Grillvergnügen – wenn der Spaß plötzlich in einer Katastrophe endet

Grillvergnügen – wenn der Spaß plötzlich in einer Katastrophe endet

Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 09.07.2018 13:22 Uhr

OBERÖSTERREICH. Im Juli und August ist Grill-Hochsaison. Rund 700 Menschen verletzen sich dabei so schwer, dass sie im Krankenhaus behandelt werden müssen. Damit einem sicheren Grillvergnügen nichts im Wege steht, hat das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) Tipps für den richtigen Umgang mit Grill, Glut und Gas.    

Ein Sommer ohne Fleisch, Fisch oder Gemüse auf dem Grill ist kein richtiger Sommer. Dieser Aussage stimmten in einer KFV-Befragung die Mehrheit der Befragungsteilnehmer zu. Grillen gehört mit seinem typischen Geruch für die meisten Österreicher zum Sommerfeeling einfach dazu. Die beliebtesten Grillmonate sind von Mai bis August. Naturgemäß kommt es in dieser Zeit auch am häufigsten zu Unfällen: Rund 700 Personen verunfallen jährlich beim Grillen, am höchsten ist die Zahl der Unfälle im Juli und August. „Glücklicherweise gehen die meisten Grillabende unfallfrei über die Bühne.

Unfälle wäre leicht vermeidbar

Doch der Umgang mit dem Grill kann schnell brandgefährlich werden. Gemäß einer KFV-Befragung stellen nur etwa 23 Prozent der Österreicher beim Grillen Löschmittel wie Löschdecke oder Feuerlöscher bereit“, erläutert. Armin Kaltenegger, Leiter des Bereichs Eigentumsschutz im KFV. „Viele Grillunfälle könnten leicht verhindert werden. Denn: Die meisten Grillunfälle entstehen durch Unachtsamkeit, Übermut oder Fehleinschätzungen.“

Wichtige Tipps zum sicheren Grillvergnügen:

 Der Griller sollte stabil auf einer ebenen Standfläche stehen.

Den Griller nicht mehr bewegen, wenn er bereits mit glühender Kohle gefüllt ist.

Den Griller nicht in der Nähe von leicht brennbaren Materialien wie Schilfmatten, Gartenmöbel mit Sitzpolster, Zelten, Holzbauten oder Holzzäunen in Betrieb nehmen.

Einen windgeschützten Grillplatz, um Funkenflug und herumfliegende Asche zu vermeiden.

Ein Holzkohlegrill darf ausschließlich im Freien betrieben werden.

Nicht im Wald oder in Waldnähe grillen.

Kinder niemals unbeaufsichtigt in der Nähe eines Grills lassen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Schauturnen: Turner des SVG zeigten ihr Können

Schauturnen: Turner des SVG zeigten ihr Können

GALLNEUKIRCHEN. Der große Erfolg vom Turnen für alle des SVG wurde beim Schauturnen sichtbar. weiterlesen »

Herbstkonzert

Herbstkonzert

ST. GOTTHARD. Der Musikverein St. Gotthard veranstaltet am Donnerstag, 22. November, um 20 Uhr, erstmals ein Herbstkonzert in der Pfarrkirche St. Gotthard.  weiterlesen »

Besuch in der Stahlwelt

Besuch in der Stahlwelt

LICHTENBERG. Das Volksbildungswerk Lichtenberg lud zu einem Besuch in der voestalpine in Linz ein. Beim gemeinsamen Besuch der Stahlwelt erfuhren die Teilnehmer alles rund ums Thema Stahl. Neben dem Kennenlernen ... weiterlesen »

Whisky aus Oberösterreich begeistert Schotten

Whisky aus Oberösterreich begeistert Schotten

ALBERDORF. Kenner wissen, in Sachen Whisky ist Schottland das Maß aller Dinge. Um so erfreulicher, dass Peter Affenzeller aus Alberndorf mit seinen Destillaten auch in den schottischen Highlands ... weiterlesen »

Giftanschläge: Hunde werden immer öfter zu Opfern

Giftanschläge: Hunde werden immer öfter zu Opfern

URFAHR-UMGEBUNG. Hunde sind angeblich die besten Freunde des Menschen. Doch nicht jeder hat mit Pudel, Dalmatiner und Dackel seine Freude. Und diese Abneigung scheint in letzter Zeit immer mehr in puren ... weiterlesen »

Baumpflege auf höchstem Niveau

Baumpflege auf höchstem Niveau

PUCHENAU. Kein Baum ist zu hoch, keine Aufgabe zu schwierig. Das Team des Baumpflegefachbetriebes Baum.Art schwingt in beeindruckender Manier am Seil von Ast zu Ast – um Kronen zu pflegen, Totholz ... weiterlesen »

Feuerwehr übergreifendes Seminar zum Thema Patientengerechte Unfallrettung

Feuerwehr übergreifendes Seminar zum Thema "Patientengerechte Unfallrettung"

Am Samstag den 10. November 2018 trafen sich 29 Kameradinnen und Kameraden aus den 5 Feuerwehren des Pflichtbereichs Feldkirchen (FF-Lacken, FF-Landshaag, FF-Feldkirchen, FF-Bad Mühllacken, FF-Mühldorf) ... weiterlesen »

4. Pesenbacher Perchtenlauf

4. Pesenbacher Perchtenlauf

Am Freitag den 30. November 2018 veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Mühldorf in Pesenbach (Gemeinde Feldkirchen an der Donau) bereits zum vierten Mal den allseits beliebten Pesenbacher Perchtenlauf. ... weiterlesen »


Wir trauern