher Florianis verwöhnen mit Steckerlfisch und Co.

Aschacher Florianis verwöhnen mit Steckerlfisch und Co.

ASCHACH. Die Florianijünger veranstalten wieder ihren Grillabend, heuer am 30. Mai ab 18 Uhr. weiterlesen »

Autorenlesung: Humoriges im Garten

Autorenlesung: Humoriges im Garten

SCHIEDLBERG. Schbinnada boaddada dischlabua - der Innviertler Dialekt-Schriftsteller Hans Kumpfmüller, der in Hoch- und Tiefsprache schreibt, besucht am Sonntag, 27. Mai, um 17 Uhr den Barockgarten ... weiterlesen »

Röda-Doku im Star Movie: Jedem Dorf sein Underground

Röda-Doku im Star Movie: Jedem Dorf sein Underground

STEYR. Der gebürtige Steyrer und in Wien lebende Regisseur Jakob M. Kubizek (TV-Serie Ochs im Glas) erzählt mit einem neuen Film, wie das Kulturhaus Röda entstand. Eine Geschichte voller ... weiterlesen »

Der Grüffelo als Puppentheater in Sierning und Steyr

Der Grüffelo als Puppentheater in Sierning und Steyr

STEYR/SIERNING. Das Puppentheater Sperlich schlägt auf dem Steyrer Reithoffer-Areal (Pyrachstraße) und in Sierning auf der Wiese bei Happy Fit (Frauenhofenstraße 15) sein Zelt auf und ... weiterlesen »

Privatgärten gewähren Blick hinter den Zaun

Privatgärten gewähren Blick hinter den Zaun

STEYR/STEYR-LAND. In der Region öffnen wieder private Oasen ihre Tore für Gartenfreunde, etwa Brigitte Grafs Kleinod mitten in der Stadt. Auch Familie Messner in Dietach lädt wieder ein. ... weiterlesen »

Spaßiges MischMasch mit Günther Lainer

Spaßiges MischMasch mit Günther Lainer

STEYR. Der begnadete Kabarettist Günther Lainer erobert mit seiner Hausband bestehend aus Thomas Mandel und Daniel Oman das Freizeit- und Kulturzentrum Ennsleite. weiterlesen »


Wir trauern