Glasfaser-Netzausbau startet in Unterweitersdorf

Glasfaser-Netzausbau startet in Unterweitersdorf

Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 02.12.2018 10:30 Uhr

UNTERWEITERSDORF. Im Frühjahr 2019 startet die Liwest den Ausbau von Glasfaser-Internet (FTTH – Fiber to the home)und bietet damit den Bürgern schon ab 2019 schnellstes Internet mit bis zu 400 Mbit/s. 

Der Ausbau von Breitbandinfrastruktur für schnellste Internetanbindungen, ist für Gemeinden ein wichtiges Ziel. Leistungsstarkes Internet ist die Grundvoraussetzung für die Ansiedelung von Klein- und Mittelunternehmen, die Arbeitsplätze in der Gemeinde schaffen. Doch auch für die Nutzung von datenintensiven Anwendungen wie Musik- und Videostreaming, die gleichzeitige Nutzung von mehreren Smartphones und Tablets über WLAN oder die Anbindung von Smart Home-Systemen ist eine schnelle Internetleitung erforderlich.

Ausbau in Etappen

Bürgermeister Wilhelm Wurm zeigt sich erfreut über den Ausbau des regionalen Kabelnetzbetreibers Liwest. Mit der Liwest Glasfaser-Infrastruktur gehört Unterweitersdorf zukünftig zu den modernsten Gemeinden des Landes und kann alle Möglichkeiten der Digitalisierung voll ausschöpfen. Der FTTH-Ausbau findet in Etappen statt. Die betreffenden Haushalte werden jeweils von der Gemeinde persönlich kontaktiert und zu einer Informationsveranstaltung geladen, bei der Liwest über alle Maßnahmen und Möglichkeiten vorab informiert. Die ersten Glasfaser-Anschlüsse werden 2019 fertiggestellt sein. Nähere Informationengibt es unter liwest.at.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Sympathicus: Sieger werden am 27. Mai gekürt

Sympathicus: Sieger werden am 27. Mai gekürt

WINDHAAG/OÖ. Der sympathischste Musikverein Oberösterreichs wurde gewählt. Der Sieger wird am 27. Mai gekürt. weiterlesen »

Ehrenzeichen für Rainbacher Drei´gsang und TV-Auftritt

Ehrenzeichen für Rainbacher Drei´gsang und TV-Auftritt

RAINBACH. Mit dem Ehrenzeichen der Marktgemeinde bedankte sich Bürgermeister Friedrich Stockinger beim Rainbacher Dreigsang, bestehend aus Renate Zeiml sowie Traudi und Hubert Tröbinger, für ... weiterlesen »

Die Natur kennt keine Grenzen/Freistädter Alpenvereinler wandern zum Urwald Žofin

Die Natur kennt keine Grenzen/Freistädter Alpenvereinler wandern zum Urwald Žofin

Großes Interesse herrschte an der Möglichkeit, ausnahmsweise den normalerweise gesperrten ältesten Urwald Tschechiens bei Žofin zu besuchen. Diese Chance gab es am 4. Mai 2019 bei einer ... weiterlesen »

Mühlviertel Mini Con: Magisches Wochenende eines Zauberlehrlings

Mühlviertel Mini Con: Magisches Wochenende eines Zauberlehrlings

TRAGWEIN. Bereits zum zweiten Mal findet die Mühlviertel Mini Con statt. Am Samstag, 25. und am Sonntag, 26. Mai wird auf Burg Reichenstein das magische Wochenende eines Zauberlehrlings veranstaltet. ... weiterlesen »

Kegel-Ortsmeister: Musiker gaben den Ton an

Kegel-Ortsmeister: Musiker gaben den Ton an

WALDBURG. Spannend waren die Kegel-Ortsmeisterschaften in St. Peter. 13 Herren- und sechs Frauenmannschaften waren am Start.  weiterlesen »

Familienfreundliche Gastronomie in Pregarten

Familienfreundliche Gastronomie in Pregarten

PREGARTEN. Seit dem Jahr 2014 ist die Aiststadt als familien- und kinderfreundliche Gemeinde zertifiziert. Viele Maßnahmen wurden in dieser Zeit umgesetzt, damit sich Menschen jeden Alters in der ... weiterlesen »

Michael Lindner (SPÖ): Die Ibiza-Affäre hat Österreich in eine tiefe Staatskrise gestürzt

Michael Lindner (SPÖ): "Die Ibiza-Affäre hat Österreich in eine tiefe Staatskrise gestürzt"

BEZIRK FREISTADT. Diese Aktion hat Österreich in eine tiefe Staatskrise gestürzt, macht sich SPÖ-Bezirksparteivorsitzender LAbg. Michael Lindner aus Kefermarkt nach der Ibiza-Affäre ... weiterlesen »

Klaus Preining neuer Obmann des Infrastruktur-Vereins

Klaus Preining neuer Obmann des Infrastruktur-Vereins

WEITERSFELDEN. Josef Mühlbachler übergibt seine Funktion des Obmannes des Vereins für Infrastruktur an Klaus Preining.  weiterlesen »


Wir trauern