Etappen zur 5. Internationalen OÖ. Paracycling-Tour vom 10.-12. Mai jetzt fixiert
10

Etappen zur 5. Internationalen OÖ. Paracycling-Tour vom 10.-12. Mai jetzt fixiert

Robert Riedlbauer, Leserartikel, 05.03.2018 08:08 Uhr

Die Internationale OÖ. Paracycling-Tour ist die größte Radsportveranstaltung Österreichs für Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung. Vom 10. bis 12. Mai 2018 werden die weltbesten Fahrer im Salzkammergut um den Rundfahrtsieg und UCI-Weltcuppunkte kämpfen. Österreichs Top-Handbiker Walter Ablinger, wird bei seinem Heimrennen alles daran setzen, um seinen Sieg aus 2016 zu wiederholen. Im vergangenen Jahr musste sich der Weltklasse-Handbiker aus Rainbach bei Schärding aufgrund eines schweren technischen Gebrechens mit Rang 2 begnügen. Der Bewerb zählt zum European Handbike-Circuit, wodurch das Antreten internationaler Spitzenathleten fix ist. Insgesamt werden alle 14 Rennklassen ausgetragen. Die Tour umfasst 4 Etappen und ist die größte Radsportveranstaltung für Menschen mit Behinderung in Österreich. Die gesamte Nationalmannschaft ist am Start. „Bei der Rundfahrt werden heuer wieder Topleistungen erwartet“, so Dietmar Ematinger, Organisator der OÖ. Paracycling-Tour.  

Der Auftakt der Rundfahrt erfolgt am Donnerstag, 10. Mai mit einem Rundstreckenrennen in Schwanenstadt. Das Herzstück des 6 Kilometer langen Rundkurses bildet der Anstieg auf den Philippsberg. Am Freitag, 11. Mai vormittags folgt mit einem Rundkurs in Vöcklabruck eine neue Etappe. Noch am gleichen Tag geht es zur 3. Etappe auf den Salzburgring, dieses Teilstück kennen die Teilnehmer bereits vom Vorjahr. Den Abschluss der Rundfahrt bildet das Einzelzeitfahren auf einer schnellen Strecke in Attnang-Puchheim, wo auch im Anschluss die Sieger der Rundfahrt gekürt werden. 

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Hausruckchor Adventsingen für wohltätige Zwecke

Hausruckchor Adventsingen für wohltätige Zwecke

OTTNANG/MANNING. Auch heuer stellt der Hausruckchor Ottnang-Manning den Reinerlös der Adventsingen wieder wohltätigen Zwecken zur Verfügung.   weiterlesen »

HAK goes Romania

HAK goes Romania

Ende November besuchten acht Schülerinnen und Schüler der Business School Vöcklabruck das Haus der Hoffnung nahe Arad in Rumänien. weiterlesen »

Wie Pilgern mit einer erfolgreichen Unternehmensführung zusammenhängt

Wie Pilgern mit einer erfolgreichen Unternehmensführung zusammenhängt

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Rund 60 Unternehmer aus dem Bezirk Vöcklabruck waren vor kurzem bei der Firma Stiwa in Gampern zu Gast.  weiterlesen »

Tag der Gesundheit im Hort

Tag der Gesundheit im Hort

VÖCKLABRUCK. Im Hort der Pestalozzischule in Vöcklabruck drehte sich kürzlich alles rund um das Thema Gesundheit.   weiterlesen »

Österreichs beste Autofahrerin holt sich einen Mercedes-Benz GLA

Österreichs beste Autofahrerin holt sich einen Mercedes-Benz GLA

VÖCKLAMARKT. Susanne Kettl aus Vöcklamarkt übernahm ihren neuen Mercedes-Benz GLA im Wert von über 34.000 Euro: Die Oberösterreicherin ist die Gewinnerin des She's Mercedes Lady ... weiterlesen »

Gabenreicher Nikolaus für SVV-Schwimmer

Gabenreicher Nikolaus für SVV-Schwimmer

Insgesamt 28 Nachwuchstalente des SVV nahmen beim, traditionell mit zahlreichen Schwimmern aus ganz Österreich und Deutschland gut besuchten, Nikolausschwimmen in Steyr am 01. Dezember teil. Die SVV-Schwimmer ... weiterlesen »

Junge Linke jetzt in Vöcklabruck

Junge Linke jetzt in Vöcklabruck

VÖCKLABRUCK. Bei ihrem Gründungstreffen setzten die Jungen Linken den Startschuss für ihr politisches Engagement in Vöcklabruck. Als unabhängige linke Jugendorganisation wollen ... weiterlesen »

Wirtschaftsforscher Schulmeister kritisiert die Finanzalchemie des Neoliberalismus

Wirtschaftsforscher Schulmeister kritisiert die Finanzalchemie des Neoliberalismus

VÖCKLABRUCK: Auf Einladung des Armutsnetzwerkes und des ÖGB war am 28. November der bekannte Wirtschaftsforscher Stefan Schulmeister zu Gast in der Arbeiterkammer. Er führte aus, wie es ... weiterlesen »


Wir trauern