folkshilfe- Jungmusiker starten durch

„folkshilfe“- Jungmusiker starten durch

Karina Stockhammer, Leserartikel, 13.08.2013 12:07 Uhr

Gabriel Haider, Mathias Kaineder und Florian Ritt, auch bekannt unter dem Bandnamen „folkshilfe“, wollen im Herbst richtig durchstarten. Vorher geht es aber noch ab in den wohlverdienten „Tourlaub“.
 
 
 
 

  Die Band „folkshilfe“ entstand im Sommer 2011. Drei Freunde wollten zusammen Österreich-Urlaub machen und hatten kein Geld in der Tasche. Die Lösung war schnell gefunden: Straßenmusik. Mit Quetschn, Gitarre und Cajon im Gebäck spielten die jungen Musiker auf belebten Plätzen in ganz Österreich. Das Publikum war vom Trio derart begeistert, dass bald die Straßen gegen Mühlviertler Bühnen eingetauscht wurden. Was den Erfolg der drei Musikstudenten ausmacht? „Wir machen etwas, das wir normalerweise nicht machen, vielleicht kommt es deswegen so gut bei unserem Publikum an“, erzählt der im Bezirk Steyr-Land geborene Florian Ritt. Er ist nämlich eigentlich Gitarrist, spielt bei der „folkshilfe“ aber auf der Quetschn. Der Kirchschlager Mathias Kaineder, bekannt als Sänger des Vocalensembles „Lalá“ ist für die Gitarre zuständig. Der ebenfalls aus Kirchschlag stammende Gabriel Haider ist normalerweise Schlagzeuger, spielt bei der „folkshilfe“ aber die Cajon. Für den Herbst haben sich die Freunde bereits einiges vorgenommen. „Demnächst werden wir uns zurückziehen und an eigenen Stücken basteln. Im Frühjahr 2014 soll unserer erstes Album erscheinen. Aber vorher kommt noch unser “Tourlaub„“, erzählt Haider. Bereits im letzten Jahr hat die Band Urlaub und Tour vereint und mit 23 Freunden und Fans eine Woche in Caorle verbracht. „Untertags haben wir geprobt, am Abend haben wir uns mit Straßenkonzerten Geld verdient. Heuer verbringen wir eine Woche auf der Insel Krk. Also Augen offen halten!“, freut sich Mathias Kaineder. Die gemeinsame Zeit mit den Fans ist für die „folkshilfe“ etwas ganz Besonderes. „Manche Fans haben jedes unserer Konzerte gesehen und es ist ihnen bisher nicht langweilig geworden“, so Haider. Der Schmäh kommt bei den Auftritten nämlich nie zu kurz.   Wie beschreibt man nun den Stil von „folkshilfe“? Eine gelungene Mischung aus aktuellen Pophits, traditioneller Volksmusik und vor allem viel Humor.       ?    
Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Bankomatkarte aus Tasche gestohlen - Täter wandten Trick an

Bankomatkarte aus Tasche gestohlen - Täter wandten Trick an

BEZIRK URFAHR-UMGEBUNG. Mit einem Trick lenkten zwei bislang unbekannte Täter ein Pensionistenehepaar aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung am 18. Mai gegen 10.15 Uhr ab und stahlen der 77-Jährigen ... weiterlesen »

Digitalfunkgeräte für Feuerwehr

Digitalfunkgeräte für Feuerwehr

EIDENBERG. Die Ausgabe der neuen Digitalfunkgeräte erfolgte an alle Feuerwehren des Bezirkes Urfahr Umgebung im Gasthaus Wasserwirt in Geng. Die weiterlesen »

Donau-Tourismus-Treffen

Donau-Tourismus-Treffen

OTTTENSHEIM. Die Werbegemeinschaft Donau Oberösterreich Tourismus GmbH lud zum Donau-Tourismus-Treffen in das Bundessportleistungszentrum.   weiterlesen »

Online-Petition gegen Atommüll

Online-Petition gegen Atommüll

OBERNEUKIRCHEN. Bürgermeister Josef Rathgeb und Umwelt-Ausschussobmann Dieter Schwendtner unterstützen die Online-Petition der EU-Wahl Spitzenkandidatin Angelika Winzig gegen ein Atommüll-Endlager ... weiterlesen »

Der Machu Picchu des Mühlviertels

Der Machu Picchu des Mühlviertels

GRAMASTETTEN. Die Jahresstiege als kulturelles Erbe, als Naturjuwel und Wahrzeichen für die Region revitalisieren und in ihrer einzigartigen, identitätsstiftenden Form erhalten, das ist das Ziel ... weiterlesen »

A7: PKW geriet in Vollbrand

A7: PKW geriet in Vollbrand

ENGERWITZDORF. Aus noch unbekannter Ursache begann der PKW eines Freistädters gestern Abend auf der A7 im Gemeindegebiet von Engerwitzdorf, Höhe Schweinbach, zu brennen.  weiterlesen »

Gebäck der Menschlichkeit

Gebäck der Menschlichkeit

ENGERWITZDORF. Feinste Brioche-Weckerl mit Rotkreuz-Logo in der Mitte kreierten Mitarbeiter der Naturbackstube Honeder und Mitglieder der Jugendrotkreuz-Gruppen Linz und Urfahr-Umgebung bei einem ... weiterlesen »

Musicals - Das Konzert im Hof

"Musicals - Das Konzert im Hof"

VORDERWEISSENBACH. Unter freiem Himmel wolltenn die ­Musiker des Musikvereins Vorderweißenbach am Samstag, 18. Mai ab 19.45 Uhr im Innenhof des Pfarr­hofes unter dem Motto Musicals – ... weiterlesen »


Wir trauern