18

„Wir bewegen die Welt„: SKF Steyr sorgt für Mobilität

Angelika Mitterhauser   Anzeige, 07.12.2017 08:40 Uhr

STEYR. Innovative Windkraft, die Formel 1, Hochgeschwindigkeitszüge u.v.m. – die Kunden und Einsatzgebiete des SKF Werkes Steyr lesen sich wie das Who is Who der High-Tech- und Innovationsszene.

SKF ist Weltmarktführer im Bereich Wälzlager. Weltweit beschäftigt der Konzern mit Hauptsitz im schwedischen Göteborg rund 46.000 Menschen. In Steyr finden rund 1000 Mitarbeiter einen hochattraktiven Arbeitsplatz. Der Standort ist ein elementarer Bestandteil des internationalen SKF-Netzwerkes mit seinen über 130 SKF-Locations, denn hier befindet sich das globale Wälzlager-Entwicklungszentrum des Konzerns. Gleichzeitig gilt das Werk Steyr bei SKF als Benchmark in Sachen Effizienz und Qualität.

International gefragt

Worin liegt das Erfolgsgeheimnis von SKF Steyr? Vorstandsvorsitzender der SKF Österreich AG Franz Hammelmüller bringt es auf den Punkt: „Wir stehen für Flexibilität, Innovation und Qualität. Nur damit können wir für unsere Kunden die individuellen Produktlösungen entwickeln und umsetzen, für die SKF bekannt ist.“ So wie jüngst in Südafrika: SKF Steyr hat dort für einen der größten Kohle-Terminals der Welt zwei Kohleschaufelbagger mit Mobilitätselementen ausgestattet. Pro Stunde kann so ein Kohleschaufelbagger 10.000 Tonnen Material bewegen.

Mitarbeiter sind Erfolgsträger

Hinter jeder Innovation und jedem Top-Produkt steht ein „SKFler“: „Die Erfolgsträger von SKF sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, betont Franz Hammelmüller. „Und wir verstärken unser Team in Steyr weiter: Die Bewerbungsphase für unsere neuen Lehrlinge für 2018 läuft. Der Wettbewerb ist intensiv, aber für High Potentials bieten sich Top-Chancen.“

www.skf.at

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Eng miteinander verflochten

Eng miteinander verflochten

WOLFERN. Vertreter der Stadt Steyr sowie der sechs Umlandgemeinden haben sich in Wolfern zu einem Workshop getroffen, um über die Zusammenarbeit über die Gemeindegrenzen hinweg zu sprechen. weiterlesen »

Auer neue Obfrau des Vereins Eisenstraße

Auer neue Obfrau des Vereins Eisenstraße

REGION STEYR-KIRCHDORF. Im Süden Oberösterreichs, dem oö. Ennstal, Steyrtal, Kremstal, Pyhrn-Priel sowie dem Raum Bad Hall-Steyr liegen verstreut die Zeugen der einst so pulsierenden Kleineisenindustrie ... weiterlesen »

Neue Internetseite für Steyrer Magistrat

Neue Internetseite für Steyrer Magistrat

STEYR. Die Webseiten des Steyrer Magistrats sind komplett überarbeitet worden. Neben einem neuen Design gibt es auch technische Verbesserungen. weiterlesen »

Neue Initiative für den Wirtschaftsstandort

Neue Initiative für den Wirtschaftsstandort

STEYR-LAND. Die neu gegründete Initiative More for Steyrland hat sich zur Aufgabe gemacht, die Region als Wirtschaftsstandort zu stärken und noch attraktiver zu machen. weiterlesen »

170 neue Arbeitsplätze

170 neue Arbeitsplätze

STEYR. 4500 Mitarbeiter haben im Jahr 2017 rund 1,3 Millionen Motoren im BMW Werk in Steyr produziert. Sowohl beim Produktions- als auch Beschäftigungsstand freut man sich über einen Höchststand. weiterlesen »

Büroraum wird geteilt

Büroraum wird geteilt

STEYR. In größeren Städten haben sich sogenannte Coworking-Spaces bereits durchgesetzt. weiterlesen »

Voodoo Jürgens im Häfn

Voodoo Jürgens im "Häfn"

GARSTEN. Ein echter Wiener kommt ins Häfn – am Freitag, 15. Dezember, bespielt David Öllerer alias Voodoo Jürgens ab 19.30 Uhr die Justizanstalt. weiterlesen »

Sieg für Behamberger Lederhosenböhmische

Sieg für Behamberger Lederhosenböhmische

BEHAMBERG/HAAG. Zum 50. Bestandsjubiläum lud das Jugendblasorchester Haag zum musikalischen Wettstreit in die Mostviertelhalle ein. 13 Jugendkapellen aus dem Bezirk Amstetten folgten dieser Einladung, ... weiterlesen »


Wir trauern