Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge forderte zehn Verletzte
18

Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge forderte zehn Verletzte

Bettina Krauskopf Bettina Krauskopf, Tips Redaktion, 07.01.2018 10:48 Uhr

BEZIRK RIED/INNKREIS. Beim Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge am 6. Jänner um 17.30 Uhr auf der Riederstraße in Tumeltsham wurden insgesamt zehn Personen verletzt.

Ein 19-Jähriger aus Sattledt war mit einem Kleinbus auf der Riederstraße Richtung Ried im Innkreis unterwegs und wollte links abbiegen. Dabei übersah er laut seiner Aussage den entgegenkommenden PKW eines 54-Jährigen aus Tragwein. Die beiden Fahrzeuge stießen frontal zusammen, wobei die beiden Lenker sowie die acht Insassen des Kleinbusses unbestimmten Grades verletzt wurden.

22-Jährige in Fahrzeug eingeklemmt

Insgesamt waren vier Feuerwehren mit 40 Mann sowie das Rote Kreuz im Einsatz. Eine 22-Jährige aus Sattledt, die im Fahrzeug eingeklemmt wurde, musste von der Feuerwehr Ried im Innkreis befreit werden. Die Verletzten wurden in das Krankenhaus Ried gebracht; an beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Die Lebenshilfe Ried hilft dem Christkind

Die Lebenshilfe Ried hilft dem Christkind

RIED. Klienten der Lebenshilfe sind es gewohnt, Unterstützung und Hilfe zu bekommen. Rund zehn Leute von uns wollten einmal anderen helfen und sie haben sich spontan bereit erklärt, die Aktion ... weiterlesen »

Kompass-Schule will Verständnis für Technik fördern

Kompass-Schule will Verständnis für Technik fördern

RIED. Die Kompass Schule bekommt dieses Jahr wieder Unterstützung beim Programmieren: zwei Schüler der HTL helfen an vier Nachmittagen beim Zusammenbau und Programmieren von Lego-Robotern. Das ... weiterlesen »

„Erosionsschutz in der Landwirtschaft ist von essenzieller Bedeutung“

„Erosionsschutz in der Landwirtschaft ist von essenzieller Bedeutung“

GURTEN. Ein Projekt des oberösterreichischen Landschaftsentwicklungsfonds zur Verbesserung des Oberflächenwasserabflusses und Biotopverbundes wurde in der Ortschaft Itzenthal in der Gemeinde ... weiterlesen »

Frauenhaus Innviertel bietet auch im Advent einen sicheren Zufluchtsort

Frauenhaus Innviertel bietet auch im Advent einen sicheren Zufluchtsort

RIED. Was gibt es Schöneres zu Weihnachten, als das Weihnachtsfest bei bester Gesundheit und in Harmonie im Kreise von Familie und Freunden zu verbringen? Frauen und Kinder, die zu dieser Zeit im ... weiterlesen »

Fußgängersteg über die Gleise wird nicht saniert

Fußgängersteg über die Gleise wird nicht saniert

RIED. Die Sperre der Fußgängerüberführung beim Bahnhof durch die ÖBB im September setzt die Stadt unter Zugzwang. Die ÖBB hat der Stadt nämlich mitgeteilt, dass eine ... weiterlesen »

Soft Skills in der Bewerbung

Soft Skills in der Bewerbung

OBERNBERG. Elena Reiter von der Firma Wiesner-Hager in Altheim erläuterte in der Polytechnischen Schule Obernberg anhand konkreter Beispiele worauf bei einer Bewerbung geachtet werden muss: Erster ... weiterlesen »

Weihnachtsbuch: Es ist hoit doh a schene Zeit

Weihnachtsbuch: Es ist hoit doh a schene Zeit

AUROLZMÜNSTER. Brigitte Angleitner hat ihr zweites Buch Es is hoit doh a schene Zeit her- ausgegeben. Die Texte sind vorwiegend in Innviertler Mundart geschrieben. Ebenso finden sich im Buch stimmungsvolle ... weiterlesen »

17-jähriger Alkolenker schlief während der Fahrt ein: 2 Verletzte bei Frontalzusammenstoß

17-jähriger Alkolenker schlief während der Fahrt ein: 2 Verletzte bei Frontalzusammenstoß

BEZIRK RIED/INNKREIS. Der Frontalzusammenstoß zweier PKW am 16. Dezember um 5.35 Uhr in der Gemeinde Geinberg forderte zwei Verletzte. weiterlesen »


Wir trauern