Grillvergnügen – wenn der Spaß plötzlich in einer Katastrophe endet

Grillvergnügen – wenn der Spaß plötzlich in einer Katastrophe endet

Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 09.07.2018 13:22 Uhr

OBERÖSTERREICH. Im Juli und August ist Grill-Hochsaison. Rund 700 Menschen verletzen sich dabei so schwer, dass sie im Krankenhaus behandelt werden müssen. Damit einem sicheren Grillvergnügen nichts im Wege steht, hat das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) Tipps für den richtigen Umgang mit Grill, Glut und Gas.    

Ein Sommer ohne Fleisch, Fisch oder Gemüse auf dem Grill ist kein richtiger Sommer. Dieser Aussage stimmten in einer KFV-Befragung die Mehrheit der Befragungsteilnehmer zu. Grillen gehört mit seinem typischen Geruch für die meisten Österreicher zum Sommerfeeling einfach dazu. Die beliebtesten Grillmonate sind von Mai bis August. Naturgemäß kommt es in dieser Zeit auch am häufigsten zu Unfällen: Rund 700 Personen verunfallen jährlich beim Grillen, am höchsten ist die Zahl der Unfälle im Juli und August. „Glücklicherweise gehen die meisten Grillabende unfallfrei über die Bühne.

Unfälle wäre leicht vermeidbar

Doch der Umgang mit dem Grill kann schnell brandgefährlich werden. Gemäß einer KFV-Befragung stellen nur etwa 23 Prozent der Österreicher beim Grillen Löschmittel wie Löschdecke oder Feuerlöscher bereit“, erläutert. Armin Kaltenegger, Leiter des Bereichs Eigentumsschutz im KFV. „Viele Grillunfälle könnten leicht verhindert werden. Denn: Die meisten Grillunfälle entstehen durch Unachtsamkeit, Übermut oder Fehleinschätzungen.“

Wichtige Tipps zum sicheren Grillvergnügen:

 Der Griller sollte stabil auf einer ebenen Standfläche stehen.

Den Griller nicht mehr bewegen, wenn er bereits mit glühender Kohle gefüllt ist.

Den Griller nicht in der Nähe von leicht brennbaren Materialien wie Schilfmatten, Gartenmöbel mit Sitzpolster, Zelten, Holzbauten oder Holzzäunen in Betrieb nehmen.

Einen windgeschützten Grillplatz, um Funkenflug und herumfliegende Asche zu vermeiden.

Ein Holzkohlegrill darf ausschließlich im Freien betrieben werden.

Nicht im Wald oder in Waldnähe grillen.

Kinder niemals unbeaufsichtigt in der Nähe eines Grills lassen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Infoveranstaltung zur 110kV-Leitung Mühlviertel: Erdkabel statt Freileitung gefordert

Infoveranstaltung zur 110kV-Leitung Mühlviertel: Erdkabel statt Freileitung gefordert

SCHENKENFELDEN/HIRSCHBACH. Eine Informations-Großveranstaltung zur geplanten 110kV-Leitung durch das Mühlviertel wird am Mittwoch, 25. Juli um 20 Uhr im Musikheim Schenkenfelden veranstaltet. ... weiterlesen »

Abenteuer am Spielplatz in Waxenberg

Abenteuer am Spielplatz in Waxenberg

WAXENBERG. Der neue Online-Spielplatzführer des Familienreferates des Landes OÖ bietet mit aktuell über 100 Spielplätzen hilfreiche Informationen über die Spielplätze – ... weiterlesen »

Rad fahren verboten

Rad fahren verboten

FELKIRCHEN. Da es in letzter Zeit zu massiven Schäden am Prälatensteig im Pesenbachtal gekommen ist, macht die Gemeinde Feldkirchen nochmals darauf aufmerksam, dass im gesamten Pesenbachtal ein ... weiterlesen »

Entdeckungsreise in die Welt der Hunde

Entdeckungsreise in die Welt der Hunde

OBERNEUKIRCHEN. Zu einem interessanten Nachmittag zum Thema Hunde lud die Sparkasse Mühlviertel West, Filiale Oberneukirchen, anlässlich des Ferienprogrammes ein. weiterlesen »

Giftköder: Golden Retriever schwebt in Lebensgefahr

Giftköder: Golden Retriever schwebt in Lebensgefahr

OTTENSHEIM. Ein Golden Retriever schwebt nach der Vergiftung mit einem Nervengift in Lebensgefahr. weiterlesen »

Tennis: Aufstieg in Bezirksklasse

Tennis: Aufstieg in Bezirksklasse

HERZOGSDORF. Den größten Erfolg der Vereinsgeschichte erreichte die Sektion Tennis des Sportvereins Union Herzogsdorf/Neusserling.  weiterlesen »

Kinder machten tolle Pizza

Kinder machten tolle Pizza

LICHTENBERG.Ein Highlight des Lichtenberger Ferienprogramms war der italienische Kochnachmittag der ÖVP-Frauen. Die Kinder konnten ihre ganz individuelle Pizza zu kreieren. weiterlesen »

Seca: Zäune und Sichtschutz schaffen Privatsphäre und Wohlfühlambiente

Seca: Zäune und Sichtschutz schaffen Privatsphäre und Wohlfühlambiente

OTTENSHEIM. Ein schöner Gartenzaun oder ein maßgeschneiderter Sichtschutz wertet das Erscheinungsbild eines gepflegten Gartens auf und bietet oft mehr Lebensqualität im verlängerten ... weiterlesen »


Wir trauern