Tödliche Gefahr - im Brandfall zählt jede Sekunde

Tödliche Gefahr - im Brandfall zählt jede Sekunde

Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 21.02.2018 09:15 Uhr

ÖSTERRREICH. In den letzten drei Monaten sind in Österreich mehr als 15 Personen in Folge von Bränden im privaten Wohnbereich verstorben. Erhebungen des KFV Kuratorium für Verkehrssicherheit) zeigen , dass die Gefahr von Bränden deutlich unterschätzt wird. Maßnahmen wie die Verwendung von Rauchwarnmeldern können Leben retten und Schäden verhindern.
 

Pro Jahr sterben im Schnitt 25 bis 30 Personen bei Bränden in den eigenen vier Wänden. Der überwiegende Teil der Brandtoten stirbt aufgrund von Rauchgasvergiftungen. Besonders groß ist die Gefahr nachts: wenn Menschen schlafen, sind auch einige Sinne – wie beispielsweise der Geruchssinn – nur eingeschränkt aktiv. Töne, wie etwa das Alarmsignal eines Rauchwarnmelders, können allerdings wahrgenommen werden.

Hoher Nutzen, wenig Kosten

„Im Ernstfall bleibt nur wenig Zeit, um sich aus der Gefahrenzone zu entfernen“, erläutert Armin Kaltenegger, Leiter des Bereichs Eigentumsschutz im KFV. Kaltenegger weiter: „Rauchwarnmelder gehören in jeden Haushalt!“ Erhältlich sind Rauchwarnmelder schon für wenige Euro – und haben einen hohen Nutzen. Wer rechtzeitig auf den Brand aufmerksam wird hat die Möglichkeit, rasch die Feuerwehr zu alarmieren und sich und andere rechtzeitig in Sicherheit zu bringen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Kommt am 1. Juli ab 8:00 zum Zwettler Bücherflohmarkt ins Pfarrheim!

Kommt am 1. Juli ab 8:00 zum Zwettler Bücherflohmarkt ins Pfarrheim!

Die Bibliothek Zwettl/Rodl lädt zum alljährlichen Bücherflohmarkt ins Pfarrheim ein! weiterlesen »

Selfies für Ortsreportage gesucht

Selfies für Ortsreportage gesucht

OBERNEUKIRCHEN. Am 5. Juli erscheint in der Tips-Ausgabe Urfahr-Umgebung eine Ortsreportage über Oberneukirchen-Waxenberg-Traberg. Bestandteile werden Bürger-Statements zu Gemeindethemen, historische ... weiterlesen »

Pegasus-Sonderpreis für Lichtenberger Unternehmen Surgebright

Pegasus-Sonderpreis für Lichtenberger Unternehmen Surgebright

LICHTENBERG. Das Lichtenberger Unternehmen surgebright wurde bei der Wirtschaftspreis-Verleihung Pegasus mit dem Sonderpreis des Landes Oberösterreich Die Zukunftshoffnungen in Gold ausgezeichnet. ... weiterlesen »

Wirtschaftstag mit Marktfest: Echt?! Mein Nachbar hat eine Firma

Wirtschaftstag mit Marktfest: "Echt?! Mein Nachbar hat eine Firma"

ZWETTL. Echt?! Mein Nachbar hat eine Firma heißt der Titel des Tages der Wirtschaft mit anschließendem Marktfest am Samstag, 16. Juni ab 16 Uhr. weiterlesen »

Yvonne Schuring: Weltmeisterin erhielt Ehrzeichen des Landes

Yvonne Schuring: Weltmeisterin erhielt Ehrzeichen des Landes

ST. GOTTHARD/LINZ. Bei der Sport-Ehrenzeichenverleihung des Landes Oberösterreich wurde der feierliche Rahmen genutzt, um eine ganze Große des Sports offiziell zu verabschieden: Yvonne ... weiterlesen »

28 Medaillen bei Special Olympics geholt

28 Medaillen bei Special Olympics geholt

GALLNEUKIRCHEN. 28 Medaillen holten die Athleten des Diakoniewerks bei den Special Olympics.  weiterlesen »

Citylauf Gallneukirchen

Citylauf Gallneukirchen

GALLNEUKIRCHEN. Viele Jahre schon begeistert der Citylauf Gallneukirchen. Bei der 17. Auflage gibt es eine Neuerung: Erstmals gibt es einen Staffellauf über 3 x 800 Meter.  weiterlesen »

Aktion gegen 60 Stunden-Woche

Aktion gegen 60 Stunden-Woche

ENGERWITZDORF. Die SPÖ Engerwitzdorf verteilte Info-Material und Taschentücher um auf die negativen Folgen eines zwölf Stunden Tages beziehungsweise die 60 Stunden Woche hinzuweisen.   ... weiterlesen »


Wir trauern