Sterngartl-Gemeinden freuen sich über ein gemeinsames Neujahrsbaby

Sterngartl-Gemeinden freuen sich über ein gemeinsames Neujahrsbaby

Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 07.01.2019 12:57 Uhr

VORDERWEISSENBACH/STERNGARTL. Über ein Neujahrsbaby der besonderen Art freuen sich sechs Sterngartl-Gemeinden. Seit Jahresbeginn arbeiten Hellmonsödt, Oberneukirchen, Reichenthal, Schenkenfelden, Vorderweißenbach und Zwettl im neu konstituierten „Standesamts- und Staatsbürgerschaftsverband Sterngartl“ zusammen. 

Am 2. Jänner wurden alle Mitglieder der Verbandsversammlung und alle Standesbeamten der Mitgliedsstandesämter neu angelobt. Alle Geburten, Eheschließungen und Sterbefälle werden damit künftig zentral und professionell aus einer Hand verwaltet. Dies bedeutet für die Kommunen mehr Effizienz in den Abläufen, verbunden mit Kosteneinsparungen. Den Bürgern steht damit ein rasches und kundennahes Dienstleistungsangebot nach dem Motto „Alles aus einer Hand“ zur Verfügung. Neu ist, dass sämtliche Standesamtsfälle der sechs Verbandsgemeinden in Zukunft mit dem neuen Verbandssitz-Standesamt in Vorderweißenbach abzuwickeln sind.

Neue Wege und ein Vorzeigeprojekt

Die Dokumente können elektronisch oder persönlich an die Geschäftsstelle übermittelt werden und sind nach Abwicklung des Standesfalls – bei Vorlage von Originaldokumenten – dort wieder abzuholen. Unverändert bleibt jedoch für alle, die „sich trauen“, die Möglichkeit im eigenen Heimatort zu heiraten. Dazu können wie bisher Termine mit den Gemeindeämtern vor Ort vereinbart werden. Mit dieser einzigartigen Kooperation beschreitet der Verband im Bezirk Urfahr-Umgebung neue Wege und ist ein Vorzeigeprojekt in Sachen gemeindeübergreifender Zusammenarbeit. Die Bürgermeister, Amtsleiter und Standesbeamten aller sechs Verbandsgemeinden freuen sich auf die Zusammenarbeit und über den gelungenen Neujahrs-Start.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Top-Platzierung für Curhaus

Top-Platzierung für Curhaus

FELDKIRCHEN. Der Geschäftsführer der Curhaus Marienschwestern GmbH, Friedrich Kaindlstorfer, darf sich mit seinen zwei Häusern über Spitzenplätze beim HolidayCheck Award 2019 freuen.  ... weiterlesen »

Umweltschutz und nachhaltige Ortsentwicklung in Lacken

Umweltschutz und nachhaltige Ortsentwicklung in Lacken

FELDKIRCHEN. Die Folgen des Klimawandels sind für uns alle leider deutlich spürbar. Gerade für unsere Kinder ist daher eine ressourcenschonende und nachhaltige umweltorientierte Ortsentwicklung ... weiterlesen »

Gallneukirchner Kinderfasching

Gallneukirchner Kinderfasching

GALLNEUKIRCHEN. Am Samstag, 19. Jänner, findet im Gasthaus Riepl ab 14 Uhr der Gallneukirchner Kinderfasching statt. weiterlesen »

Wichtige Themen für den Bezirk

Wichtige Themen für den Bezirk

URFAHR-UMGEBUNG. Seit 2015 vertritt Günter Pröller aus Feldkirchen die Interessen des Bezirkes als Abgeordneter im OÖ. Landtag. Als freiheitlicher Tourismussprecher ist ihm etwa die Wettbewerbsfähigkeit ... weiterlesen »

Top-Ten beim Biathlon Alpencup ist für Jakob Ruckendorfer tolle Chance

Top-Ten beim Biathlon Alpencup ist für Jakob Ruckendorfer tolle Chance

BAD LEONFELDEN. Ein weiteres äußerst erfreuliches Ergebnis konnte Biathlet Jakob Ruckendorfer feiern. Im italienischen Ridnaun fand der erste Einzelbewerb der Saison über 12,5 Kilometer ... weiterlesen »

Immanuel 2018: Preisverleihung

Immanuel 2018: Preisverleihung

OBERNEUKIRCHEN/SCHÖNAU. Bereits zum vierten Mal wurde 2018 der Sozialpreis Immanuel vergeben. weiterlesen »

Thank you for the music: Musikerball in Vorderweißenbach

"Thank you for the music": Musikerball in Vorderweißenbach

VORDERWEISSENBACH. Unter dem Motto Thank you for the music findet heuer am Samstag, 19. Jänner der Musikball in Vorderweißenbach im Schmankerlwirt Inge & Arnold Lummersdorfer statt. weiterlesen »

SPÖ Urfahr-Umgebung startet Plakataktion gegen Nachmittagsgebühr

SPÖ Urfahr-Umgebung startet Plakataktion gegen Nachmittagsgebühr

URFAHR UMGEBUNG. Mit Plakaten vor Kindergärten haben die SPÖ Frauen Urfahr-Umgebung eine Aktion gegen die Nachmittagsgebühren gestartet. weiterlesen »


Wir trauern