Einsatzmarathon während Starkregen auch für Waidhofner Feuerwehr

Einsatzmarathon während Starkregen auch für Waidhofner Feuerwehr

Daniel Schmidt, Leserartikel, 13.06.2018 14:08 Uhr

WAIDHOFEN/THAYA. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Waidhofen/Thaya wurden am Dienstagabend, 12. Juni stark gefordert. Zuerst musste die Bezirksalarmzentrale aufgrund eines herannahenden Unwetters besetzt werden. Kurz darauf musste eine Fahrzeugbergung abgearbeitet werden, gefolgt von einem Einsatz mit der Schadstoffgruppe des Bezirkes (Siehe Bericht).

Aufgrund eines herannahenden Unwetters wurde um 18:30 Uhr vom Bezirksfeuerwehrkommando die Besetzung der Bezirksalarmzentrale im Feuerwehrhaus Waidhofen/Thaya eingeleitet. Mehrere Feuerwehrmitglieder - darunter auch Mitglieder der Stadtfeuerwehr Waidhofen - besetzten kurze Zeit darauf die Alarmzentrale und übernahmen die Notrufentgegennahme und Alarmierung der Feuerwehren im Verwaltungsbezirk. Mehrere Unwettereinsätze sowie ein schwerer Verkehrsunfall in Dobersberg wurden von den Disponenten abgearbeitet. 

Unfall bei Jasnitz

Bereits um 19:20 Uhr erfolgte die Alarmierung der Waidhofner Einsatzkräfte zu einer Fahrzeugbergung in Jasnitz. Die Lenkerin eines Fiat 500 war auf dem Güterweg von Götzweis kommend Richtung Jasnitz unterwegs. Kurz vor Jasnitz kam es zu einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden BMW-Lenker. Alle Insassen wurden bei diesem Verkehrsunfall glücklicherweise nicht verletzt. Der beschädigte Fiat 500 wurde mit dem Ladekran des Wechselladefahrzeuges geborgen und von der Unfallstelle abtransportiert. Mit Unterstützung der Feuerwehr wurde der ebenfalls im Frontbereich beschädigte BMW aus dem Feld gezogen und am Straßenrand abgestellt.

LKW-Unfall erforderte Hilfe

Noch während der Fahrzeugbergung erfolgte die Alarmierung der Schadstoffgruppe des Bezirkes Waidhofen/Thaya zu einem Dieselaustritt im Zuge eines LKW-Unfalles in Dobersberg. Aufgrund der Alarmierung rückten mehrere Einsatzkräfte von der Einsatzstelle in Jasnitz ab und begaben sich mit dem Versorgungsfahrzeug ins Feuerwehrhaus Waidhofen/Thaya. Dort wurden selbstsaugende Ölsperren und weitere Schadstoffausrüstung auf das Fahrzeug aufgeladen. Im Bereich Dobersberg trafen sich die eingeteilten Feuerwehren der Schadstoffgruppe und besprachen die weitere Vorgehensweise.

Seitens der Stadtfeuerwehr Waidhofen/Thaya wurden die Ölsperren und Ölbindemittel zum Thayafluss gebracht, um dort gemeinsame mit den anderen Mitgliedern der Schadstoffgruppe Ölsperren zu errichten. Weiters wurden Logistikaufgaben für die Schadstoffgruppe mit dem Versorgungsfahrzeug durchgeführt. Um 22:30 Uhr konnte auch dieser Einsatz beendet werden und die Einsatzkräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen




MEISTGELESEN in Waidhofen an der Thaya



Wissenswertes aus drei Jahrhunderten Geschichte der Bandlkramerstadt Groß Siegharts Band III

Wissenswertes aus drei Jahrhunderten Geschichte der Bandlkramerstadt Groß Siegharts Band III

GROSS SIEGHARTS. Anfang Dezember ist das neue Buch von Heimatforscher Hans Widlroither erschienen. Tips Redakteur Erich Schacherl hat sich Groß Siegharts – Wissenswertes aus drei Jahrhunderten ... weiterlesen »

Geschichten über den Erpfe

Geschichten über den Erpfe

BEZIRK. Die neue Buchreihe Die Genüsse des Waldviertels stellt in mehreren Bänden besondere kulinarische Spezialitäten vor. Tips Redakteur Erich Schacherl hat sich das Buch Erdäpfel ... weiterlesen »

Auf glatter Straße ins Schleudern gekommen - nach Überschlag ins Spital

Auf glatter Straße ins Schleudern gekommen - nach Überschlag ins Spital

RAABS/THAYA. Eine 26-jährige rumänische Staatsbürgerin ist mit ihrem PKW bei Raabs am 5. Dezember nachmittags verunglückt. Sie konnte sich aus dem am Dach liegenden Fahrzeug befreien. ... weiterlesen »

Stermann & Grissemann bildeten krönenden Abschluss bei [KKKaba'Re] in Waidhofen

Stermann & Grissemann bildeten krönenden Abschluss bei [KKKaba'Re] in Waidhofen

WAIDHOFEN. Zum dritten Mal total ausverkauft war der Kabarettabend, diesmal mit Stermann & Grissemann. Somit blickt der Verein Waidhofen.Sozial.aktiv auf eine erfolgreiche Saison zurück. Zuletzt ... weiterlesen »

Bezirk Waidhofen: Rückgang der Arbeitslosigkeit hält an

Bezirk Waidhofen: Rückgang der Arbeitslosigkeit hält an

WAIDHOFEN. Wenn auch nicht mehr stetig fallend, ist die Abnahme der Arbeitslosen im Bezirk immer noch feststellbar, allerdings nur im Durchschnitt. Bei einigen Gruppen (Frauen, Ältere 50plus) ist ... weiterlesen »

Marderbiss löste Fahrzeugbrand aus - beherzte Polizisten nahmen Löscheinsatz selbst vor

Marderbiss löste Fahrzeugbrand aus - beherzte Polizisten nahmen Löscheinsatz selbst vor

GROSS SIEGHSARTS. Nachdem ein Kfz-Lenker einen Brand im Motorraum seines Kleitransporters der Polizeistation gemeldet hatte, begaben sich zwei Exekutivbeamte mit Feuerlöschern zum nahegelegenen Brandherd ... weiterlesen »

Drei Finger in Kreissäge - mit Rettungshubschrauber in Spezialklinik geflogen

Drei Finger in Kreissäge - mit Rettungshubschrauber in Spezialklinik geflogen

WEISSENBACH/Gem. GASTERN. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet eine 48-Jährige während Zerkleinerungsarbeiten mit der linken Hand in die laufende Kreissäge. Dabei wurden drei ... weiterlesen »

Punschstand der Volkstanzgruppe Waidhofen/T. am 30. November in Thaya

Punschstand der Volkstanzgruppe Waidhofen/T. am 30. November in Thaya

THAYA. Unter dem Motto Glühwein, Punsch und Weihnachtlieder lädt die Volkstanzgruppe des Landjugendbezirks Waidhofen zum Punschstand in Thaya neben der Kirche ein. Neben Punsch, Glühwein, ... weiterlesen »


Wir trauern