Trapp Familie feierte für Filmdreh Weihnachten im Brunnental

Trapp Familie feierte für Filmdreh Weihnachten im Brunnental

Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 07.05.2015 17:00 Uhr

STEYRLING. Mit „The Trapp Family – A Life of Music“ entsteht ein neuer Film über die berühmte Salzburger Trapp-Familie. Dazu fanden Dreharbeiten in und rund um die Fürstenvilla in Steyrling statt. Unter den angereisten Schauspielern war auch Matthew Macfadyen, einer der drei Musketiere aus dem bekannten Abenteuerfilm.

Familie Trapp feiert mit ihren sieben Kindern Weihnachten im Erlhof in Zell am See. Diese und weitere Szenen wurden vergangene Woche im Brunnental in Steyrling gedreht. Von den 50 bis 60 Häuser, die als „Erlhof“ zur Auswahl standen, viel die Wahl des Produzenten und des Regisseurs auf die Fürstenvilla des Fürsten Schaumburg-Lippe. „Das Gefühl und die Ausstrahlung von Zell am See war hier am besten zu spüren“, so Regisseur Ben Verbong, unter anderem verantwortlich für die „Sams“-Filme. Nachdem drei Wochen lang die ersten Szenen in St. Georgen im Attergau im Schloss Kogl gedreht wurden, übersiedelte das 60-köpfige Team für eine Woche nach Steyrling. Regionaler Ansprechpartner für das Filmteam war Forstamtsleiter Michael Kornek. „Wir wurden hier sehr herzlich aufgenommen“, sagt Produktionsleiter Rainer Jeskulke. Das Team wurde in einigen Gasthäusern der Pyhrn-Priel Region untergebracht. Vier Drehtage mit Innen- und Außenaufnahmen standen am Programm. 12 bis 15 Minuten lang wird Steyrling im rund 95 Minuten langen Film eine Rolle spielen.   Drama basierend auf Autobiografie   „The Trapp Family - A Life of Music“ dreht sich um die Familie Trapp, die im Salzburg der 1920er lebt. Die Geschichte basiert auf der Autobiografie „Erinnerungen vor und nach Sound of Music“. Die Familie Trapp ist seit dem weltweiten Erfolg von „The Sound of Music“ international bekannt. Im Film sind zudem die deutsche Schauspielerin und Sängerin Yvonne Catterfeld als Maria Augusta von Trapp, die Britin Eliza Hope Bennett als Agathe von Trapp sowie Jedermann-Darsteller Cornelius Obonya zu sehen. Der Brite Matthew Macfadyen spielt den Baron Georg von Trapp. Nach einer Drehpause geht es nach Salzburg und Umgebung, wo bis Mitte Juni weitere Szenen gedreht werden. Insgesamt sind 32 Drehtage geplant. Gesamtkosten der deutsch-österreichischen Produktion: 5,5 bis 6 Millionen Euro. Der Zeitplan für die Produktion ist straff: Die Weltpremiere für den Film ist für November vorgesehen.   weitere Fotos hier
Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Metalle richtig verarbeiten

Metalle richtig verarbeiten

KIRCHDORF AN DER KREMS. Schüler der Polytechnischen Schule (PTS) Kirchdorf aus dem Fachbereich Metall stellten sich auch heuer wieder am Ende des ersten Semesters einem Vergleichswettbewerb, ... weiterlesen »

Wirtschaft Steyrtal verbindet

"Wirtschaft Steyrtal" verbindet

KIRCHDORF AN DER KREMS. Das Business-Frühstück des Wirtschaftsvereines fand zum vierten Mal statt. Die Anliegen und Wünsche der Leitbetriebe stehen dabei im Fokus. Gleichzeitig wird ... weiterlesen »

Suchtaufklärung im Jugendzentrum Micheldorf

Suchtaufklärung im Jugendzentrum Micheldorf

MICHELDORF. Drüber reden statt tabuisieren! Unter diesem Motto veranstaltete Jugendbetreuerin Sandra Scharinger im ÖGJ-Jugendzentrum einen Abend zur Suchtaufklärung. weiterlesen »

Das etwas andere Rennen

Das etwas andere Rennen

MICHELDORF. Seit über 25 Jahren organisiert der Sparverein Altpernstein alle zwei Jahre einen Nostalgielauf. weiterlesen »

Erfolgreicher Start ins Judojahr

Erfolgreicher Start ins Judojahr

MICHELDORF. Die Judokids vom Judoverein Micheldorf sicherten sich beim ersten KYU Turnier des Jahres, vor ihrem stärksten Konkurrenten Judo ASKÖ Reichraming, den ersten Platz in der ... weiterlesen »

Narrenzunft Micheldorf zelebriert Fasching mit Gschnas

Narrenzunft Micheldorf zelebriert Fasching mit Gschnas

MICHELDORF. Die Narrenzunft der Schwarzen Grafen zu Micheldorf lädt am Samstag, 16. Februar, 20 Uhr zum zweiten Faschingsgschnas in die Taverne in der Schön ein. weiterlesen »

Drittes Firmen- und Hobby-Dartturnier in Molln

Drittes Firmen- und Hobby-Dartturnier in Molln

MOLLN. Zum dritten Mal trafen im Gasthaus Steinbichler in Molln 112 dartfreudige Spieler aufeinander. In zwei Gruppen mit je 14 Mannschaften kämpften die Teams um den besseren Score auf den zwölf ... weiterlesen »

Derby-Sieg für Kremsmünsterer Tischtennisspieler

Derby-Sieg für Kremsmünsterer Tischtennisspieler

KREMSMÜNSTER. Das erste Team des TuS Raiffeisen Kremsmünster ist nach dem überraschend klaren Sieg im Derby gegen Vorchdorf weiter in unter den ersten drei in der höchsten oberösterreischischen ... weiterlesen »


Wir trauern