E-Auto: Grüner Masterplan unausgegoren – Gratisparken nicht zielführend

E-Auto: Grüner Masterplan unausgegoren – Gratisparken nicht zielführend

Robert Berghammer, Leserartikel, 07.12.2017 06:19 Uhr

Im Schienenverkehr ist die E-Mobilität schon lange ein Massenverkehrsmittel. Auch für den Straßenverkehr wird die E-Mobilität bald für den Massenmarkt zur Verfügung stehen. Für das E-Auto ist eine alltagstaugliche E-Ladeinfrastruktur wichtig. Die E-Ladeinfrastruktur zu schaffen braucht Zeit. Energiesprecher Andreas Schaumberger und Gemeinderat Robert Berghammer bringen Ansätze für die Stadt Vöcklabruck für die Mobilität von morgen ein.  

VÖCKLABRUCK. Die ÖVP Vöcklabruck Team Brunsteiner hat im Frühjahr angekündigt, das Thema E-Mobilität anzupacken. In Abstimmung mit Experten wurden Ansätze erarbeiten. ÖVP, SPÖ, Grünen und FPÖ haben sich in den vergangenen Monaten intensiv mit dem Thema in einer Arbeitsgruppe befasst. Damit wurde die Grundlage für Beschlüsse im Umwelt und Energieausschuss geschaffen.

Bürgermeister Mag. Herbert Brunsteiner führt aus: „Im öffentlichen Bereich haben wir schon einiges in Sachen E-Mobilität geleistet. Im privaten Bereich stärken wir die Bürger. Die langsame E-Lademöglichkeit am eigenen PKW-Abstellplatz ist eines der Ziele.“

Der in Eigenregie erstellte Masterplan der Grünen wurde fraktionsübergreifend als inhaltlich und sozial unausgegoren eingestuft. Aus diesem Grund wurde die fraktionsübergreifende Arbeitsgruppe eingesetzt. Energiesprecher Ing. Andreas Schaumberger zu den Hintergründen: „Die im Masterplan geforderten Schnellladestationen im Wohngebiet sind nicht alltagstauglich. Ein E-Auto wäre zwar in 2-3 Stunden geladen, dann heißt es aber E-Auto umstellen, damit der Nächste laden kann. Gleichzeitig sind die Investitionskosten hoch. Das Tanken wird damit unnötig teuer.“

Auch dem Gratisparken für E-Autos in der Vöcklabrucker Innenstadt wurde eine Abfuhr erteilt. „Wer sich heute ein E-Auto leisten kann, der kann sich auch die Parkgebühren in unserer schönen Stadt leisten. Das ist kein Anreiz. Steuervorteile und Anschaffungsprämie in der Höhe von rund 4.000 Euro sind als Anerkennung bereits vorhanden“, betont ÖVP-Gemeinderat Robert Berghammer.

 

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Pfaffing wird bei Österreichs größtem Dampftreffen zum Mekka der Dampfmaschinenfans

Pfaffing wird bei Österreichs größtem Dampftreffen zum Mekka der Dampfmaschinenfans

PFAFFING. Am Samstag, 23. und Sonntag, 24. Juni, startet Österreichs größtes Dampftreffen unter der Leitung von Alois Aigenstuhler und seinen fleißigen Helfern. weiterlesen »

Ruttenstock für Junioren-EM qualifiziert

Ruttenstock für Junioren-EM qualifiziert

Ein sensationeller Erfolg gelingt der 17-jährigen Franziska Ruttenstock: Sie wurde aufgrund ihrer konstant starken Leistungen in den letzten Monaten vom Österreichischen Schwimmverband als nur ... weiterlesen »

2 Verletzte auf der B151 nach Kollision zwischen Fahrrad und E-Bike

2 Verletzte auf der B151 nach Kollision zwischen Fahrrad und E-Bike

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Im Zuge des Autofreien Raderlebnistages kam es am 17. Juni gegen 10.45 Uhr auf der B151 zu einem Zusammenstoß zwischen einem Fahrrad und einem E-Bike, bei dem zwei Personen ... weiterlesen »

Hochwertige Kleidung aus Vöcklabrucker Geschäft gestohlen: mehrere tausend Euro Schaden

Hochwertige Kleidung aus Vöcklabrucker Geschäft gestohlen: mehrere tausend Euro Schaden

VÖCKLABRUCK. Mehrere tausend Euro Schaden verursachten bislang unbekannte Täter in der Zeit zwischen 1. und 13. Juni, indem sie aus einem Vöcklabrucker Geschäft hochwertige Kleidungsstücke ... weiterlesen »

HAK-Theater: Eine Lehrerin dreht durch

HAK-Theater: Eine Lehrerin dreht durch

Frau Gerlich möchte ihren SchülerInnen im Deutschunterricht die Grundsätze der Aufklärung nahebringen. Doch kaum jemand hört, was sie darüber erzählt. Dies ändert ... weiterlesen »

Vorrangverletzung auf der B1: Kollision zweier PKW forderte einen Verletzten

Vorrangverletzung auf der B1: Kollision zweier PKW forderte einen Verletzten

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Ohne auf den Verkehr zu achten bog ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck am 15. Juni gegen 22.05 Uhr mit seinem PKW auf die B1 ein und kollidierte mit dem von links ... weiterlesen »

Die Special Olympics in Vöcklabruck haben die Inklusion weitergebracht

Die Special Olympics in Vöcklabruck haben die Inklusion weitergebracht

VÖCKLABRUCK. Vier Tage wehte die Flagge von Special Olympics im Stadion. Knapp 1500 Athleten kämpften in 18 Sportarten um die begehrten Medaillen. Alleine 368 Sportler aus Oberösterreich ... weiterlesen »

Bezirksmusikfest: Neukirchen im Zeichen der Blasmusik

Bezirksmusikfest: Neukirchen im Zeichen der Blasmusik

NEUKIRCHEN/V. 145 Jahre Musikkapelle Neukirchen werden mit drei Tagen Bezirksmusikfest, 52 Musikkapellen, fünf Bands und einem Frühschoppen samt Jugendmarschshow gefeiert. weiterlesen »


Wir trauern