Malen ist mit der Welt und den Dingen reden

Dagmar Haßlinger, Leserartikel, 30.08.2012 13:41 Uhr

WAIDHOFEN. Die aktuelle Ausstellung im Landesklinikum Waidhofen/Thaya zeigt Werke der bekannten Waldviertler Künstlerin Lydia Dürr.

„Malen ist mit der Welt und den Dingen reden, ist sich ihrem Eindruck hingeben und Antwortgeben ihrer Erscheinung. Es ist Reden mit mir selbst, ist Hineingraben in mir unbekannte Bereiche, ist Aufbrechen verschlossener Türen oder das Warten auf das Selbstöffnen derselben. Malen ist Betrachten, Staunen, Fragen, ist Schaffen in einem Akt der Liebe und Ergriffenheit“, so beschreibt die Künstlerin das unerschöpfliche Feld der Darstellung. Was sie als Malerin sieht, setzt sie ins Bildhafte um. Ihre Werke – meist in Öl, Gouache oder Mischtechnik – und die Vorliebe für das kraftvolle Elementare - können durchaus als Personalstil der Künstlerin gesehen werden. Lydia Dürr wurde in Waidhofen/Thaya geboren, schloss ihr Studium  an der Akademie der bildenden Künste in Wien ab und ist Mitglied der Vereinigung Waldviertler Künstler. Neben zahlreichen Auszeichnungen wurden der freischaffenden Künstlerin der Theodor-Körner-Preis und der Waldviertler Kunstpreis verliehen. Ihre Werke – ein Hymnus auf die Welt – die sie immer wieder im In- und Ausland präsentiert sind in den nächsten Monaten auch im Landesklinikum Waidhofen/Thaya zu sehen und bei Gefallen zu erwerben. Ganz besonders freut sich die kaufmännische Standortleiterin, Gabriele Kernstock, darüber, den Patientinnen und Patienten mit dieser Ausstellung Einblicke in das Schaffen der Künstlerin geben zu können, die noch dazu in direkter Nachbarschaft des Landesklinikums lebt.  Für besonders Interessierte öffnet Lydia Dürr auch gerne die Türen zu ihrem Atelier für einen detaillierten Blick hinter die Kulissen ihres Schaffens

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Feuerwehrausflug: Florianis lernten eigene Stadt besser kennen

Feuerwehrausflug: Florianis lernten eigene Stadt besser kennen

WAIDHOFEN/THAYA. Am Samstag, 23. September veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Waidhofen für alle Helfer des Feuerwehrkirtages den traditionellen Feuerwehrausflug. Dieses Jahr lernten alle Teilnehmer ... weiterlesen »

Neue Ausstellungen in der Kunstfabrik Groß Siegharts

Neue Ausstellungen in der Kunstfabrik Groß Siegharts

GROSS SIEGHARTS. Die Kunstfabrik lädt zur Vernissage von zwei neuen Ausstellungen. weiterlesen »

Briefe von der Urgroßmutter

Briefe von der Urgroßmutter

WAIDHOFEN/THAYA. Die Kräuterspezialistin Eunike Grahofer hat ein neues Buch veröffentlicht. Mein Kräutererbe – Uralte Heilrezepte ist der Titel des bereits siebten Werkes der emsigen Waidhofner Buchautorin. ... weiterlesen »

Gemalte Füchse

Gemalte Füchse

GROSS SIEGHARTS. Die VHS veranstaltete einen Malkurs. weiterlesen »

Caritas-Sozialstation Raabs feierte Kranken-Gottesdienst

Caritas-Sozialstation Raabs feierte Kranken-Gottesdienst

RAABS/THAYA. Ein Krankengottesdienst wurde gefeiert. weiterlesen »

Neuer Laden von Bäuerinnen in Dobersberg

Neuer Laden von Bäuerinnen in Dobersberg

DOBERSBERG. Eine Gruppe Bäuerinnen aus Dobersberg hat sich zum Ziel gesetzt, Regionalität zu fördern. Am 22. September wird deshalb ein Verkaufsladen mit Produkten aus der Region eröffnet. weiterlesen »

Neues Mitglied verstärkt Team der Feuerwehr Waidhofen

Neues Mitglied verstärkt Team der Feuerwehr Waidhofen

WAIDHOFEN/THAYA. Am Dienstag, 12. September  konnte Kommandant-Stellvertreter  Manfred Astner erneut ein neues Feuerwehrmitglied in den Reihen der Freiwilligen Feuerwehr Waidhofen/Thaya begrüßen. ... weiterlesen »

Ready for take-off – elf neue Lehrlinge bei TEST-FUCHS

Ready for take-off – elf neue Lehrlinge bei TEST-FUCHS

GROSS SIEGHARTS. Traditionsgemäß starten Anfang September neue Lehrlinge bei TEST-FUCHS in Groß Siegharts ihre Ausbildung. Das internationale High-Tech Unternehmen ist längst weit über die Bezirksgrenzen ... weiterlesen »


Wir trauern