Vielleicht sind Engel auch zrupft: Berührendes aus 30 Jahren Pflege

Vielleicht sind Engel auch zrupft: Berührendes aus 30 Jahren Pflege

Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 10.01.2018 07:50 Uhr

TRAGWEIN. „Vielleicht sind Engel auch zrupft – Tagebuch einer pflegenden Angehörigen“ heißt das Buch von Eva Hintersteininger, in dem die pensionierte Religionslehrerin aus Tragwein unverblümt ehrlich über die Heraus- und Überforderung der Pflege alter und kranker Angehöriger berichtet.

Hinter dem ironisch gefärbten Buchtitel verbergen sich gesammelte Erfahrungen von mehr als 30 Jahren als pflegende Angehörige. Eva Hintersteininger, Jahrgang 1950, schreibt über die Zeit der Betreuung und Pflege ihrer kranken und hilflos werdenden Eltern und davon, wie sie für die im Haus lebende sehbehinderte und völlig auf Hilfe angewiesene Tante ebenso rund um die Uhr Pflege leistet. Der auf dem Cover als Engel erscheinende, mehrfach schwer beeinträchtigte Bruder Franz nimmt im Leben seiner jüngeren Schwester ebenso einen wichtigen Platz ein. Die Autorin nimmt ihre Leser mit zu packenden Momenten des Nicht-mehr-Könnens und der Überforderung, aber auch zu freudigen und humorvollen Erlebnissen. Die nötige Kraft für ihre Aufgaben schöpft Eva Hintersteininger seit jeher aus ihrem tiefen christlichen Glauben, aus dem familiären Zusammenhalt und guten freundschaftlichen Kontakten.

Die Pflegeerfahrungen Eva Hintersteiningers sind als Buch im Eigenverlag erschienen und bei ihr unter der Adresse Markt 8, 4284 Tragwein oder per E-Mail unter andreas.hunger@gmx.at erhältlich, der Unkostenbeitrag beträgt zwölf Euro zuzüglich Porto.

Tips verlost 3 Bücher!

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Neues Team für Tourismus, Freizeit und Kultur

Neues Team für Tourismus, Freizeit und Kultur

KEFERMARKT. Der Vorstand des Vereins für Tourismus, Freizeit und Kultur hat sich neu konstituiert und sich für die laufende Funktionsperiode große Ziele gesetzt. weiterlesen »

Auf Bankett geraten: Auto überschlug sich

Auf Bankett geraten: Auto überschlug sich

BEZIRK FREISTADT. Mit einem Verletzten endete ein Fahrzeug-Überschlag in Unterschwandt.  weiterlesen »

SCHOPPEN soviel ihr wollt

SCHOPPEN soviel ihr wollt

An diesem Wochenende könnt ihr SCHOPPEN soviel ihr wollt. Die FF Liebenau und der Musikverein Liebenau laden dazu herzlich ein.   weiterlesen »

KFB-Dekanatsleitung wiedergewählt

KFB-Dekanatsleitung wiedergewählt

SCHÖNAU. Die Dekanatskonferenz der Katholischen Frauenbewegung des Dekanates Unterweißenbach fand im Pfarrheim Schönau statt. Auf dem Programm stand unter anderem die Wahl der Dekanatsleitung ... weiterlesen »

Kleine Sprayer aus der Musikmittelschule

Kleine Sprayer aus der Musikmittelschule

FREISTADT. Um die mit Schmierereien verunstaltete Wand beim Autoabstellplatz wieder ansehnlich zu machen, betätigten sich die Schüler der 4a und 4b Regelklassen der UNESCO Musik NMS als ... weiterlesen »

Fröhlicher Frauen-Filmabend mit viel Hintergrund im Kino Freistadt

Fröhlicher Frauen-Filmabend mit viel Hintergrund im Kino Freistadt

FREISTADT. Mit der göttlichen Ordnung befassten sich die Freistädter SPÖ-Bezirksfrauen im Rahmen eines Filmabends im Kino Freistadt. Vorsitzende Susanne Füxl und ihre Stellvertreterin ... weiterlesen »

Entspannt in den Urlaub: Jetzt mit Vorbereitungen starten

Entspannt in den Urlaub: Jetzt mit Vorbereitungen starten

FREISTADT. In wenigen Wochen starten in Oberösterreich die Sommerferien. Und damit beginnt die Urlaubszeit. Auch heuer werden viele mit dem Auto verreisen. Christian Pirngruber vom ÖAMTC ... weiterlesen »

Ein Stück des Weges mit VKB-Generaldirektor Christoph Wurm führte auch durch Freistadt

Ein Stück des Weges mit VKB-Generaldirektor Christoph Wurm führte auch durch Freistadt

FREISTADT. Das 145-Jahr-Jubiläum und seinen runden Geburtstag nimmt VKB-Generaldirektor Christoph Wurm zum Anlass, eine besondere Tour durch Oberösterreich zu starten. Persönlichkeiten ... weiterlesen »


Wir trauern