Rettungsversuch für die „Brücke“

Rettungsversuch für die „Brücke“

Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 12.04.2018 14:27 Uhr

VÖCKLABRUCK. Der Verein Sozialzentrum Vöcklabruck gab die bevorstehende Schließung des Beschäftigungsprojekts „Die Brücke“, die es seit 21 Jahren gibt, bekannt. Politiker unterschiedlicher Coleurs versprachen nun, in einem Schulterschluss einen Rettungsversuch zu unternehmen.

Am 23. März war der Verein Sozialzentrum vom Arbeitsmarktservice informiert worden, dass mit 30. Juni die Schließung der Brücke bevorstehe. Aus budgetären Gründen werde der Förderbeitrag für das sozialökonomische Projekt, bei dem Langzeitarbeitslosen Stütze, Förderung und Stärke vermittelt werden und ein Wiedereinstieg ins Erwerbsleben ermöglicht wird, nicht mehr verlängert. „Bei uns folgte ein Krisengespräch nach dem anderen, es ist für uns auch emotionaler Stress“, so der Vorstand.

Ausstiegsszenario wird vorbereitet

In einer Pressekonferenz ging das Sozialzentrum nun mit einer Doppelbotschaft an die Öffentlichkeit: Einerseits müsse ernst genommen werden, dass der Fördervortrag vor dem Aus stehe, und ein Ausstiegsszenario müsse geplant werden, andererseits solle alles unternommen werden, um dieses Projekt zu retten. Die Hälfte der Kosten war gefördert worden, und zwar zu zwei Dritteln vom AMS und einem Drittel vom Land Oberösterreich.

Brücke-Geschäftsführer Hans Brandstätter: „Es sind davon 21 befristet beschäftigte Mitarbeiter und sieben fix angestellte Mitarbeiter betroffen.“ In den vergangenen Jahren seien insgesamt rund 700 Personen befristet beschäftigt gewesen, viele davon waren in sehr schwierigen Lagen. „Diese Erfolge lassen sich aber nicht leicht in Zahlen messen“, bedauert Brandstätter.

Anwesende Politiker haben sich bereit erklärt, sich in einem gemeinsamen „unparteiischen“ Schulterschluss hinter das Projekt zu stellen. Landtagsabgeordneter Gottfried Hirz (Grüne) sprach von einem großen Verlust für die Region und die Mitarbeiter und versprach, „alles zu versuchen, dieses Projekt weiterzuführen“. Dieser Meinung schloss sich auch Landtagsabgeordnete Elisabeth Kölblinger (ÖVP) an, die mit dem Ressort von Strugl und dem AMS Kontakt aufnehmen will. Ihre Hilfe sagten auch SP-Bezirksvorsitzender Peter Groiß und ÖGB-Bezirksvorsitzender Josef Ablinger zu.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Pflege-Ausbildungen an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege

Pflege-Ausbildungen an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege

VÖCKLABRUCK. Die Schule für Gesundheits- und Krankenpflege (GuKPS) Bad Ischl ermöglicht es am 28. März Pflege-Ausbildungen ganz nahe zu erleben. Neben Information wird es Pflege ... weiterlesen »

„Entsorgung wird nicht einfacher,  sondern im Gegenteil immer teurer“

„Entsorgung wird nicht einfacher, sondern im Gegenteil immer teurer“

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Mit einem Überschuss von 500.000 Euro konnte der Bezirksabfallverband Vöcklabruck das Jahr 2018 abschließen. weiterlesen »

Hörgeräte: Signia Styletto mit ultradünnem Design

Hörgeräte: Signia Styletto mit ultradünnem Design

ST. GEORGEN/A. Signia Styletto ermöglicht die natürlichste Wahrnehmung der eigenen Stimme und benötigt durch die neueste Lithium-Ionen Akku-Technologie mit mobiler Ladebox keinen Batteriewechsel. ... weiterlesen »

Improtheater

Improtheater

ATTNANG-PUCHHEIM. Die amtierende Micetra Birgit Michalke (beste Spielerin des Abends) stellt sich am Freitag, 22. März, um 19.30 Uhr, mit ihrer Improgruppe N2O in der Kellerbühne Attnang-Puchheim ... weiterlesen »

Besten Arbeitskollegen gekürt

Besten Arbeitskollegen gekürt

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Die Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) machte zur AK-Wahl mit der Suche nach dem besten Arbeitskollegen auf die Bedeutung des Arbeitsklimas und Werte ... weiterlesen »

Park and Ride Anlage Bahnhof Vöcklabruck: Analyse wird gefordert

Park and Ride Anlage Bahnhof Vöcklabruck: Analyse wird gefordert

VÖCKLABRUCK. Der vor ein paar Jahren errichtete Parkplatz, ist längst schon wieder zu klein geworden und zu einem aktuellen politischen Thema. Handlungsbedarf sieht hier auch FPÖ-Vizebürgermeister ... weiterlesen »

Ignaz Heigl holt Cuptitel, Wenninger auf Rang zwei

Ignaz Heigl holt Cuptitel, Wenninger auf Rang zwei

FRANKENMARKT. Das große Finalturnier des 22. Hausruckviertler Tarockcups fand vergangenes Wochenende traditionell im Gasthof Greisinger in Frankenmarkt statt. Ein Teilnehmerfeld von 132 Tarockfreunden ... weiterlesen »

Runder Tisch: Heimische Lebensmittel sichern die Region

Runder Tisch: Heimische Lebensmittel sichern die Region

VÖCKLABRUCK. Mehrmals im Jahr treffen sich die Vertreter der Sozialpartner und der Bezirkshauptmann von Vöcklabruck zu einem Runden Tisch. Dabei werden vor allem aktuelle Themen gemeinsam besprochen. ... weiterlesen »


Wir trauern