13-jährige Taufkirchnerin besticht bei Casting und bekommt Musicalrolle

13-jährige Taufkirchnerin besticht bei Casting und bekommt Musicalrolle

Brigitte Sickinger Brigitte Sickinger, Tips Redaktion, 05.03.2018 11:03 Uhr

TAUFKIRCHEN/GMUNDEN. In seinem vierten Jahr zeigt der Musical Frühling in Gmunden die deutschsprachige Erstaufführung des Broadway-Musicals „Jane Eyre“, nach dem gleichnamigen Roman von Charlotte Brontë. Auf der Bühne zu sehen ist auch die 13-jährige Alessia Pimmingsdorfer aus Taufkirchen.

Erzählt wird die romantische wie auch dramatische Geschichte der jungen Jane Eyre, die nach einer schweren Kindheit eine Stelle als Gouvernante annimmt und sich in ihren Arbeitgeber verliebt. Eine Liebe, die Mut fordert, denn es gilt gesellschaftliche Grenzen und dunkle Geheimnisse zu überwinden.

Deutschsprachige Erstaufführung

Es ist kein Leichtes, die Rechte für eine deutschsprachige Erstaufführung zu bekommen und spricht für die Qualität der Gmundner Produktionen. Musicalstars wie Elisabeth Sikora, Yngve Gasoy-Romdal, Carin Filipcic und Leah Delos Santos stehen auf der Bühne.

Musik und Regie

Begleitet werden sie von einem großen Orchester unter dem ehemaligen Musikdirektor der Vereinigten Bühnen Wien, Caspar Richter. Regie führt der gebürtige Linzer Markus Olzinger, der auch für das Bühnenbild verantwortlich zeichnet. Olzinger verspricht „eine historische Inszenierung in moderner Optik, spannend, dramatisch und vor allem sehr romantisch.“

Erfolg bei Casting

Neben diesen namhaften Größen der Musicalszene wurden auch mittels Casting Kinderdarsteller gesucht. Mit ihrem Können überzeugt hat dabei die 13-jährige Alessia Pimmingsdorfer aus Taufkirchen. „Ich finde es toll, dass ich ein Teil dieses großartigen Musicals sein kann und ich in die Kinderhauptrolle der jungen Jane schlüpfen darf, um zu zeigen was in mir steckt“, so die Schülerin.

Leidenschaft Bühne

Die Proben finden seit Anfang Jänner wöchentlich in Linz statt. „Die ersten Proben mit den “großen„ Schauspielern waren richtig cool, da fühlt man sich bereits als ob man auf der Bühne stehen würde“, strahlt Alessia begeistert. Ihre Ausbildung begann die Taufkirchnerin in der Musicalschule „Schnuppdi Starwalk“ in Linz bereits mit fünf Jahren und konnte hier bereits bei diversen Produktionen Bühnenerfahrung sammeln. Neben ihrer Leidenschaft auf der Bühne zu stehen besucht Alessia derzeit die dritte Klasse des Gymnasiums in Dachsberg.

Vorfreude bei Darstellern

Die Vorfreude ist auch bei den Hauptdarstellern groß: Elisabeth Sikora, sie spielt die Titelheldin: „Jane Eyre ist eine der schönsten Rollen der Musical-Literatur. Eine spannende Figur, eine starke Frau, die für Freiheit und Selbstbestimmung kämpft. Dazu diese wunderbare Musik – es ist jede einzelne Nummer so schön.“ Yngve Gasoy-Romdal, der den geheimnisvollen Mr. Rochester mimt, meint: „Eine tolle Geschichte und tolles Team, Markus Olzinger und natürlich Caspar Richter, mein alter Dirigent vom Musical Mozart in Wien“.

Auftritte von Alessia

Das Broadway-Musical erlebt am 22. März seine deutschsprachige Erstaufführung im Gmundner Stadttheater. Wer das Taufkirchner Nachwuchstalent live auf der Bühne erleben will, hat dazu am Freitag, 23., und Sonntag, 25. März, sowie am Montag, 2., und Sonntag, 8. April, Gelegenheit.

Nähere Infos findet man unter www.musical-gmunden.com<

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Erstmals findet am Mülikoasahof eine Kunst- und Kreativwerkstätte statt

Erstmals findet am Mülikoasahof eine Kunst- und Kreativwerkstätte statt

HAAG. Am Mülikoasahof startet noch dieses Jahr ein Pilotprojekt des Landes Oberösterreich, die sogenannte Kunst- und Kreativwerkstatt. Es werden Kurse für Interessierte ab acht Jahren von ... weiterlesen »

Knöpfe: von klassisch bis neu interpretiert

Knöpfe: von klassisch bis neu interpretiert

WEIBERN. Das Katholische Bildungswerk veranstaltet den Kurs Zwirnknöpfe von klassisch bis neu interpretiert, unter der Leitung von Stefanie Aspöck. weiterlesen »

Verletzung stoppte Markus Reifinger

Verletzung stoppte Markus Reifinger

NATTERNBACH/MALAGA. In Spanien fanden die Masters-Leichtathletikweltmeisterschaften statt. Es waren insgesamt 8200 Athleten aus über 100 Länder am Start. Markus Reifinger war über zehn Kilometer ... weiterlesen »

Gute Stimmung beim neunten Stöbelturnier

Gute Stimmung beim neunten Stöbelturnier

AISTERSHEIM. Bei traumhaften Bedingungen kämpften die Moar­schaften um den Ortsmeister im Stöbeln auf dem Aistersheimer Sportplatz. Auch beim angeschlossenen Frühschoppen im Bauhof herrschte ... weiterlesen »

Von „Misa denkt Fliegen“ bis zu Yoga und gezieltem Geisttraining

Von „Misa denkt Fliegen“ bis zu Yoga und gezieltem Geisttraining

GEBOLTSKIRCHEN. Regina Picker Autorin, Darstellerin, Yogatrainerin und mehr. Sie gibt Einblicke in ihr vielschichtiges Leben und Arbeiten und über ihre Sicht der Dinge. Das Stück Misa denkt Fliegen ... weiterlesen »

Fest der Malschule Purpur

Fest der Malschule Purpur

GASPOLTSHOFEN. Die Malschule Purpur, Raum für bildnerische Gestaltung, veranstaltet am Samstag, 29. September, von 12 bis 24 Uhr ein Fest mit allerlei Highlights. weiterlesen »

Vortrag über Vergesslichkeit und Demenz

Vortrag über Vergesslichkeit und Demenz

HOFKIRCHEN. Die Katholische Frauenbewegung lädt am Donnerstag, 27. September, um 19 Uhr zum Vortrag für Angehörige und Interessierte zum Thema Vergesslichkeit und Demenz, Umgang und Kommunikation ... weiterlesen »

Assista Spendenmatch

Assista Spendenmatch

GEBOLTSKIRCHEN. Die Union Geboltskirchen hat sich im Rahmen der Grill-Pool-Challenge für eine Spende an Assista entschieden. weiterlesen »


Wir trauern