Vielleicht sind Engel auch zrupft: Berührendes aus 30 Jahren Pflege

Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 10.01.2018 07:50 Uhr

TRAGWEIN. „Vielleicht sind Engel auch zrupft – Tagebuch einer pflegenden Angehörigen“ heißt das Buch von Eva Hintersteininger, in dem die pensionierte Religionslehrerin aus Tragwein unverblümt ehrlich über die Heraus- und Überforderung der Pflege alter und kranker Angehöriger berichtet.

Hinter dem ironisch gefärbten Buchtitel verbergen sich gesammelte Erfahrungen von mehr als 30 Jahren als pflegende Angehörige. Eva Hintersteininger, Jahrgang 1950, schreibt über die Zeit der Betreuung und Pflege ihrer kranken und hilflos werdenden Eltern und davon, wie sie für die im Haus lebende sehbehinderte und völlig auf Hilfe angewiesene Tante ebenso rund um die Uhr Pflege leistet. Der auf dem Cover als Engel erscheinende, mehrfach schwer beeinträchtigte Bruder Franz nimmt im Leben seiner jüngeren Schwester ebenso einen wichtigen Platz ein. Die Autorin nimmt ihre Leser mit zu packenden Momenten des Nicht-mehr-Könnens und der Überforderung, aber auch zu freudigen und humorvollen Erlebnissen. Die nötige Kraft für ihre Aufgaben schöpft Eva Hintersteininger seit jeher aus ihrem tiefen christlichen Glauben, aus dem familiären Zusammenhalt und guten freundschaftlichen Kontakten.

Die Pflegeerfahrungen Eva Hintersteiningers sind als Buch im Eigenverlag erschienen und bei ihr unter der Adresse Markt 8, 4284 Tragwein oder per E-Mail unter andreas.hunger@gmx.at erhältlich, der Unkostenbeitrag beträgt zwölf Euro zuzüglich Porto.

Tips verlost 3 Bücher!

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Auto von Fahrbahn abgekommen

Auto von Fahrbahn abgekommen

GRÜNBACH. Zu einer Fahrzeugbergung musst die Feuerwehr Rauchenödt ausrücken, der Fahrer blieb unverletzt. weiterlesen »

Rettungsdienstmedaillen verliehen

Rettungsdienstmedaillen verliehen

BEZIRK FREISTADT. Für ihren Einsatz und ihr Engagement für ihre Mitmenschen überreichte Landeshauptmann Thomas Stelzer die OÖ. Rettungsdienstmedaillen in Silber und Bronze.  weiterlesen »

Sparkurs Kindergartenbus: Begleitung wird teurer oder gleich ganz abgeschafft

Sparkurs Kindergartenbus: Begleitung wird teurer oder gleich ganz abgeschafft

BEZIRK FREISTADT. Den Sparstift müssen die heimischen Gemeinden dieser Tage kräftig ansetzen. Davon betroffen ist auch der Transport von Kindergartenkindern: In manchen Kommunen wurde mit Jahresbeginn ... weiterlesen »

Kreisel Electric lädt die Batterien der Jungen Wirtschaft Freistadt auf

Kreisel Electric lädt die Batterien der Jungen Wirtschaft Freistadt auf

RAINBACH. Unter dem Motto Lernen von den Besten durfte die Junge Wirtschaft Freistadt hinter die Kulissen von Kreisel Electric blicken. Markus und Johann Kreisel, Geschäftsführer der Kreisel Electric, ... weiterlesen »

Frontalzusammenstoß nach missglücktem Überholmanöver

Frontalzusammenstoß nach missglücktem Überholmanöver

RAINBACH. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es auf der B310 von Rainbach in Richtung Kerschbaum nach einem missglückten Überholmanöver. weiterlesen »

Mazdateams zeigen sich zufrieden mit ihrem Abschneiden bei der Jännerrallye

Mazdateams zeigen sich zufrieden mit ihrem Abschneiden bei der Jännerrallye

FREISTADT. Eis, Schnee, nasse Straßen und Frühlingstemperaturen, so zeigte sich das Mühlviertel Anfang Jänner, als die 33. Int. Lietz Sport Jännerrallye über die Bühne ging.  weiterlesen »

Jännerrallye: Sechzig Jahre und sehr weise

Jännerrallye: Sechzig Jahre und sehr weise

FREISTADT. Es war vor allen Dingen ihre kluge taktische Voraussicht, die es Gerhard Birklbauer und Erik Fürst ermöglichte, bei der Jänner-Rallye 2018 sportliches Kapital zu schlagen. Mit einem zweiten ... weiterlesen »

Jännerrallye: trotz Abflug Klassensieger

Jännerrallye: trotz Abflug Klassensieger

FREISTADT. Auch das Rallyeteam The Ossies startete bei der 33. Lietz Jännerrallye im Großraum Freistadt. Da bekannt ist, dass die Jännerrallye eine von den schwierigsten Rallyes im In- und auch Ausland ... weiterlesen »


Wir trauern