Bahnbrechende Medizin-Entdeckung

Bahnbrechende Medizin-Entdeckung

Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 20.12.2017 11:17 Uhr

STEYR. In der Labormedizin des Krankenhaus Steyr konnte ein Zusammenhang zwischen Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Stoffwechselproblemen und Depressionen nachgewiesen werden.

Die Untersuchungen von 251 Patienten im Alter von 18 bis 70 Jahren fanden in wissenschaftlicher Kooperation mit der Medizinischen Universität Graz und der Johannes-Kepler-Universität Linz statt. Alle Patienten hatten gastrointestinale Beschwerden – also Bauchschmerzen, Blähungen oder Durchfall. Bei Patienten mit Fruktose-Unverträglichkeit zeigten sich deutlich häufiger Anzeichen einer Depression.

Lebensqualität verbessern

Hinter dem etwas sperrigen Titel „Tryptophanstoffwechsel, Kohlenhydrat-Unverträglichkeiten und Depression“ verbirgt sich eine Erkenntnis, die die Lebensqualität tausender Menschen massiv verbessern kann. „Tryptophan ist der Rohstoff, welcher im Körper unter anderem für die Produktion von Serotonin verantwortlich ist, dem sogenannten Glückshormon“, erklärt der Steyrer Labormediziner Dietmar Enko. „Es wird angenommen, dass durch einen erhöhten Serotoninspiegel die Stimmung aufgehellt und Depressionen gelindert werden können. Funktioniert die Umwandlung im Körper aber nicht richtig, so kommt es zu einem Serotoninmangel.“

Auszeichnung in Japan

Beim diesjährigen 29. Weltkongress der Gesellschaften für Pathologie und Labormedizin im japanischen Kyoto erhielt Enko als Erstautor eine Auszeichnung für die beste Posterpräsentation. Die Arbeit wurde bereits im September in der international renommierten Zeitschrift „Psychiatry Research“ publiziert.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






„Bimson“ soll er heißen

„Bimson“ soll er heißen

HAAG/STEYR. Als außergewöhnliches Geburtstagsgeschenk erhielt Christian Künstler von seinem Vater eine Patenschaft im Tierpark Haag. weiterlesen »

Vorrangverletzung auf der B122: 60-Jähriger bei Unfall getötet

Vorrangverletzung auf der B122: 60-Jähriger bei Unfall getötet

BEZIRK STEYR-LAND. Tödlich endete ein Verkehrsunfall am 23. Februar gegen 11.15 Uhr auf der Kreuzung der B140 mit der B122 in Sierning: Ein 60-Jähriger aus Aschach/Steyr wollte trotz Vorrang geben und ... weiterlesen »

Weniger Privatinsolvenzen in der Region Steyr

Weniger Privatinsolvenzen in der Region Steyr

REGION STEYR. Wie die Zahlen des Gläubigerschutzverbandes Creditreform zeigen, haben die Firmenpleiten in der Region Steyr leicht zugenommen. weiterlesen »

Sabine Stiegers neue Scheibe

Sabine Stiegers neue Scheibe

STEYR. In einem Made in Steyr-Spezial serviert Sabine Stieger am Freitag, 2. März, um 20 Uhr im Akku-Kulturzentrum ihre pressfrische neue CD. weiterlesen »

Radverkehr: Salzburg als Vorbild für Steyr

Radverkehr: Salzburg als Vorbild für Steyr

STEYR. Nur vier Prozent der Steyrer nutzen das Fahrrad für Alltagswege. In Salzburg liegt dieser Wert fünfmal so hoch. weiterlesen »

Gesünder durch Alternativen zum Auto

Gesünder durch Alternativen zum Auto

Zeit, Geld und Energie sparen und dabei die Gesundheit fördern. weiterlesen »

Livereportage über Menschen – Berge – Götter

Livereportage über Menschen – Berge – Götter

STEYR. Nach Nepal führt Hans Thurner am Donnerstag, 1. März, um 19.30 Uhr im Rahmen der Reise- und Abenteuertage 2018 im City Kino. weiterlesen »

Totenrausch mit Aichner

"Totenrausch" mit Aichner

GARSTEN. Der Tiroler Schriftsteller Bernhard Aichner besucht auf Einladung des Lions Club Steyr Omnia am Mittwoch, 28. Februar, 19 Uhr den Veranstaltungssaal Garsten. Mit dabei hat er seinen Thriller Totenrausch. ... weiterlesen »


Wir trauern