„Plastikkarten sind etwas für Nostalgiker“

„Plastikkarten sind etwas für Nostalgiker“

Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 22.05.2017 07:05 Uhr

WALDNEUKIRCHEN. Franz Tretter bietet mit seinem Start-up „hello again“ maßgeschneiderte Kundenbindungs-Apps an. Der Waldneukirchner kann unter anderem auf die Unterstützung von Runtastic-Chef Florian Gschwandtner bauen.

„Wenn unser digitales Hüttenbuch am Schobersteinhaus bei Ternberg plötzlich tausende Einträge und Facebook-Likes erzeugt, zeigt das, welches Potenzial mit intelligenten Angeboten vorhanden ist“, sagt Franz Tretter. Er ist überzeugt, dass das Smartphone klassische Kundenkarten in eine Existenzkrise stürzen wird. „Wir müssen die Smartphones unserer Kunden erobern. Plastikkarten sind etwas für Nostalgiker“, so der Waldneukirchner, der Geschäftsführer des App-Entwicklers „hello again“ mit Firmensitz in Pasching ist.

Gründer von szene1.at

Er und sein Team wollen Firmen dabei unterstützen, Zufallskunden und Laufkundschaft zu wiederkehrenden Stammkunden zu machen. Unternehmen wie claro, Haka-Küche oder Leberkas-Pepi setzen schon auf diese App-Lösungen. Unterstützt wird das Startup von zahlreichen Investoren, darunter Runtastic-Chef Florian Gschwandtner. Für Runtastic war Tretter als Produktmanager im Einsatz, davor war der Absolvent der HTL Steyr jahrelang Geschäftsführer der Eventcommunity szene1.at, die er mitgegründet hatte.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Judokas räumen in Steyr, Wien und Zagreb ab

Judokas räumen in Steyr, Wien und Zagreb ab

REICHRAMING. Ein erfolgreiches Wochenende hat der Nachwuchs des Askö Reichraming hinter sich. An drei Schauplätzen gibt es jede Menge Stockerlplätze. weiterlesen »

Verbesserte Bestell- und Ausgabevorgänge

Verbesserte Bestell- und Ausgabevorgänge

STEYR. Vier Studenten der FH Steyrer erstellten für MAN ein Konzept zur Optimierung der Betriebs- und Hilfsstofflager. weiterlesen »

282.000 Euro Förderung für Steyrer Stadtmarketing

282.000 Euro Förderung für Steyrer Stadtmarketing

STEYR. Der Verein Stadtmarketing Steyr wird von der Stadt heuer mit 282.000 Euro unterstützt. Außerdem gibt es eine Naturalsubvention in Form der Lohnverrechnung sowie von Service-Leistungen ... weiterlesen »

Starker Einstand für Vorwärts-Brasilianer

Starker Einstand für Vorwärts-Brasilianer

STEYR. Jackson Kenio macht bei seinen ersten Einsätzen im Dress von Zweitligist Vorwärts Steyr einen guten Eindruck. Einen Tag nach dem Debüt beim 2:2 auswärts gegen Sturm Graz erzielt ... weiterlesen »

Stufen zum Fluss kosten 106.000 Euro

Stufen zum Fluss kosten 106.000 Euro

STEYR. 14 Millionen Euro werden in das neue Gebäude der Fachhochschule (FH) am Gaswerk-Gelände investiert. Die Stadt stellt das Grundstück zur Verfügung und wird außerdem eine ... weiterlesen »

AK-Wahl: Bezirkskandidaten präsentiert

AK-Wahl: Bezirkskandidaten präsentiert

REGION STEYR. Der OÖVP-Arbeitnehmerbund und die Fraktion Christlicher Gewerkschafter treten bei der Arebeiterkammerwahl 2019 wieder mit einer gemeinsamen Liste an (ÖAAB-FCG). weiterlesen »

Kräftiges Plus bei Lehrlingszahlen

Kräftiges Plus bei Lehrlingszahlen

REGION STEYR. Die duale Ausbildung war auch 2018 unangefochten die beliebteste Ausbildungsform bei der Jugend. 514 Personen starteten in der Region Steyr das erste Lehrjahr. weiterlesen »

Alkolenker prallte in Gegenverkehr: schwerer Verkehrsunfall auf der B140 forderte 6 Verletzte

Alkolenker prallte in Gegenverkehr: schwerer Verkehrsunfall auf der B140 forderte 6 Verletzte

BEZIRK STEYR-LAND. Ein schwerer Verkehrsunfall auf der B140, verursacht von einem 28-jährigen Alkolenker aus dem Bezirk Kirchdorf, forderte am 18. Jänner gegen 16.45 Uhr 6 Verletzte, darunter ... weiterlesen »


Wir trauern