Steyrer Mediziner stirbt bei Flugzeug-Unglück in Äthiopien

Steyrer Mediziner stirbt bei Flugzeug-Unglück in Äthiopien

Angelika Mitterhauser Angelika Mitterhauser, Tips Redaktion, 11.03.2019 12:04 Uhr

STEYR. Tiefe Bestürzung im Landeskrankenhaus: Ein ärztlicher Mitarbeiter ist bei dem Absturz nahe der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba ums Leben gekommen.

Das Landes-Krankenhaus Steyr ist seit Kurzem schwarz beflaggt. Der Flugzeugabsturz einer Boeing 737 der Fluggesellschaft Ethiopian Airlines am Sonntag hat einen beliebten Mediziner aus der Mitte der Kollegenschaft gerissen.

„Fachlich und menschlich sehr geschätzt“

Der ärztliche Direktor des LKH Michael Hubich sprach heute Früh mit dem Team des verunglückten Kollegen, der seit Herbst 2018 als Facharzt in Ausbildung am LKH Steyr tätig war. „Die Betroffenheit in der Abteilung und im Haus ist groß. Der Kollege war aufgrund seiner menschlichen Qualitäten schnell in das Team integriert und wurde im Haus und an der Abteilung sehr geschätzt. Er war auch fachlich ein hervorragender Kollege, der von den von ihm betreuten Patienten stets positive Rückmeldungen erhalten hat. Ich habe vermittelt, dass jeder aus der Kollegenschaft, der die Unterstützung eines Kriseninterventionsteams in Anspruch nehmen möchte, das selbstverständlich tun kann“, so Hubich.

Politik drückt Betroffenheit aus

„Ich möchte den Angehörigen und Hinterbliebenen zum tragischen Ableben mein tiefstes Beileid übermitteln“, bringt Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander ihre Betroffenheit zum Ausdruck. „Jemanden auf solch eine tragische Art und Weise zu verlieren, ist besonders traurig. Ebenso möchte ich natürlich auch den Angehörigen und Freunden der weiteren oberösterreichischen Opfer mein tief empfundenes Beileid aussprechen.“

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Vom Leben gezeichnet

Vom Leben gezeichnet

STEYR. Der Meister des Lichtbildvortrags Micha Marx zeigt am Donnerstag, 28. März, um 20 Uhr im AKKU, wieviel Humor ein gekonnter Federstrich hervorzubringen vermag. weiterlesen »

Weinzettl & Rudle zum x-ten Mal

Weinzettl & Rudle "zum x-ten Mal"

BAD HALL. Das sympathische Kleinkunst-Ehepaar Monica Weinzettl und Gerold Rudle gastiert am Freitag, 29. März, um 19.30 Uhr mit seinem zehnten Programm im Stadttheater. weiterlesen »

Full Speed 2019

Full Speed 2019

PFARRKIRCHEN. Die Landjugend-Party Full Speed öffnet am Freitag, 22., und Samstag, 23. März, zum 15. Mal ihre Pforten. Unter dem Motto ,,Feel the beat wartet ein spannendes Line-Up mit internationalen ... weiterlesen »

Gemeinsam den Bezirk vertreten

Gemeinsam den Bezirk vertreten

STEYR. Landtagspräsident Viktor Sigl war gemeinsam mit den Abgeordneten aus der Region in Steyr unterwegs. weiterlesen »

Frühlingsgefühle mit dem Waidhofner Kammerorchester

Frühlingsgefühle mit dem Waidhofner Kammerorchester

WEYER. Wenn der Lenz in Schwung kommt, stehen auch die Frühlingskonzerte des Waidhofner Kammerorchesters (WKO) unter der Leitung von Wolfgang Sobotka vor der Tür. weiterlesen »

Weinzierl findet „Wir müssen reden“

Weinzierl findet „Wir müssen reden“

BAD HALL. Sex, Geld und Erleuchtung 3.0 – darum geht es im Kabarett von Schauspielerin Barbara Weinzierl am Freitag, 29. März, um 19 Uhr in der Szene im Forum Hall. weiterlesen »

Regionale Produzenten räumen ab

Regionale Produzenten räumen ab

REGION STEYR. Die Ab-Hof-Messe in Wieselburg ist ein Treffpunkt für Direktvermarkter aus ganz Österreich. Viele Betriebe aus der Region Steyr nützen die Chance, ihre Produkte bewerten zu ... weiterlesen »

Literatur-Dinner bei den Hoflieferanten

Literatur-Dinner bei den Hoflieferanten

STEYR. Ein internationales Menü und informative Reiseabenteuer locken am Mittwoch, 3. April, um 18 Uhr zu den Hoflieferanten (Ennser Straße 29). Zu Tisch mit Buchautor René J. Laglstorfer ... weiterlesen »


Wir trauern