Rennbolide der HTL Steyr erzielt Rekordzeit

Rennbolide der HTL Steyr erzielt Rekordzeit

C Zede, Leserartikel, 24.03.2019 20:01 Uhr

Die HTL Steyr überzeugt auch 2019 beim „F1 in Schools“-Wettbewerb. Zeitgleich mit der großen Formel 1 startete auch die HTL Steyr am 15. und 16. März 2019 in die neue Formel-1-Saison. Das Team MATRIX der HTL war in Frankfurt zu Gast bei der Deutschen Meisterschaft der Formel 1 in der Schule und versetzte die Konkurrenz mit der schnellsten Rennzeit und dem besten technischen und wirtschaftlichen Portfolio ins Staunen. Dies bedeutete die Kür zum Österreichischen Meister.

Insgesamt nahmen vier Arbeitsgruppen aus Österreich teil, wobei die HTL Steyr mit den beiden Teams MATRIX und Apex Racing an den Start ging, um sich in allen Wettbewerbskriterien (Auto, Konstruktion und Fertigung, Finanz- und Projektmanagement, Sponsoring, Messestand, Portfolio, Soziale Medien, usw.) mit insgesamt 20 Mitstreitern zu messen.

Der mit einer handelsüblichen CO2-Patrone angetriebene, selbst konstruierte Rennbolide vom Team MATRIX raste mit der Rekordzeit von 1,045 Sekunden auf der 20 Meter langen Strecke der Konkurrenz davon. Überdies konnte das Team Matrix die Jury mit seinem 20-seitigen Portfolio überzeugen. Somit gelang es der HTL Steyr erstmals, neben bereits bekannten technischen Höchstleistungen auch ihr Talent im grafischen Design sowie Marketing- und Projektmanagement zu zeigen. „Es ist sehr motivierend, dass wir uns von Jahr zu Jahr verbessern und neben einem immer schnelleren Auto auch in den “nicht technischen„ Wettbewerbskategorien immer mehr Punkte erreichen können. Die Formkurve zeigt unverkennbar nach oben“, freut sich die Projektbetreuerin, Frau Prof. Sandra Losbichler (HTL Steyr).

Am Ende dieses aufregenden Wettbewerbs darf sich das Team MATRIX Österreichischer Meister 2019 nennen und ist für die Weltmeisterschaften im kommenden Herbst in Asien qualifiziert. Bis dahin gilt es nun dank der neuen Erfahrungen Fahrzeug und Wettbewerbsstrategie zu optimieren, die Motivation aufrechtzuerhalten und sich auf die Suche nach Sponsoren zu machen, damit ein weiterer Traum in Erfüllung geht.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Gemeinsam für den Lebensraum Erde

Gemeinsam für den Lebensraum Erde

STEYR. Das Leben mit dem Klimawandel betrifft alle gleichermaßen. Noch stärker spürbar als in Österreich sind die Folgen des Klimawandels in der westafrikanischen Sahelzone. weiterlesen »

„Christus am Fernbach“ restauriert

„Christus am Fernbach“ restauriert

BAD HALL. Mit viel Einsatz und Gespür renovierten die Frauenzimmer von Bad Hall ein vergessenes Kleinod am Weg zur Waldandacht. weiterlesen »

Feuerwehrmänner entdeckten Brand - Wäschetrockner dürfte Auslöser sein

Feuerwehrmänner entdeckten Brand - Wäschetrockner dürfte Auslöser sein

GARSTEN. Zwei Feuerwehrmänner der FF Garsten entdeckten am 17. Mai gegen 21.40 Uhr zufällig einen Brand bei einem landwirtschaftlichen Anwesen in Garsten und konnten durch ihr rasches Eingreifen ... weiterlesen »

Stadt Steyr kauft Gebäude für Museumsverwaltung

Stadt Steyr kauft Gebäude für Museumsverwaltung

STEYR. Während der Umbauarbeiten am und im Innerberger Stadl hat die Stadt auch das angebaute Haus Bindergasse 4 erworben. weiterlesen »

Sophie ist Österreichs beste Bierzapferin

Sophie ist Österreichs beste Bierzapferin

ALLHARTSBERG/WEYER. 160 Schüler aus ganz Österreich haben am Zipfer Zapf Masters 2019 teilgenommen. Die Siegerin kommt mit Sophie Kimmeswenger von der Tourismusschule aus Weyer. weiterlesen »

Kletter-Asse gastieren in Gaflenz

Kletter-Asse gastieren in Gaflenz

GAFLENZ. Die Kletterhalle 6a in Neudorf ist Schauplatz von zwei Großveranstaltungen, die am 18./19. Mai sowie am 26. Mai in Szene gehen. weiterlesen »

Wie man sich im Ernstfall richtig verhält

Wie man sich im Ernstfall richtig verhält

STEYR. Steyr ist im Vergleich zu anderen Städten relativ sicher, wie die Kriminalstatistik zeigt. Trotzdem haben viele Bürger das Gefühl der Unsicherheit. weiterlesen »

Polizei sucht nach Bankomatdieb

Polizei sucht nach Bankomatdieb

BAD HALL/STEYR. Nach dem selben Muster hat ein Mann zwei ältere Damen in Bad Hall und Steyr bestohlen. Die Polizei bittet um Hinweise. weiterlesen »


Wir trauern