Tamara Gillesbergers Stadtdrache hilft gegen Mobbing
12

Tamara Gillesbergers „Stadtdrache“ hilft gegen Mobbing

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 03.02.2018 14:41 Uhr

VORCHDORF. In ihrem Beruf als „Lebensschrittmacherin“ und Wenderin hat Tamara Gillesberger immer wieder mit gemobbten Kindern zu tun. Mit einem Kinderbuch will sie Betroffenen ab neun Jahren Lösungsansätze vermitteln und Mut zusprechen.

Nachdem Gillesberger im Vorjahr mit „Drachentrost – Liliane und der Walddrache“ das Thema, Scheidung, Trennung, Umzug und Verlust der Freunde in kindgerechter Form bearbeitet hat, geht es in der zweiten Drachengeschichte um Hilfe für Kinder, die von Mobbing betroffen sind.

Blasius und der Stadtdrache

Erzählt wird die Geschichte von Blasius, einem Buben, der zwar blitzgescheit in Mathe, Physik und Chemie ist, aber eher klein, ein wenig mollig – und zudem noch mit einem ungewöhnlichen Namen gestraft. Als er den Spott und die bösen Streiche seiner Klassenkameraden nicht mehr aushält, lernt er einen coolen Stadtdrachen kennen. Mit Charme, Witz und viel Herz bringt er Blasius dazu, sein Schneckenhaus zu verlassen.

Eigene Stärken entdecken und sich Hilfe holen

Tamara Gillesberger verpackt in ihr Buch viele kindgerechte Ideen, die Kindern helfen können, aus der Opferrolle auszusteigen – vom Hinweis auf die Kinder und Jugendkummernummer „Rat auf Draht“ bis zu Besinnen auf die eigenen Stärken. 

Ab Mitte Februar erhältlich

Das Taschenbuch „Drachentrost – Blasius und der Stadtdrache“ kann ab Mitte Februar in den Buchhandlungen bestellt werden. Die Autorin steht am Samstag, 17. Februar, von 10 bis 12 Uhr bei Thalia im SEP Gmunden für eine Signierstunde zur Verfügung. ISBN: 978-3-902952-63-9, Bayer-Verlag, 128 Seiten, Preis: 13,90 Euro

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Kirchham investiert und reduziert Schulden

Kirchham investiert und reduziert Schulden

KIRCHHAM. Das Bevölkerungswachstum und die gute Konjunktur bescheren der Gemeinde Kirchham im Jahr 2019 Mehreinnahmen von 210.000 Euro - dies schlägt sich im ausgeglichenen Haushaltsvoranschlag ... weiterlesen »

Christbaum: Die Frische ist wichtig

Christbaum: Die Frische ist wichtig

SCHARNSTEIN. Weihnachten steht vor der Tür und die heimischen Christbaum-Bauern haben alle Hände voll zu tun. Worauf es beim Christbaum ankommt, weiß Baum-Profi Max Eder aus Scharnstein.  ... weiterlesen »

Ausstellung: Weihnachtszeit ist Krippenzeit

Ausstellung: Weihnachtszeit ist Krippenzeit

BAD GOISERN. Im 18. Jahrhundert kamen die ersten Kirchenkrippen ins Salzkammergut und sind bis heute nicht mehr wegzudenken.  weiterlesen »

Weltcup-Auftakt  für Tina Unterberger im Kühtai

Weltcup-Auftakt für Tina Unterberger im Kühtai

BAD GOISERN/TIROL. Für  Tina Unterberger aus Bad Goisern startet kommendes Wochenende die neue Weltcup-Saison und es ist wie jedes Jahr die erste richtige Standortbestimmung unter Wettkampfbedingungen. ... weiterlesen »

Massenschlägerei vor Laakirchner Lokal

Massenschlägerei vor Laakirchner Lokal

LAAKIRCHEN. Rund zwanzig Personen waren am Sonntag, 9. Dezember, kurz nach Mitternacht an einer Massenschlägerei vor einem Laakirchner Lokal beteiligt. Es wurden mehrere Personen verletzt, ein Großaufgebot ... weiterlesen »

Schnee-Alarm im Salzkammergut

Schnee-Alarm im Salzkammergut

SALZKAMMERGUT. Bis zu 25 Zentimeter Neuschnee werden bis Mittwoch im Salzkammergut erwartet. weiterlesen »

Ein halbes Jahrhundert im Dienst der Menschlichkeit: verdiente Bergretter geehrt

Ein halbes Jahrhundert im Dienst der Menschlichkeit: verdiente Bergretter geehrt

GMUNDEN. Seit 1968 sind Peter Huemer und Andreas Spitzbart Mitglieder der Gmundner Bergrettung. Diese 50 Jahre im Dienste der Humanität wurden bei der Mitgliederversammlung mit einer Ehrung gewürdigt.  ... weiterlesen »

Aldrian neuer Tourismusvorsitzender in Bad Ischl

Aldrian neuer Tourismusvorsitzender in Bad Ischl

BAD ISCHL. Neuer Vorsitzender beim Tourismusverband der Kaiserstadt.  weiterlesen »


Wir trauern