100. Lieferant bei Grünhilde: Speisepilze aus Tragwein

100. Lieferant bei Grünhilde: Speisepilze aus Tragwein

Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 12.03.2019 10:16 Uhr

TRAGWEIN. Speisepilze, gewachsen in der Region, gibt es nun auch in der Grünhilde zu kaufen. ALs 100. Lieferantin ist Katharina Lettner mit ihren Produkten im Laden vertreten. So bringt der Regional-Laden wiederum neue Wertschöpfung zurück in die Region.

Katharina Lettner ist äußerst ambitionierte Biobäuerin aus Tragwein und von der Speisepilzzucht regelrecht „geimpft“ worden. Fasziniert haben sie in den ersten Versuchen vor allem die delikaten Austernpilze, die damals regional nicht verfügbar waren. Die Pilze werden nun im technisch adaptierten alten Wirtschaftsbad am Hof vermehrt. Dazu werden Säcke mit gehäckseltem Stroh gefüllt, mit Sporen geimpft und aufgehängt. Verkauft werden sie frisch geerntet, getrocknet und auch als Aufstrich. Katharina Lettner ist Qualität sehr wichtig, und durch ihre Ausbildung in der Gastronomie hat sie auch umfangreiche Erfahrung in der Verarbeitung. Als 100. Lieferantin gibt es die Pilze seit Herbst auch im Regional-Laden Grünhilde in Tragwein.

Intensiver Austausch mit Lieferanten

Jeder einzelne Betrieb hat hervorragende Produkte und Verarbeitungsideen, die zum Betrieb passen. Die Lieferanten  setzen oft auch Ideen und Anregungen von Grünhilde um (z. B.  Vogelfutter, Frischkäsegupferl, etc.). Neben den haltbaren Produkten gibt es frische Ware, die von mehr als 20 Lieferanten jede Woche angeliefert werden. Damit ist auch eine sehr intensiver Austausch zwischen den Lieferanten und dem Team der Grünhilde gegeben. Kundenwünsche werden gerne weitergegeben. Und bei Grünhilde muss man nicht fragen woher die Produkte kommen - sie sind garantiert regional.

Obmann von „Land schafft Leben“ begeistert

 

Regionale und vor allem österreichische landwirtschaftliche Produkte durch Information zu fördern ist auch das Ziel des Vereines „Land schafft Leben“. Obmann Hannes Royer aus Schladming zeigte sich bei einem Besuch in der Grünhilde vom Konzept und dessen Umsetzung begeistert. Er gratulierte der Leiterin Eva Mayrwöger zum Betrieb und Katharina Lettner zu ihren neuen Produkten

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Volleyball-Schülerliga: Pregarten ist Vizelandesmeister

Volleyball-Schülerliga: Pregarten ist Vizelandesmeister

PREGARTEN. Von 29 Schulen, schafften es am Ende insgesamt vier Teams in die Volleyball Schülerliga. Darunter auch die Neue Mittelschule Pregarten - und das mit Erfolg. weiterlesen »

Kraft tanken im Frühling: Urlaub für Pflegende und Pflegebedürftige

Kraft tanken im Frühling: Urlaub für Pflegende und Pflegebedürftige

BEZIRK FREISTADT. Die Caritas für Betreuung und Pflege bietet von 13. bis 17. Mai Erholungstage für Pflegende und Pflegebedürftige an. Gemeinsam oder alleine verbringen sie einen Urlaub ... weiterlesen »

Expertenschulung zum Thema Digitalfunk im Feuerwehrhaus Hagenberg

Expertenschulung zum Thema Digitalfunk im Feuerwehrhaus Hagenberg

HAGENBERG. Der Funk im Feuerwehrwesen als wichtigstes Kommunikationsmittel im Ernstfall steht vor einem Generationenwechsel - der Digitalfunk löst in Kürze den bisherigen Standard Analogfunk ... weiterlesen »

69-jähriger E-Biker von Auto erfasst

69-jähriger E-Biker von Auto erfasst

HIRSCHBACH. Ein 82-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung rammte am Mittwochabend auf der Böhmerwaldstraße mit seinem Auto einen vor ihm fahrenden E-Biker. Der 69-Jährige wurde schwer ... weiterlesen »

Kulturtage: Austro-Pop, Akustik, Klassik und Moderne

Kulturtage: Austro-Pop, Akustik, Klassik und Moderne

UNTERWEITERSDORF. Gute Unterhaltung mit abwechslungsreicher Musik wird bei den Unterweitersdorfer Kulturtagen geboten. weiterlesen »

Infoabend zeigt Wichtigkeit über Pflege im häuslichen Bereich auf

Infoabend zeigt Wichtigkeit über Pflege im häuslichen Bereich auf

FREISTADT. Die Bäuerinnen und die OÖVP Frauen aus Freistadt luden zu einem Informationsabend ein. Referentin Gerlinde Tucho sprach dabei über das Thema Pflege im häuslichen Bereich.  ... weiterlesen »

„Meine Schule – mein Leben!“: Erasmus+-Projekt ermöglicht EU-weiten Schüler-Austausch

„Meine Schule – mein Leben!“: Erasmus+-Projekt ermöglicht EU-weiten Schüler-Austausch

FREISTADT. Die 4. Klassen der Musikmittelschule Freistadt nehmen derzeit an einem zweijährigen Erasmus+-Projekt teil und lernen dabei gemeinsam mit europäischen Partnerschulen künstlerische ... weiterlesen »

Kinder erleben Technik

Kinder erleben Technik

FREISTADT. Die Wirtschaftskammer Freistadt lädt am 22. März, von 14 bis 16.30 Uhr, in der Handelsakademie (HAK) Freistadt Familien zum spielerischen Forschen ein. weiterlesen »


Wir trauern