Unfälle im Minutentakt in Österreich - oft mit schrecklichen Folgen
16

Unfälle im Minutentakt in Österreich - oft mit schrecklichen Folgen

Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 07.03.2018 11:12 Uhr

ÖSTERREICH. Im Jahr 2017 verletzten sich in Österreich 784.300 Menschen bei Unfällen darunter 26.220 (Schwerverletzte. Das sind mehr als 2000 Menschen täglich. 2.491 (2016: 2.410) Österreicher starben an den Folgen eines Unfalls (Quelle: ST.AT, Todesursachenstatistik. 2017 vorläufige Zahlen).
 
 

2Unfälle werden in Österreich generell gerne unterschätzt – das Bewusstsein für die Größenordnung dieses Gesundheitsrisikos, eine exzellente Unfallversorgung sowie gezielte Unfallprävention sind in Zukunft besonders gefordert2, erklärt Kuratorium für Verkehrssicherheit-Direktor Othmar Thann

Unterschiede bei Jung und Alt

303.900 Menschen in Österreich verletzten sich im Jahr 2017 bei Haushaltsunfällen. Damit ist das eigene Zuhause und die nähere Wohnumgebung Platz Eins der Unfallorte. 36 Prozent aller Unfälle (285.900 Verletzte) passierten in der Freizeit oder bei der Ausübung eines Freizeitsports, 81.100 Verletzte gab es bei Straßenverkehrsunfällen, davon wurden etwa 60 Prozent polizeilich gemeldet. Der höchste Anteil an Schwerverletzten findet sich im Haushalt, gefolgt vom Straßenverkehr, wobei in den eigenen vier Wänden vorrangig ältere Personen verunfallten, während jüngere Personen eher im Straßenverkehr schwer verunglückten. Noch nie gab es so wenig tödliche Straßenverkehrsunfälle wie im Jahr 2017. Ganz anders ist die Entwicklung der tödlichen Unfälle im Haushalts-, Freizeit- oder Sportbereich: In den letzten zehn Jahren gab es hier einen Anstieg von 15 Prozent. Bei den Senioren sind es sogar 26 Prozent. „Diese Entwicklung ist alarmierend und zeigt, dass wirkungsvolle Gegenmaßnahmen nötig sind“, erklärt Thann.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Erfolg für Schüler-Musical: Die Weihnachtswichtel kommen

Erfolg für Schüler-Musical: Die Weihnachtswichtel kommen

HELLMONSÖDT. Die sehr erfolgreiche Eigenproduktion Die Weihnachtswichtel kommen aus dem erweiterten Kreis der Musik-NMS Hellmonsödt ging am zweiten Dezember-Wochenende über die Bühne. ... weiterlesen »

Weihnachtsmarkt der FF Neußerling

Weihnachtsmarkt der FF Neußerling

HERZOGSDORF. Die FF Neußerling lädt am 15. (10 bis 18 Uhr) und 16. Dezember (9 bis 12 Uhr) zum traditionellen Weihnachtsmarkt am Ortsplatz.  weiterlesen »

Jagd hat viele Seiten

Jagd hat viele Seiten

Oberösterreich. Die Jagd ist ein verlässlicher Partner und Garant für einen guten Ausgleich zwischen Wald und Wild. Jagd ist aber mehr, sie schafft Werte mit Bestand. Sei es der Erhalt eines ... weiterlesen »

Lichtenberger Advent

Lichtenberger Advent

LICHTENBERG. Auch dieses Jahr findet am dritten Adventwochenende wieder der große, gemeinsame Lichtenberger Advent aller Vereine und Institutionen statt.  weiterlesen »

Gallinger Advent: Handwerk, Musik,  Kinderprogramm und Kulinarik

Gallinger Advent: Handwerk, Musik, Kinderprogramm und Kulinarik

GALLNEUKIRCHEN. Traditionell am dritten Adventwochenende findet auch heuer der Gallinger Advent statt. Von 15. bis 16. Dezember präsentieren mehr als 120 Aussteller ihre Kunstwerke, Waren und Köstlichkeiten. ... weiterlesen »

Chor-i-Feen-Konzert: Komm

Chor-i-Feen-Konzert: "Komm"

VORDERWEISSENBACH. Komm – unter diesem Titel singen die Chor-i-Feen am Sonntag, 16. Dezember, um 18 Uhr, ein Adventkonzert in der Pfarrkirche.  weiterlesen »

3,2 Millionen Euro Umsatz mit GUUTE-Card

3,2 Millionen Euro Umsatz mit GUUTE-Card

URFAHR-UMGEBUNG. Im Gschäft in Eidenberg die diesjährige Vorstandssitzung mit anschließender Generalversammlung statt. Rund weiterlesen »

Haibacher Advent

Haibacher Advent

HAIBACH. Der Haibacher Advent der Brauchtumsgruppe schließt jährlich den Reigen der vielen Advent- und Weihnachtsveranstaltungen in der Region Sterngartl/Gusental.  weiterlesen »


Wir trauern