Das Leben eines „Woinas“

Das Leben eines „Woinas“

Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 21.01.2013 17:00 Uhr

WALDZELL. Vom 14-jährigen Bauernknecht über den jüngsten Holzknecht der Bundesforste bis zum Fahrverkäufer und Gemeindebediensteten, das sind nur einige Stationen von Georg Steinhofer (71). Der Waldzeller blickt auf ein bewegtes Leben zurück und hat in mühevoller Kleinarbeit seine Geschichte niedergeschrieben.

Am Samstag, 26. Jänner, um 14 Uhr stellt Steinhofer sein Buch „A Woina schaut zruck“ beim Schmiedwirt in Schratteneck vor (Woina/Wallner sind die Bewohner der direkt an den Kobernaußerwald grenzenden Ortschaften).   Es ist ein Buch, das die ältere Generation als Erinnerung gerne lesen wird, und das auch die Jugend ansprechen soll. Steinhofer schildert, wie das Leben damals war, ohne die Vergangenheit verklärt zu sehen, ohne etwas zu beschönigen oder zu verurteilen. Der Kobernaußerwald und die Natur haben in seinem Leben immer die wichtigste Rolle gespielt.   „Dramatisch war die lebensbedrohliche Bewusstlosigkeit meines Vaters im Kobernaußerwald, lustig waren die Holzknechtbälle, herausfordernd das Amt des Zechmeisters, interessant das Metzgern als Hobby und vieles mehr. Das Schreiben war verdammt anstrengend“, erzählt er.
Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Party im Club Ü31

Party im Club Ü31

Am Freitag, dem 22. Februar macht der legendäre Club Ü31 halt im Sugarfree Club & Disco in Tumeltsham bei Ried. weiterlesen »

Rieder Volleyballer vor Halbfinal-Einzug

Rieder Volleyballer vor Halbfinal-Einzug

RIED. Nach dem 3:1-(19:25, 25:20, 25:15, 25:23)-Heimspielsieg gegen den direkten Konkurrenten um Tabellenplatz vier, SG VCA Amstetten NÖ, ist der UVC Weberzeile Ried so gut wie sicher fürs Meisterschaftshalbfinale ... weiterlesen »

Pfadfinderfasching im Riedberg-Pfarrsaal

Pfadfinderfasching im Riedberg-Pfarrsaal

RIED. Die drei Clowns Bim, Bam & Bum tanzen beim Pfadfinderfasching mit den Kindern durch den Nachmittag. Es warten wieder viele Überraschungen auf die Kinder. Los geht es am Sonntag, 3. März, ... weiterlesen »

Gewaltverbrechen: Opferschutzeinrichtungen sehen Strafrahmenerhöhung skeptisch

Gewaltverbrechen: Opferschutzeinrichtungen sehen Strafrahmenerhöhung skeptisch

BEZIRK RIED. Tötungsdelikte und Gewalttaten gegen Frauen sind maßgeblich gestiegen. Die Regierung will daher ein Maßnahmenpaket mit einer strengeren Gesetzesregelung gegen die Straftäter ... weiterlesen »

Witzige Sketche und begeistertes Publikum beim Hohenzeller Fasching

Witzige Sketche und begeistertes Publikum beim Hohenzeller Fasching

HOHENZELL. Zum 47. Mal sorgte die Sportunion mit ihrem Faschingsprogramm für einen der Faschingshöhepunkte im Bezirk – heuer erstmals mit fünf sehr gut besuchten Aufführungen ... weiterlesen »

Heimderby zum Rückrundenstart

Heimderby zum Rückrundenstart

RIED. Die SV Guntamatic Ried startet am Sonntag, 24. Februar, um 10.30 Uhr in die Rückrunde. Gegner ist der Tabellenvierzehnte Vorwärts Steyr, der beim 1:1 im Hinspiel eines seiner besten Saisonspiele ... weiterlesen »

Stadtführung: Altes und neues Ried entdecken

Stadtführung: Altes und neues Ried entdecken

RIED. Kennen Sie das alte Ried? Gemeinsam mit austriaguide Annegret Ritzinger spüren alle Interessierten versteckte Winkeln und Gebäude auf, die stark verändert oder ganz abgerissen wurden ... weiterlesen »

Verkehrssicherheit: Mit Plan sicher in die Schule

Verkehrssicherheit: Mit Plan sicher in die Schule

OBERNBERG. Die Schüler der Volksschule Obernberg haben einen Umgebungsplan für einen sicheren Weg zur Schule bekommen. weiterlesen »


Wir trauern