Zerbrechliche Schönheit im Weihnachtsmuseum Harrachstal

Zerbrechliche Schönheit im Weihnachtsmuseum Harrachstal

Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 25.11.2017 06:40 Uhr

WEITERSFELDEN. Der Advent rückt näher – und damit auch die Hochsaison im Weihnachtsmuseum Harrachstal. Franziska Winder hat auch heuer wieder keine Mühen gescheut, um eine attraktive Sonderausstellung zu gestalten. Sie widmet sich heuer fragilen Kostbarkeiten des 20. Jahrhunderts aus Österreich. Der Eintritt ist frei.

In ihrer kleinen, feinen Schau zeigt die Museumsbetreiberin einen Querschnitt österreichischer Zierkeramik. Besonders Augenmerkt legt sie dabei auf eine Zusammenschau von Objekten aus dem ländlichen und dem städtischen Raum. „Die Figuren geben Zeugnis vom Geschmack der jeweiligen Käuferschicht in der Stadt und auf dem Land zu verschiedenen Epochen des vergangenen Jahrhunderts“, macht Winder Lust auf den Besuch der Sonderausstellung.

Tänzerinnen, Trachtenkinder und Biedermeier-Pärchen

Da tanzen gertenschlanke Damen im Porzellan-Kleid, da flüstert ein Dirndl einem Lederhosen-Buben etwas zu, und dort geht ein Biedermeier-Herr mit seiner Dame zum sonntäglichen Spaziergang aus. Von Augarten bis Linzer Keramik Zu sehen sind in Harrachstal unter anderem Werke der Wiener Porzellanmanufaktur Augarten, die 1923 gegründet wurde. Auch der bekannten Künstler Franz von Zülow sorgte bei Augarten für bemerkenswerte Entwürfe.

Von Augarten bis Linzer Keramik

Vertreten sind auch Exponate der Wiener Keramikmanufaktur Goldscheider, der Firma Keramos sowie Gmundner, Wienerberger und Radstädter Keramik. Objekte aus der Wilhelmsburger, Wachauer, St. Peter/Freistadt, St. Peter/Graz, Liezen- Scheibbser und Linzer Keramik runden die Schau ab.

Öffnungszeiten:

bis 10. Dez.: Di., Mi. und Do., Führung jeweils 10 und 14 Uhr

 

11. Dez. 2017 bis 7. Jän. 2018: täglich geöffnet außer 16. und 24. Dez.,

Führung jeweils 10 und 14 Uhr

 

8. Jän. bis 2. Feb. 2018: jeden Sa. und So.,

Führung jeweils 10 und 14 Uhr

 

3. Feb. bis 25. Okt. 2018:

nach telefonische Vereinbarung

 

Abend- und Sonderführungen für Gruppen nach tel. Vereinbarung.

Kontakt: Franziska Winder, Harrachstal 43, 4274 Weitersfelden.

Tel.: 07952/6406, 0664/4467100

www.weihnachtsmuseum.jimdo.com, weihnachtsmuseum@aon.at

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Würdevoller Lebensabend in der Familie ermöglicht

Würdevoller Lebensabend in der Familie ermöglicht

LASBERG. Für die Ehegatten Paula und Johann Leitgöb aus Lasberg ließ sich ein großer Herzenswunsch verwirklichen: Ihren gemeinsamen Lebensabend daheim verbringen zu können. Möglich ... weiterlesen »

Ein Patenkind in Afrika

Ein Patenkind in Afrika

Die SchülerInnen der FW Freistadt übernahmen vor Jahren die Patenschaft über Constance, ein mittlerweile 13jähriges Mädchen in Ghana, das auf Grund dieser Patenschaft >Privilegien< ... weiterlesen »

Vom Ansager zum Fahrer - Roßgatterer greift bei Rallye ins Steuer

Vom Ansager zum Fahrer - Roßgatterer greift bei Rallye ins Steuer

NEUMARKT. Beim 2. Waldviertel Langenlois Rallyesprint am 2. Juni greift der Mühlviertler Co-Pilot Martin Roßgatterer vom Gebetsbuch zum Lenkrad. weiterlesen »

Mit dem Fanbus zum Meisterschaftsspiel der SPG Pregarten

Mit dem Fanbus zum Meisterschaftsspiel der SPG Pregarten

PREGARTEN. Die Fans der Spielgemeinschaft Pregarten organisieren einen Fanbus zum LLO-Meisterschaftsspiel gegen Bad Schallerbach. weiterlesen »

Vizebürgermeister Christian Gratzl (SPÖ):

Vizebürgermeister Christian Gratzl (SPÖ):

FREISTADT. Auch Vizebürgermeister Christian Gratzl von der SPÖ äußert sich zur Causa Stadtmarketing und dem Ausstieg der Braucommune Freistadt, wodurch dem Marketing eine jährliche ... weiterlesen »

Qualitätszertifikat Gesunde Gemeinde für kleinen, feinen Kurort

Qualitätszertifikat "Gesunde Gemeinde" für kleinen, feinen Kurort

BAD ZELL. Das Qualitätszertifikat Gesunde Gemeinde durften Sabina Moser, Carmen Höfer und Ingrid Brandstetter für eine dreijährige, qualitätsorientierte Gesundheitsförderung ... weiterlesen »

Erfolgreiches Bäuerinnen-Jahr

Erfolgreiches Bäuerinnen-Jahr

WINDHAAG. Auf ein außerordentlich erfolgreiches Jahr blickten die Bäuerinnen im Gasthaus Wieser zurück.  weiterlesen »

WWF: Wölfe sind weder reißende Bestien noch Kuscheltiere!

WWF: "Wölfe sind weder reißende Bestien noch Kuscheltiere!"

WIEN/FREISTADT. Der WWF Österreich begrüßt die klare Haltung von EU-Umweltkommissar Karmenu Vella zum Schutzstatus des Wolfs und fordert zugleich die heimische Politik zum Handeln ... weiterlesen »


Wir trauern