Vorläufiger Höhepunkt in der Karriere von HSV Ried-Fahrer Kurt Machtlinger

Giovanni Söllinger-Schropp / HSV-Ried MX, Leserartikel, 22.05.2012 14:02 Uhr

32 Jahre alt musste der Taiskirchner Kurt Machtlinger werden, ehe ihm am vergangenen Sonntag in Weyer bei der MX Open Meisterschaft in Weyer der erste Sieg in einem Staatsmeisterschaftslauf gelang. Im ersten Lauf fuhr Machtlinger nach einer großartigen Aufholjagd auf den zweiten Platz. Der ganz große Coup gelang ihm dann im zweiten Durchgang. „Ich habe gewusst, dass ich, wenn ich mein Tempo konstant durchfahre, gewinnen kann. Mit diesem Sieg ist für mich ein großer Wunsch in Erfüllung gegangen“, freute sich Machtlinger über sein perfektes Rennen. Wegen einer schweren Verletzung versäumte Machtlinger fast die komplette letzte Saison. „Nachdem ich über ein halbes Jahr nicht fahren konnte, ist dieser Sieg umso schöner.“ Insgesamt musste Machtlinger, der seine Karriere mit 18 Jahren begann, 14 lange Jahre auf seinen ersten Sieg warten.  Ziegler fährt zweimal unter die besten zehn Sein Mannschaftskollege Stefan Ziegler fuhr im ersten Lauf nach einem Sturz noch auf den neunten Platz. Das zweite Rennen beendete Ziegler auf Position sieben. Am 3. Juni wird Ziegler, genauso wie sein Mannschaftskollege Stefan Hauer, bei der MX 3 Weltmeisterschaft in Mladina (Kroatien) an den Start gehen.  Hauer fuhr in Weyer im ersten Durchgang auf den 17. Platz. Im zweiten Lauf hatte der Eitzinger einen perfekten Start und lag kurzfristig sogar auf dem dritten Platz. Nach einem schweren Sturz musste Hauer das Rennen leider vorzeitig beenden. „Es ist extrem schade, dass die Ergebnisse noch nicht stimmen. Ich spüre aber, dass es aufwärts geht“, so das Fazit von Hauer. MX 2 Klasse: Manuel Bermanschläger mit Startschwierigkeiten Nicht ganz nach Wunsch verlief das Rennwochenende für Manuel Bermanschläger, der in der MX 2 Klasse an den Start ging. In beiden Läufen erwischte der Taiskirchner einen schlechten Start und musste sich mit einem elften und einem siebten Rang zufrieden geben. „Bis zum Heimrennen in Mehrnbach muss ich unbedingt meine Startprobleme in den Griff bekommen. Wenn mir das gelingt, dann traue ich mir durchaus einen Podest-Platz zu“, so Bermanschläger, der in den nächsten Wochen bei einigen internationalen Rennen an den Start gehen wird.  Heimrennen des HSV Ried am Sonntag, den 12. August in Mehrnbach Das nächste Rennen der Motocross-Staatsmeisterschaft findet am Sonntag, den 12. August am Mehrnbacher Güpl statt.  Veranstalter ist der HSV Ried.   http://mx.hsv-ried.at/ Fotoquelle: www.supercross.at  by Erwin Hetfleisch                  www.adac-mx-masters.de  by Steve Bauernschmidt                  http://mx.hsv-ried.at/  by Giovanni Söllinger-Schropp

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.




Fußball: Glücklicher Punktgewinn am Tivoli

Fußball: Glücklicher Punktgewinn am Tivoli

Einen glücklichen Punkt aus dem Heiligen Land Tirol entführte Spitzenreiter SV Guntamatic Ried. Im Schlager der 15. Runde bei Wacker Innsbruck erzielte Peter Haring den Ausgleich zum 1:1-Endstand erst ... weiterlesen »

FACC mit bestem Halbjahresergebnis der Unternehmensgeschichte

FACC mit bestem Halbjahresergebnis der Unternehmensgeschichte

RIED. Mit einer Umsatzsteigerung von fast zehn Prozent und einer signifikanten Steigerung des EBIT (Gewinn vor Zinsen und Steuern) erreichte die FACC AG das beste Halbjahresergebnis ihrer Geschichte. weiterlesen »

Schwarz wie die Nacht

Schwarz wie die Nacht

Schaurig-schöne Geschichten zu Halloween weiterlesen »

Beeindruckende Kulturreise der HBLW-Klassen

Beeindruckende Kulturreise der HBLW-Klassen

RIED. Drei beeindruckende Kulturreisen – nach St. Petersburg, Berlin und Italien – erlebten die Schüler der Maturaklassen der HBLW. Weltoffenheit soll an dieser Sprachenschule nicht nur in der Theorie ... weiterlesen »

Sportlerin des Quartals: Ehrung für Leichtathletik-Talent Teresa Hubauer

Sportlerin des Quartals: Ehrung für Leichtathletik-Talent Teresa Hubauer

RIED. Die 14-jährige Teresa Hubauer wurde von der Stadtgemeinde Ried zur Sportlerin des 3. Quartals 2017 gekürt. weiterlesen »

Ball des Roten Kreuzes

Ball des Roten Kreuzes

METTMACH. Der Ball in der Nacht der Zeitrückstellung ist aus dem Jahresprogramm der RotKreuz-Ortsstelle Mettmach nicht mehr wegzudenken. So laden heuer Ortstellenleiter Joe Wambacher, Dienstführender ... weiterlesen »

Große Nachfrage nach Arbeitskräften im Bezirk Ried

Große Nachfrage nach Arbeitskräften im Bezirk Ried

RIED. Der Rückgang der Arbeitslosigkeit hat sich im September weiter fortgesetzt. Die Quote betrug im Bezirk 3,9 Prozent (0,2 Prozentpunkte unter dem Vorjahrswert), in Oberösterreich 5,0 Prozent (0,4 ... weiterlesen »

Neue Goldhauben-Obfrau

Neue Goldhauben-Obfrau

LAMBRECHTEN. Nach 15 Jahren erfolgreicher Führung hat die Lambrechtener Goldhauben-Obfrau Christine Wimmer ihr Amt in neue Hände gelegt. weiterlesen »


Wir trauern