Bahnbrechende Medizin-Entdeckung

Bahnbrechende Medizin-Entdeckung

Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 20.12.2017 11:17 Uhr

STEYR. In der Labormedizin des Krankenhaus Steyr konnte ein Zusammenhang zwischen Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Stoffwechselproblemen und Depressionen nachgewiesen werden.

Die Untersuchungen von 251 Patienten im Alter von 18 bis 70 Jahren fanden in wissenschaftlicher Kooperation mit der Medizinischen Universität Graz und der Johannes-Kepler-Universität Linz statt. Alle Patienten hatten gastrointestinale Beschwerden – also Bauchschmerzen, Blähungen oder Durchfall. Bei Patienten mit Fruktose-Unverträglichkeit zeigten sich deutlich häufiger Anzeichen einer Depression.

Lebensqualität verbessern

Hinter dem etwas sperrigen Titel „Tryptophanstoffwechsel, Kohlenhydrat-Unverträglichkeiten und Depression“ verbirgt sich eine Erkenntnis, die die Lebensqualität tausender Menschen massiv verbessern kann. „Tryptophan ist der Rohstoff, welcher im Körper unter anderem für die Produktion von Serotonin verantwortlich ist, dem sogenannten Glückshormon“, erklärt der Steyrer Labormediziner Dietmar Enko. „Es wird angenommen, dass durch einen erhöhten Serotoninspiegel die Stimmung aufgehellt und Depressionen gelindert werden können. Funktioniert die Umwandlung im Körper aber nicht richtig, so kommt es zu einem Serotoninmangel.“

Auszeichnung in Japan

Beim diesjährigen 29. Weltkongress der Gesellschaften für Pathologie und Labormedizin im japanischen Kyoto erhielt Enko als Erstautor eine Auszeichnung für die beste Posterpräsentation. Die Arbeit wurde bereits im September in der international renommierten Zeitschrift „Psychiatry Research“ publiziert.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Räuchern zu heiligen Zeiten

Räuchern zu heiligen Zeiten

TERNBERG. Die Katholische Frauenbewegung lädt am Dienstag, 20. November, zu einer Buchvorstellung mit Hannelore Kleiß ins Pfarrheim ein. weiterlesen »

Gemeinschaftskonzert: The way old friends do

Gemeinschaftskonzert: The way old friends do

WEYER. Unter diesem Motto laden die Trachtenmusikkapelle Harmonie Weyer und der Musikverein Hollenstein zum freundschaftlichen Kirchenkonzert am Samstag, 17. November, um 20 Uhr in die Pfarrkirche Weyer ... weiterlesen »

Wintersportgruppe feiert 25-Jahr-Jubiläum

Wintersportgruppe feiert 25-Jahr-Jubiläum

GAFLENZ. Im Jahr 1993 wurde die Wintersportgruppe (WSG) als eine Sektion des SV Gaflenz aus der Taufe gehoben. Die Jahresabschlussfeier stand heuer ganz im Zeichen des Rückblickes und der Ehrung des ... weiterlesen »

HLW Steyr shaked bei Integrationsfest

HLW Steyr "shaked" bei Integrationsfest

Im Museum Arbeitswelt ging unter großem Publikumsinteresse das Integrationsfest über die Bühne. Zahlreiche Darbietungen luden zum Zuhören, zum Mittanzen und Mitfeiern ein. Die vielfältigen ... weiterlesen »

Aschacher Familie bei Vera Russwurm

Aschacher Familie bei Vera Russwurm

ASCHACH/STEYR. Die Familie Moser ließ zwei geburtsblinde Kinder voll integriert aufwachsen. Ihre Geschichte erzählen sie nun auch im Fersehen - am Freitag bei Vera Russwurm. weiterlesen »

„Ich bin ein Gesellschaftsmensch“

„Ich bin ein Gesellschaftsmensch“

ROHR. 1939 in Rohr geboren, ist Karl Schneider ein echtes Gemeinde-Urgestein. Der gelernte Huf- und Wagenschmied hat erfolgreich ein Autohaus aufgebaut. weiterlesen »

Dokumentarfilm: Awake 2 Paradise

Dokumentarfilm: Awake 2 Paradise

STEYR. Mit ihrem neuen Film Awake 2 Paradise besucht Catharina Roland das City Kino am Montag, 19. November, 19 Uhr im Rahmen der Reihe Neues Bewusstsein. weiterlesen »

Bester Sommelier Österreichs kommt aus Steyr

Bester Sommelier Österreichs kommt aus Steyr

STEYR. Andreas Jechsmayr setzte sich in Wien gegen starke Konkurrenz durch und darf nun Österreich im März 2019 bei der Sommelier-Weltmeisterschaft in Antwerpen (Belgien) vertreten. weiterlesen »


Wir trauern