Jubiläumsjahr 500. Todestag: Auch Kaiser Maximilian würde seine Freude am Vöcklabrucker Ritterfest haben
 

Jubiläumsjahr 500. Todestag: Auch Kaiser Maximilian würde seine Freude am Vöcklabrucker Ritterfest haben

Wolfgang Macherhammer Wolfgang Macherhammer, Tips Redaktion, 02.04.2019 09:34 Uhr

VÖCKLABRUCK. Vöcklabruck ist eine Stadt, zu der der Habsburger Kaiser Maximilian I. eine besondere Beziehung hatte, da sein Jugendfreund, Wolfgang von Polheim, hier beheimatet war. Anlässlich des 500. Todestages von Kaiser Maximilian I. feiert die Stadt am 14. und 15. August ein rauschendes Fest im Stile des Mittelalters.

Die Trommeln lassen die Luft erbeben, Fanfaren erklingen, Eisen reibt auf Eisen, Rüstungen scheppern, Dudelsäcke bringen das Volk zum tanzen, Händler buhlen lautstark um eure Gunst und bieten ihre Waren feil, Gaukler zeigen ihre Kunststücke, Ritter kreuzen ihre Klingen und des Kaisers Heerführer Georg von Frundsberg selbst beaufsichtigt den Drill der Landsknechte. Handwerker produzieren vor euren Augen ihre Kunstwerke, die Wirte und Garbräter tischen nur das Beste auf, schäumende Krüge werden in den Tavernen gefüllt, gar ein ganzer Ochsenhaxen dreht sich brutzelnd am Spieße, Kinderlachen erklingt aus allen Gassen und selbst die Feldschlange des Kaisers brüllt los und mitten drinnen der Hofnarr Maximilians, der wortgewandt durchs Tagesgeschehen führt.

Das alles und noch viel mehr erwartet die Gäste, wenn es heißt: Mittelalterlicher Markttag in Vöcklabruck zu Ehren des Kaisers Maximilians I. Gaukler, Ritter, Edeldamen, Landsknechte und Akrobaten, Händler und Handwerker, Knappenlehre, Kinderspiele.

Organisiert wird das Fest von Christian Rathner von Torxes Event in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband und Stadtmarketing Vöcklabruck.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Inputs für gesunde Küche

Inputs für gesunde Küche

VÖCKLABRUCK. Brainfood – Essen für unser Gehirn hieß ein Informationsabend von Frau in der Wirtschaft der WKO Vöcklabruck im Kochstudio von TV1. Rund 40 Unternehmerinnen aus ... weiterlesen »

Stipendium erhalten

Stipendium erhalten

MONDSEE/ATTERSEE. Marco Lemke (geboren in Mondsee, lebt in Attersee) wurde mit einem künstlerischen Stipendium des Landes ausgezeichnet. weiterlesen »

Tips-Glücksengerl unterwegs

Tips-Glücksengerl unterwegs

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Das Tips-Glücksengerl ist wieder unterwegs und überraschte diesmal Daniela Wöran aus Vöcklabruck. weiterlesen »

Vöcklamarkt gastiert bei den WAC-Amateuren

Vöcklamarkt gastiert bei den WAC-Amateuren

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Regionalligist Vöcklamarkt will gegen die WAC-Amateure wieder einen Sieg in der Fremde feiern. Mondsee und Schwanenstadt reisen ins Innviertel. weiterlesen »

Tiroler Ostergrab

Tiroler Ostergrab

OTTNANG. Seit drei Jahren wird das alte Ostergrab eines unbekannten Tiroler Künstlers aus dem 19. Jahrhundert am Karfreitag in der Pfarrkirche Bruckmühl aufgestellt.  weiterlesen »

Gesundheit fürs Herz

Gesundheit fürs Herz

TIEFGRABEN. Über großes Interesse konnte sich die Gesunde Gemeinde Tiefgraben bei ihrer Auftaktveranstaltung zum Thema herz.gesund.leben freuen. Mehr als 50 Besucher kamen ins Techno-Z Mondseeland, ... weiterlesen »

Dokumentationen aus Österreich

Dokumentationen aus Österreich

LENZING. Am Mittwoch, 24. April, eröffnen die Lichtspiele Lenzing die Filmreihe Dokfilm aus Österreich. weiterlesen »

Titel verteidigt

Titel verteidigt

ATTNANG-PUCHHEIM. Bei den österreichischen Meisterschaften im Tischtennis in Linz konnte sich Robert Huber (Union BSV Attnang/Vöcklabruck) über drei Medaillen freuen. weiterlesen »


Wir trauern