folkshilfe- Jungmusiker starten durch
11

„folkshilfe“- Jungmusiker starten durch

Karina Stockhammer, Leserartikel, 13.08.2013 12:07 Uhr

Gabriel Haider, Mathias Kaineder und Florian Ritt, auch bekannt unter dem Bandnamen „folkshilfe“, wollen im Herbst richtig durchstarten. Vorher geht es aber noch ab in den wohlverdienten „Tourlaub“.
 
 
 
 

  Die Band „folkshilfe“ entstand im Sommer 2011. Drei Freunde wollten zusammen Österreich-Urlaub machen und hatten kein Geld in der Tasche. Die Lösung war schnell gefunden: Straßenmusik. Mit Quetschn, Gitarre und Cajon im Gebäck spielten die jungen Musiker auf belebten Plätzen in ganz Österreich. Das Publikum war vom Trio derart begeistert, dass bald die Straßen gegen Mühlviertler Bühnen eingetauscht wurden. Was den Erfolg der drei Musikstudenten ausmacht? „Wir machen etwas, das wir normalerweise nicht machen, vielleicht kommt es deswegen so gut bei unserem Publikum an“, erzählt der im Bezirk Steyr-Land geborene Florian Ritt. Er ist nämlich eigentlich Gitarrist, spielt bei der „folkshilfe“ aber auf der Quetschn. Der Kirchschlager Mathias Kaineder, bekannt als Sänger des Vocalensembles „Lalá“ ist für die Gitarre zuständig. Der ebenfalls aus Kirchschlag stammende Gabriel Haider ist normalerweise Schlagzeuger, spielt bei der „folkshilfe“ aber die Cajon. Für den Herbst haben sich die Freunde bereits einiges vorgenommen. „Demnächst werden wir uns zurückziehen und an eigenen Stücken basteln. Im Frühjahr 2014 soll unserer erstes Album erscheinen. Aber vorher kommt noch unser “Tourlaub„“, erzählt Haider. Bereits im letzten Jahr hat die Band Urlaub und Tour vereint und mit 23 Freunden und Fans eine Woche in Caorle verbracht. „Untertags haben wir geprobt, am Abend haben wir uns mit Straßenkonzerten Geld verdient. Heuer verbringen wir eine Woche auf der Insel Krk. Also Augen offen halten!“, freut sich Mathias Kaineder. Die gemeinsame Zeit mit den Fans ist für die „folkshilfe“ etwas ganz Besonderes. „Manche Fans haben jedes unserer Konzerte gesehen und es ist ihnen bisher nicht langweilig geworden“, so Haider. Der Schmäh kommt bei den Auftritten nämlich nie zu kurz.   Wie beschreibt man nun den Stil von „folkshilfe“? Eine gelungene Mischung aus aktuellen Pophits, traditioneller Volksmusik und vor allem viel Humor.       ?    
Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Hans Dumfarth: Es ist schön, wenn man in Krisenzeiten weltumspannend etwas bewegen kann“

Hans Dumfarth: "Es ist schön, wenn man in Krisenzeiten weltumspannend etwas bewegen kann“

GALLNEUKIRCHEN. Johann Dumfarth stand dem Roten Kreuz fast 50 Jahre als Führungskraft zur Verfügung. Für sein Engagement wurde er mit der Rettungsdienstmedaille in Gold ausgezeichnet. Im ... weiterlesen »

Blaudruck ist Weltkulturerbe: „Anerkennung für das Handwerk“

Blaudruck ist Weltkulturerbe: „Anerkennung für das Handwerk“

BAD LEONFELDEN. Der Blaudruck wurde in die UNESCO-Liste repräsentatives internationales immaterielles Weltkulturerbe der Menschheit aufgenommen. Die Blaudruckerei Wagner in Bad Leonfelden ist eine ... weiterlesen »

Walding: SPÖ und Grüne wollen Plastik verbannen

Walding: SPÖ und Grüne wollen Plastik verbannen

WALDING. Die SPÖ Walding setzt sich für eine Gemeinde ein, die weitgehend frei von Plastik ist und startet daher eine entsprechende Initiative.  weiterlesen »

Amesschläger Feuerwehrball

Amesschläger Feuerwehrball

Zum traditionellen Feuerwehrball lädt die Freiwillige Feuerwehr Amesschlag bei Oberneukirchen am Samstag, 5. Jänner 2019, ins Gasthaus Lindenwirt in Oberneukirchen ein. weiterlesen »

Schülerzeitung aus Altenberg

Schülerzeitung aus Altenberg

ALTENBERG. In diesem Schuljahr wird in der Zeitungsredaktion der NMS Altenberg mit viel Spaß und Eifer diskutiert, recherchiert, interviewt, geschrieben, korrigiert und fotografiert. weiterlesen »

Elton John von Linz spielte in Ottensheim

"Elton John von Linz" spielte in Ottensheim

OTTENSHEIM. Der Elton John von Linz, Walter Klinger, spielte in der SECA Holzwelt auf und präsentierte dort seine aktuelle CD Walter No 4.     weiterlesen »

Kinderkonzert mit Mai Cocopelli: Wenn es Weihnacht wird

Kinderkonzert mit Mai Cocopelli: Wenn es Weihnacht wird

GRAMASTETTEN. Eine der beliebtesten Kinderliedermacher Österreichs, Mai Cocopelli, stimmt am Sonntag, 16. Dezember um 11 und 15.30 Uhr im Gramaphon auf Weihnachten ein. weiterlesen »

Spende für Demenzkranke

Spende für Demenzkranke

OTTENSHEIM. Mitglieder des Opern-Ensembles am Landestheater sowie des Brucknerorchesters in Linz gaben ein Benefizkonzert, um Spenden für die Demenzservicestelle Ottensheim zu sammeln.  weiterlesen »


Wir trauern