Auch nach Tagen kein Anhaltspunkt über Verbleib von vermisster Wartbergerin

Auch nach Tagen kein Anhaltspunkt über Verbleib von vermisster Wartbergerin

Mag. Susanne  Überegger Mag. Susanne Überegger, Tips Redaktion, 14.05.2018 13:21 Uhr

WARTBERG/AIST. Noch immer keine Spur gibt es von Susanne Müllner (52) aus Wartberg. Die Mutter zweier erwachsener Kinder ist am Mittwochnachmittag vergangener Woche mit ihrem schwarzen Peugeot 206 von zu Hause weggefahren und wird seither vermisst.

„Die Ungewissheit ist das Schlimmste“, sagt Lebensgefährte Johann Schützeneder. Zuletzt war das Mobiltelefon der Wartbergerin um 16.10 Uhr in der Gemeinde Liebenau eingeloggt, danach war die Frau nicht mehr erreichbar.

Alle Waldwege in Liebenau abgefahren

Suchaktionen von Seiten der Polizei, auch mit dem Polizeihubschrauber, und der Familie in dem Waldgebiet in Liebenau blieben erfolglos. „Wir sind alle möglichen Waldwege abgefahren“, sagt Johann Schützeneder. Doch weder die Frau noch ihr Auto (Kennzeichen FR-394 AR) konnten bislang gefunden werden.

Steckbriefe verteilt

„Es gibt keinen Anhaltspunkt, wo sie sein könnte. Es steht fest, sie war in Liebenau, möglicherweise ist sie auch noch weitergefahren“, sagt der Lebensgefährte.

Die Familie der Vermissten hat Steckbriefe verteilt und aufgehängt und hofft auf einen baldigen Hinweis über den Verbleib von Susanne Müllner.

Hinweise an jede Polizeidienststelle

Ihr schwarzer Peugeot hat einen Riss in der hinteren Stoßstange. Wer die Vermisste oder ihr Fahrzeug gesehen hat, möge dies bitte bei der nächstgelegenen Polizeidienststelle melden.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Seelsorgerische Begleitung im letzten Lebensabschnitt im Seniorenheim Freistadt

Seelsorgerische Begleitung im letzten Lebensabschnitt im Seniorenheim Freistadt

FREISTADT. Der Mensch steht für Ulli Lengauer, diplomierte Pastoralassistentin und Leiterin der Altenheimseelsorge im Bezirksseniorenheim Freistadt, bei ihrer Arbeit im Mittelpunkt. weiterlesen »

Sandra Füreder bleibt Parteichefin der ÖVP Waldburg

Sandra Füreder bleibt Parteichefin der ÖVP Waldburg

WALDBURG. Die OÖVP Waldburg wird auch in den kommenden Jahren von weiblicher Hand geführt – Parteiobfrau Sandra Füreder wurde mit 100 Prozent Zustimmung von den Delegierten wiedergewählt. ... weiterlesen »

Leitpflöcke und Verkehrszeichen auf Fahrbahn geworfen: 3 Vandalen in Katsdorf unterwegs

Leitpflöcke und Verkehrszeichen auf Fahrbahn geworfen: 3 Vandalen in Katsdorf unterwegs

BEZIRK FREISTADT. Mit Haberkornhüten auf dem Kopf und Verkehrsschildern unter den Armen konnten am 20. Mai um 4.30 Uhr drei Männer in Katsdorf von der Polizei angehalten werden, die zuvor mehrere ... weiterlesen »

Motorradlenker in Straßengraben geschleudert: 42-Jähriger verletzt

Motorradlenker in Straßengraben geschleudert: 42-Jähriger verletzt

BEZIRK FREISTADT. Aus bislang unbekannter Ursache geriet ein 42-jähriger Motorradlenker aus Ansfelden am 19. Mai um 17 Uhr in Unterweißenbach ins Schleudern und stürzte in den Straßengraben. ... weiterlesen »

HAK&HTL Freistadt mit ihren Übungsfirmen und Junior Companys im Ausland

HAK&HTL Freistadt mit ihren Übungsfirmen und Junior Companys im Ausland

FREISTADT. Im Rahmen eines Interreg-Prgramms der Europäischen Union besuchte eine Gruppe von  Schülern der drei Übungsfirmen (HAK) sowie der zwei Junior Companys (HTL) ihren tschechischen ... weiterlesen »

Maibaumschulden sind Ehrenschulden

Maibaumschulden sind Ehrenschulden

HIRSCHBACH/RAINBACH. Maibaumschulden sind Ehrenschulden: Nichts auf sich kommen ließen die Kerschbaumer Diebe, die 2017 den Maibaum beim Transportunternehmen Rauch in Hirschbach entwendet hatten. ... weiterlesen »

Tipps & Tricks für Mix-Getränke

Tipps & Tricks für Mix-Getränke

Tipps  und  Tricks direkt aus der Sailor´s Bar: Unterricht am Originalschauplatz lautete die Devise für den Barkurs der 3. Klasse Fachschule der HLW Freistadt. weiterlesen »

Hoamatroas-Wanderer Martin Moser durchquert auf seiner 1370-Kilometer-Tour den Bezirk Freistadt

Hoamatroas-Wanderer Martin Moser durchquert auf seiner 1370-Kilometer-Tour den Bezirk Freistadt

KÖNIGSWIESEN/BEZIRK FREISTADT. 1370 Kilometer quer durch sein Heimat-Bundesland Oberösterreich - durch alle Bezirke und alle vier Viertel - wandert der 30-jährige Blogger und Buchautor Martin ... weiterlesen »


Wir trauern