30 Jahre Kinder-Krebs-Hilfe: Familientag auf der Hirschalm

30 Jahre Kinder-Krebs-Hilfe: Familientag auf der Hirschalm

Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 11.06.2018 11:11 Uhr

UNTERWEISSENBACH. Zum Anlass ihres 30-jährigen Bestehens lud die OÖ Kinder-Krebs-Hilfe mit dem Johannesweg-Verein zu einem Tag mit Familien und Unterstützern auf die Hirschalm in Unterweißenbach.

„Auch heute stehen die Kinder im Mittelpunkt“, sagte Ulla Pehböck, Obfrau der OÖ. Kinder-Krebs-Hilfe. So genossen rund 300 Erwachsene und Kinder einen Tag mit viel Outdoor-Spaß und Action für die ganze Familie mit einem vielseitigen Programm. Unterstützend wirkten mit: Hautarzt und Obmann des Vereins Johannesweg Johannes Neuhofer, Nationalratsabgeordnete Johanna Jachs, LAbg. Gabriele Lackner-Strauß, Bgm. Johannes Hinterreither-Kern sowie Oberärztin Melanie Tamesberger.

50 oö. Kinder pro Jahr von Krebs betroffen

Es erkranken jährlich in Oberösterreich rund 50 Kinder an Krebs. Noch vor einigen Jahren war diese Diagnose hoffnungslos. Verbesserte Operationstechniken sowie die ständige Weiterentwicklung der Strahlen- und Chemotherapie haben die Heilungschancen in den letzten Jahren ansteigen lassen. Doch der Weg zur Heilung ist langwierig und bedeutet für die die erkrankten Kinder und ihre Familienangehörigen eine große psychische, physische und immer auch eine finanzielle Belastung.

Aufatmen nach fünf rückfallfreien Jahren

Nach rund fünf rückfallfreien Jahren darf die Familie aufatmen und die Heilung feiern. Heute ist die Medizin zum Glück bereits so weit fortgeschritten, dass zwei von drei Kindern geheilt werden können. Die OÖ. Kinder-Krebs-Hilfe begleitet betroffene Familien und unterstützt erkrankte Kinder damit, dass sie den Anschluss in der Schule nicht verpassen, dass Eltern während der oftmals langen Behandlungen bei ihren Kindern im Krankenhaus sein können, dass notwendige ambulante Kontrollen zu Hause durchgeführt werden können und bei vielem mehr.

www.kinderkrebshilfe.or.at

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Nachwuchs-Skisportler zeigten bei mehreren Rennen ihr Können

Nachwuchs-Skisportler zeigten bei mehreren Rennen ihr Können

BEZIRK FREISTADT. Nachdem sich nun endlich die Schneesituation beruhigt hat, konnten die ersten Landescup-Skirennen durchgeführt werden. weiterlesen »

Faustball: Freistadt startet mit zwei Siegen in das neue Jahr

Faustball: Freistadt startet mit zwei Siegen in das neue Jahr

FREISTADT. Jean Andrioli und Co. können sich weiter in den Top drei behaupten und besiegen sowohl Münzbach als auch Laakirchen mit 3:0. weiterlesen »

Faustschlag-Affäre: Rücktritt von Pregartens Stadtparteiobmann gefordert

Faustschlag-Affäre: Rücktritt von Pregartens Stadtparteiobmann gefordert

PREGARTEN. Ausgeforscht hat die Polizei jenen Fahrzeuglenker, der auf den Stinkefinger eines Mofalenkers mit einem Faustschlag reagiert hatte. Es soll  sich um den Pregartner FPÖ-Stadtparteiobmann ... weiterlesen »

Jahrhundertprojekt: Neues Logistikzentrum für Brauerei

"Jahrhundertprojekt": Neues Logistikzentrum für Brauerei

FREISTADT. So gut wie das alte Jahr aufgehört hat, so gut fängt auch das neue Jahr für die Braucommune an: zum 250. Geburtstag im nächsten Jahr wird ein neues Logistikzentrum entstehen. ... weiterlesen »

Künstliche Welten und erweiterte Realitäten erleben

Künstliche Welten und erweiterte Realitäten erleben

HAGENBERG. Künstliche Welten und erweiterte Realitäten erleben können Interessierte am Freitag, 25. Jänner von 17.30 bis 22 Uhr in Hagenberg. Sogenannte Mixed Reality- Technologien, ... weiterlesen »

Bester Orthopädie-Schuhmacher und Schuhmacher kommt aus Freistadt

Bester Orthopädie-Schuhmacher und Schuhmacher kommt aus Freistadt

FREISTADT. Der Landessieger beim Lehrlingswettbewerb der Orthopädie-Schuhmacher und Schuhmacher kommt von der Orthopädie-Schuhtechnik Führlinger aus Freistadt. weiterlesen »

Traditionelles Obleutetreffen zum Jahresbeginn in Lasberg - Vorschau auf 2019

Traditionelles Obleutetreffen zum Jahresbeginn in Lasberg - Vorschau auf 2019

LASBERG. Unter dem Motto mit frischer Kraft ins neue Jahr präsentierte Bürgermeister Josef Brandstätter beim traditionellen Vereinsobleutetreffen die Ziele und Projekte für das Jahr ... weiterlesen »

FF Mitterbach berichtet über die Ergebnisse von 4.400 ehrenamtlich geleisteten Stunden im Jahr 2018

FF Mitterbach berichtet über die Ergebnisse von 4.400 ehrenamtlich geleisteten Stunden im Jahr 2018

GRÜNBACH. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Mitterbach fanden sich zahlreich im Feuerwehrhaus zur jährlichen Jahresvollversammlung ein. Die Funktionäre berichteten über ... weiterlesen »


Wir trauern