Statt klassischer Hochzeitsreise eine Benefizfahrt ans Nordkap

Statt klassischer Hochzeitsreise eine Benefizfahrt ans Nordkap

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 31.05.2019 14:01 Uhr

VORCHDORF/LINZ. Eine klassische Hochzeitsreise kam für den gebürtigen Vorchdorfer David Kemptner-Rauscher und seine Frau Katharina nicht in Frage. Mit ihrem zwanzig Jahre alten Jeep starten die beiden bei der Baltic Sea Circle – zugunsten eines Linzer Tierheims.

„Wir sind beide nicht so die Pauschalurlauber“, erklärt David Kemptner-Rauscher. Schon seit Jahren verfolgten er und seine Frau regelmäßig die Baltic Sea Circle: Dabei sind Fahrzeuge mit über zwanzig Jahren in 16 Tagen durch zehn Länder rund um die Ostsee unterwegs. Start und Ziel befinden sich in Hamburg, die 7.500 Kilometer lange Strecke führt unter anderem durch Skandinavien, Russland und die baltischen Staten – Lofoten, Nordkap, und Murmansk inklusive. Das Besondere: Weder Navis noch Autobahnen sind zugelassen.

Problemfall Kofferraum

„Das wäre eine unvergessliche Hochzeitsreise“, dachte das frisch verheiratete Paar und meldete sich kurzerhand an. Die größte Herausforderung sieht Kemptner-Rauscher – augenzwinkernd – weder beim angejahrten Jeep noch in der Navigation: „Das größte Problem ist unser kleiner Kofferraum. Wir werden zelten, und die Ausrüstung braucht schon einiges an Platz.“

Spenden für Linzer Tierheim

Start ist am 15. Juni, wer die beiden online begleiten will, kann dies auf Instagram tun (prime.offroad). Und es gibt auch einen guten Zweck: Als Team „Prime Offroad“ sammeln David und Katharina Kemptner-Rauscher Spenden für das Tierheim in Linz (Spendenkonto: Hypo Oberösterreich, IBAN: AT68 5400 0000 0075 8755, Betreff: „Hochzeitsreise“).

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






500 Jahre alte Seeklause Steeg soll  vorsichtig modernisiert werden

500 Jahre alte Seeklause Steeg soll vorsichtig modernisiert werden

BAD GOISERN. Seit Beginn des 16. Jahrhunderts reguliert die Seeklause Steeg den Wasserstand am Hallstätter See. Denkmalamt und Gewässerbezirk suchen nach Lösungen, um das 500 Jahre alte ... weiterlesen »

Mit 100 km/h durchs Ortsgebiet gerast

Mit 100 km/h durchs Ortsgebiet gerast

GOSAU. Weil er den Motor testen wollte, fuhr ein 27-Jähriger in Gosau mit 100 km/h durchs Ortsgebiet und auf der Freilandstraße sogar mit über 180 km/h. Der Mann, der auch die Anhalte-Signale ... weiterlesen »

Neue Webcam auf dem Traunstein

Neue Webcam auf dem Traunstein

GMUNDEN. Den Blick vom Naturfreundehaus aufs Traunstein-Gipfelkreuz kann man ab sofort auch von zuhause aus erleben: Möglich macht es eine neue Webcam, dazu wurde auch eine professionelle Wetterstation ... weiterlesen »

Bergrettungseinsatz am Feuerkogel: 40-Jähriger beim Verrichten der Notdurft 100 Meter abgestürzt

Bergrettungseinsatz am Feuerkogel: 40-Jähriger beim Verrichten der Notdurft 100 Meter abgestürzt

EBENSEE. Beim Verrichten seiner Notdurft stürzte ein 40-jähriger Deutscher in der Nacht zum 16. Juni am Feuerkogel rund 100 Meter weit ab. Die Bergrettung musste ihn aus seiner misslichen Lage ... weiterlesen »

Laakirchen setzt weiteren Schritt zur Bienenfreundlichen Gemeinde

Laakirchen setzt weiteren Schritt zur "Bienenfreundlichen Gemeinde"

LAAKIRCHEN. Mit vielen kleinen Maßnahmen will die Stadtgemeinde Laakirchen Großes für die Natur und Umwelt bewirken. Eine öffentlich zugängliche Streuobstwiese und Naschhecke ... weiterlesen »

3 Verletzte bei Frontalzusammenstoß auf der B145

3 Verletzte bei Frontalzusammenstoß auf der B145

EBENSEE. Drei Personen wurden beim frontalen Zusammenstoß zweier PKW am 15. Juni gegen 9.05 Uhr auf der B145 verletzt; Unfallursache war ein missglücktes Überholmanöver. weiterlesen »

Geparkte Pkw beschädigt und Fahrerflucht begangen – Zeugenaufruf

Geparkte Pkw beschädigt und Fahrerflucht begangen – Zeugenaufruf

LAAKIRCHEN. Am Donnerstag, 13. Juni, wurden auf der Stifterstraße zwei Pkw und eine Leitplanke beschädigt. Der Unfall ereigtete sich vermutlich gegen 23 Uhr, der Lenker beging Fahrerflucht. ... weiterlesen »

Schulbus kollidierte mit Lkw

Schulbus kollidierte mit Lkw

VORCHDORF. Im Bereich des Bahnüberganges Weidach kollidierten am gestrigen Freitag, 14. Juni, gegen 7.20 Uhr früh ein Lkw und ein Schulbus. Der Buslenker musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug ... weiterlesen »


Wir trauern