Bernadette Kehrer aus Wartberg holte den Bundessieg bei prima la musica

Bernadette Kehrer aus Wartberg holte den Bundessieg bei prima la musica

Mag. Susanne  Überegger Mag. Susanne Überegger, Tips Redaktion, 11.06.2018 13:46 Uhr

BEZIRK FREISTADT. Beim prima la musica Bundesbewerb in Innsbruck konnten auch die Musiker aus dem Bezirk Freistadt wieder aufzeigen, allen voran Bernadette Kehrer aus Wartberg/Aist am Violoncello.

Mit 99,2 von 100 möglichen Punkten hat die Wartbergerin Bernadette Kehrer mit der höchsten Punktezahl im gesamten Bewerb abgeschlossen. Im Abschlusskonzert beeindruckte sie das Publikum mit dem Morceaux de fantaisie „Elegie“ op. 3 von Sergej Rachmaninow. 

Sonderpreis für „Let's Wood it“ mit junger Tragweinerin

Über den Sonderpreis des Außenministeriums samt Einladung zu einer Konzertreise freut sich das dreiköpfige Ensemble „Let“s Wood it„ mit Fagottistin Clara Sophie Hinterholzer aus Tragwein. Ihre Ensemble-Kolleginnen sind Lydia Küllinger(Flöte) aus Perg und Medeea-Teodora Iftimie (Klavier) aus Baumgartenberg.Hinterholzer erpielte außerdem mit dem Ensemble “Die Quintessen„, dem auch Laura Edtbauer aus Tragwein angehört, einen zweiten Preis.

“Los Krachos„ machten ihrem Namen alle Ehre: 1. Preis

Die Schlagwerker “Los Krachos„ Mit Daniel Hackl und Moritz Lindner und aus Lasberg, Lena Haas aus Freistadt und Uchenna Katzmayr aus Waldburg erreichten einen ersten Preis.

Hervorragend am (Tenor)Horn

Anja Reithmayr aus Unterweißenbach (Horn) erreichte mit dem Ensemble Anton Brass einen zweiten Preis.

Ebenfalls über einen zweiten Preis freute sich Elina Scheuchenpflug aus Unterweitersdorf (Tenorhorn) mit dem Ensemble Eu-Tu-Power.

Emma Pfeiffer aus Mönchdorf (Horn) erspielte mit dem Ensemble Horn4Ever ebenfalls einen 2. Preis.

Lob vom Landeshauptmann

Mit dem Abschlusskonzert und der feierlichen Preisverleihung im Congress Innsbruck, Saal Tirol wurde am Samstag der 24. prima la musica Bundeswettbewerb abgeschlossen.

Der musikalische oberösterreichische Nachwuchs ist von 26. Mai bis 5. Juni 2018 in Innsbruck zum musikalischen Wettstreit angetreten.

“Mit 51 ersten, 61 zweiten und 23 dritten Preisen haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Oberösterreich einmal mehr ein tolles Ergebnis erreicht„, freut sich Landeshauptmann Thomas Stelzer. Oberösterreich liegt mit diesem Erfolg hinter Tirol auf dem hervorragenden zweiten Platz im Bundesländervergleich.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Oscarreife Ballnacht

Oscarreife Ballnacht

HAGENBERG. Beim Maturaball des BORG Hagenberg wurde das Schloss zur eindrucksvollen Kulisse der Verleihung der ersten BORGademy Awards.  weiterlesen »

Junge Münchnerin übernimmt Maßschneiderei in Freistadt

Junge Münchnerin übernimmt Maßschneiderei in Freistadt

FREISTADT. Ideal gestaltete die Freistädter Kleidermachermeisterin Leopoldine Pammer ihre Geschäftsübergabe, stellte sich doch vor einigen Monaten Nicole Legat, Absolventin der Münchner ... weiterlesen »

Freistadt holte den Titel Schlauste Gemeinde - eine Rateshow mit Verbesserungspotenzial

Freistadt holte den Titel "Schlauste Gemeinde" - eine Rateshow mit Verbesserungspotenzial

FREISTADT. Mit dem Titel Schlauste Gemeinde im Bezirk Freistadt darf sich die Bezirkshauptstadt schmücken. Die gleichnamige Show mit Arabella Kiesbauer und Alfons Haider (der Entertainer sprang kurzfristig ... weiterlesen »

Schwungvoller Faschingsball in Hagenberg

Schwungvoller Faschingsball in Hagenberg

So ein Zirkus! So lautet das Motto des diesjährigen Faschingsball der Pfarre Hagenberg. weiterlesen »

Vernetzungstreffen zum Thema Integration

Vernetzungstreffen zum Thema Integration

BEZIRK FREISTADT. Das Thema Integration besprachen Vertreter der Gemeinden Leopoldschlag, Rainbach, Windhaag und Grünbach bei einer gemeinsamen Sitzung. weiterlesen »

HLW-Literaturcafé wiederbelebt

HLW-Literaturcafé wiederbelebt

  Nach einigen Jahren wagte sich die HLW Freistadt wieder an ein Kulturprojekt, das in früheren Jahren recht erfolgreich gewesen war: Aus dem Plan, ein Literaturcafé nach dem ... weiterlesen »

Grippe-Hochsaison - und nur eine Hausarzt-Ordination für ganz Pregarten

Grippe-Hochsaison - und nur eine Hausarzt-Ordination für ganz Pregarten

PREGARTEN. Hochsaison haben Husten, Schnupfen, Grippe & Co. dieser Tage, entsprechend voll sind die Wartezimmer der Arztpraxen. Besonders angespannt ist die Lage in der Aiststadt: Derzeit steht für ... weiterlesen »

Waldschäden durch massive Schneelast

Waldschäden durch massive Schneelast

BEZIRK FREISTADT. Borkenkäfer, Sturm und jetzt auch noch Schäden durch die massive Schneelast – Waldbauern erleben gerade viele Tiefschläge. Hilfsmittel aus dem Katastrophenfonds sollen ... weiterlesen »


Wir trauern