Digitale Medien: Top-Autor und Experte Manfred Spitzer in Steyr

Digitale Medien: Top-Autor und Experte Manfred Spitzer in Steyr

Angelika Mitterhauser Angelika Mitterhauser, Tips Redaktion, 11.01.2019 12:43 Uhr

STEYR. Der Umgang mit digitalen Medien stellt eine große Herausforderung dar – auch für Eltern. Anlässlich des Tages der Elementarbildung veranstaltet die BAfEP Steyr am Mittwoch, 23. Jänner, um 19 Uhr einen Vortrag mit dem bekannten Autor und Experten Manfred Spitzer im Stadtsaal.

Der Wissenschaftler und Bestseller-Autor spricht in Steyr über die Risiken neuer Medien: Je jünger die Menschen, desto größer die Gefahr von Nebenwirkungen digitaler Medien, lautet seine zentrale Botschaft. Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander wird bei diesem Vortrag ebenfalls anwesend sein.

Karten

Vorverkauf: € 20 (Schüler € 17), Abendkassa: € 25 (Schüler € 22); Kartenvorverkauf: BAFEP Steyr und Buchhandlung Ennsthaler

Zur Person

Manfred Spitzer ist der Öffentlichkeit als Autor zahlreicher höchst erfolgreicher Bücher bekannt (u. a. „Digitale Demenz“ oder „Die Smartphone-Epidemie“).

Er studierte in Freiburg Medizin, Psychologie und Philosophie. Nach seiner Promotion in Medizin und Philosophie und seiner Habilitation für das Fach Psychiatrie war er als Oberarzt an der psychiatrischen Universitätsklinik Heidelberg tätig. Drei Forschungsaufenthalte in den USA an der Harvard University und der University of Oregon prägten das weitere wissenschaftliche Werk von Manfred Spitzer an der Schnittstelle von Neurobiologie, Psychologie und Psychiatrie.

Seit 1997 ist Spitzer ärztlicher Direktor der Psychiatrischen Universitätsklinik in Ulm. 2004 gründete er das Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen (ZNL), das im Bildungsbereich sowohl Grundlagenforschung betreibt als auch Bildungseinrichtungen evaluiert und sie bei der Weiterentwicklung ihrer pädagogischen Arbeit begleitet.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Judokas räumen in Steyr, Wien und Zagreb ab

Judokas räumen in Steyr, Wien und Zagreb ab

REICHRAMING. Ein erfolgreiches Wochenende hat der Nachwuchs des Askö Reichraming hinter sich. An drei Schauplätzen gibt es jede Menge Stockerlplätze. weiterlesen »

Verbesserte Bestell- und Ausgabevorgänge

Verbesserte Bestell- und Ausgabevorgänge

STEYR. Vier Studenten der FH Steyrer erstellten für MAN ein Konzept zur Optimierung der Betriebs- und Hilfsstofflager. weiterlesen »

282.000 Euro Förderung für Steyrer Stadtmarketing

282.000 Euro Förderung für Steyrer Stadtmarketing

STEYR. Der Verein Stadtmarketing Steyr wird von der Stadt heuer mit 282.000 Euro unterstützt. Außerdem gibt es eine Naturalsubvention in Form der Lohnverrechnung sowie von Service-Leistungen ... weiterlesen »

Starker Einstand für Vorwärts-Brasilianer

Starker Einstand für Vorwärts-Brasilianer

STEYR. Jackson Kenio macht bei seinen ersten Einsätzen im Dress von Zweitligist Vorwärts Steyr einen guten Eindruck. Einen Tag nach dem Debüt beim 2:2 auswärts gegen Sturm Graz erzielt ... weiterlesen »

Stufen zum Fluss kosten 106.000 Euro

Stufen zum Fluss kosten 106.000 Euro

STEYR. 14 Millionen Euro werden in das neue Gebäude der Fachhochschule (FH) am Gaswerk-Gelände investiert. Die Stadt stellt das Grundstück zur Verfügung und wird außerdem eine ... weiterlesen »

AK-Wahl: Bezirkskandidaten präsentiert

AK-Wahl: Bezirkskandidaten präsentiert

REGION STEYR. Der OÖVP-Arbeitnehmerbund und die Fraktion Christlicher Gewerkschafter treten bei der Arebeiterkammerwahl 2019 wieder mit einer gemeinsamen Liste an (ÖAAB-FCG). weiterlesen »

Kräftiges Plus bei Lehrlingszahlen

Kräftiges Plus bei Lehrlingszahlen

REGION STEYR. Die duale Ausbildung war auch 2018 unangefochten die beliebteste Ausbildungsform bei der Jugend. 514 Personen starteten in der Region Steyr das erste Lehrjahr. weiterlesen »

Alkolenker prallte in Gegenverkehr: schwerer Verkehrsunfall auf der B140 forderte 6 Verletzte

Alkolenker prallte in Gegenverkehr: schwerer Verkehrsunfall auf der B140 forderte 6 Verletzte

BEZIRK STEYR-LAND. Ein schwerer Verkehrsunfall auf der B140, verursacht von einem 28-jährigen Alkolenker aus dem Bezirk Kirchdorf, forderte am 18. Jänner gegen 16.45 Uhr 6 Verletzte, darunter ... weiterlesen »


Wir trauern