Erinnerungen an den schönsten Tag im Leben: Zahlt sich ein Hochzeitsfilm aus?

Erinnerungen an den schönsten Tag im Leben: Zahlt sich ein Hochzeitsfilm aus?

Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 12.10.2018 07:03 Uhr

WARTBERG AN DER KREMS. Um den schönsten Tag im Leben bildlich festzuhalten, engagieren die meisten Brautpaare einen Fotografen. Viele überlegen bei der Planung ihrer Hochzeit auch, ob sich ein professioneller Hochzeitsfilm für sie auszahlt.

Nicht jeder kann und will sich einen Hochzeitsfilmer zusätzlich zum Fotografen leisten. Brautpaare sind unsicher und befürchten oft, dass der Film farblich blass und langatmig wird. „Ich treffe die Brautleute vor der Hochzeit und plane anhand des Hochzeitsablaufes den Film bereits im Vorhinein“, erklärt der Hochzeitsfilmer Günter Kremshuber aus Wartberg und fügt hinzu: „Am Hochzeitstag selbst erkennt ein Profi die wichtigen Details und die Brautleute brauchen sich um nichts zu kümmern. Zudem wird ein Profi beim Filmen kaum wahrgenommen.“

Film vermittelt Emotionen

Ein Vorteil eines Filmes ist, dass sich auch Dinge festhalten lassen, die nicht auf einem Foto eingefangen werden können, wie beispielsweise die Musik oder gesprochene Worte. Auch Emotionen können besser vermittelt werden. Mit einem Hochzeitsfilm, also mit laufenden Bildern, kann man die Erinnerungen an den schönsten Tag im Leben wachhalten und die Hochzeit emotional immer wieder erleben.

Jedoch sind Fotos in einem Album oder an der Wand jederzeit anzusehen, wohingegen man für einen Film immer ein Gerät braucht. Letztendlich muss jedes Brautpaar selbst entscheiden, ob ein Hochzeitsfilm für sie in Frage kommt oder nicht.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Zwanzig Jahre Gesunde Gemeinde Roßleithen

Zwanzig Jahre Gesunde Gemeinde Roßleithen

ROSSLEITHEN. Am 29. September 1998 wurde die Gesunde Gemeinde Roßleithen gegründet. Als Dankeschön für die langjährige Mitarbeit lud Arbeitskreisleiter Josef Stummer sein ... weiterlesen »

Leichtathletik-Club sorgt dafür, dass in Molln alles läuft

Leichtathletik-Club sorgt dafür, dass in Molln alles läuft

MOLLN. An allen Tagen und fast zu allen Zeiten sieht man auf den vielen schönen Laufstrecken in Molln Läufer. Der Verein Leichtathletik-Club (LAC) Nationalpark Molln ist seit bald 25 Jahren ... weiterlesen »

Platz vier für Kerstin Kern und Marlene Landl beim Bundescup Spielend Russisch lernen

Platz vier für Kerstin Kern und Marlene Landl beim Bundescup "Spielend Russisch lernen"

SCHLIERBACH. Mit vierzehn Schülern startete Österreichs Regionalrunde des Bundescups Spielend Russisch lernen in Salzburg. Insgesamt finden 16 Ausscheide in 12 Bundesländern statt, ... weiterlesen »

Kameradschaftsbund Ried im Traunkreis feierte 215-jähriges Bestehen

Kameradschaftsbund Ried im Traunkreis feierte 215-jähriges Bestehen

RIED IM TRAUNKREIS. Der Kameradschaftsbund Ried im Traunkreis feierte sein 215-jähriges Bestehen mit einem Gründungsfest.  weiterlesen »

Buch Molln in alten und neuen Ansichten noch erhältlich

Buch "Molln in alten und neuen Ansichten" noch erhältlich

MOLLN. Der Briefmarken- und Ansichtskartensammler-Verein Molln hat die alten und neuen Ansichtskarten von Molln in zwei Büchern dokumentiert. weiterlesen »

GüterWeGe stärken die bioregionale Landwirtschaft

GüterWeGe stärken die bioregionale Landwirtschaft

KIRCHDORF AN DER KREMS/OBERGRÜNBURG. Unter dem Motto Ich kenne meine Kuh – und du? werden vom Verein GüterWeGe Kirchdorf (Lebensmittelkooperative/FoodCoop) Speisereisen zu regionalen Bio-Produzenten ... weiterlesen »

Bonsai-Ausstellung beim Herbstfest in Kremsmünster

Bonsai-Ausstellung beim Herbstfest in Kremsmünster

KREMSMÜNSTER. Am Freitag, 26. Oktober, verwandelt sich der Fischkalter im Stift Kremsmünster in eine Allee der kleinen Bäume und bietet die ideale Kulisse für die beliebten Baumminiaturen. ... weiterlesen »

Hilfe bei der Gründung einer Bergrettung in Bhutan

Hilfe bei der Gründung einer Bergrettung in Bhutan

MOLLN/WINDISCHGARSTEN. Jakob Ebner aus Molln reist gemeinsam mit Siegfried Wasserbauer aus Windischgarsten von 4. bis 16. November nach Bhutan (Himalaya), um dort ehrenamtlich bei der Gründung ... weiterlesen »


Wir trauern