Zerbrechliche Schönheit im Weihnachtsmuseum Harrachstal

Zerbrechliche Schönheit im Weihnachtsmuseum Harrachstal

Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 25.11.2017 06:40 Uhr

WEITERSFELDEN. Der Advent rückt näher – und damit auch die Hochsaison im Weihnachtsmuseum Harrachstal. Franziska Winder hat auch heuer wieder keine Mühen gescheut, um eine attraktive Sonderausstellung zu gestalten. Sie widmet sich heuer fragilen Kostbarkeiten des 20. Jahrhunderts aus Österreich. Der Eintritt ist frei.

In ihrer kleinen, feinen Schau zeigt die Museumsbetreiberin einen Querschnitt österreichischer Zierkeramik. Besonders Augenmerkt legt sie dabei auf eine Zusammenschau von Objekten aus dem ländlichen und dem städtischen Raum. „Die Figuren geben Zeugnis vom Geschmack der jeweiligen Käuferschicht in der Stadt und auf dem Land zu verschiedenen Epochen des vergangenen Jahrhunderts“, macht Winder Lust auf den Besuch der Sonderausstellung.

Tänzerinnen, Trachtenkinder und Biedermeier-Pärchen

Da tanzen gertenschlanke Damen im Porzellan-Kleid, da flüstert ein Dirndl einem Lederhosen-Buben etwas zu, und dort geht ein Biedermeier-Herr mit seiner Dame zum sonntäglichen Spaziergang aus. Von Augarten bis Linzer Keramik Zu sehen sind in Harrachstal unter anderem Werke der Wiener Porzellanmanufaktur Augarten, die 1923 gegründet wurde. Auch der bekannten Künstler Franz von Zülow sorgte bei Augarten für bemerkenswerte Entwürfe.

Von Augarten bis Linzer Keramik

Vertreten sind auch Exponate der Wiener Keramikmanufaktur Goldscheider, der Firma Keramos sowie Gmundner, Wienerberger und Radstädter Keramik. Objekte aus der Wilhelmsburger, Wachauer, St. Peter/Freistadt, St. Peter/Graz, Liezen- Scheibbser und Linzer Keramik runden die Schau ab.

Öffnungszeiten:

bis 10. Dez.: Di., Mi. und Do., Führung jeweils 10 und 14 Uhr

 

11. Dez. 2017 bis 7. Jän. 2018: täglich geöffnet außer 16. und 24. Dez.,

Führung jeweils 10 und 14 Uhr

 

8. Jän. bis 2. Feb. 2018: jeden Sa. und So.,

Führung jeweils 10 und 14 Uhr

 

3. Feb. bis 25. Okt. 2018:

nach telefonische Vereinbarung

 

Abend- und Sonderführungen für Gruppen nach tel. Vereinbarung.

Kontakt: Franziska Winder, Harrachstal 43, 4274 Weitersfelden.

Tel.: 07952/6406, 0664/4467100

www.weihnachtsmuseum.jimdo.com, weihnachtsmuseum@aon.at

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Stiftinger Bau aus Unterweitersdorf insolvent - 13 Arbeitnehmer betroffen

Stiftinger Bau aus Unterweitersdorf insolvent - 13 Arbeitnehmer betroffen

UNTERWEITERSDORF. Über das Vermögen der Firma Stiftinger Bau GmbH, 4210 Unterweitersdorf, Schußweg 1 wurde heute am Landesgericht Linz aufgrund eines Eigenantrages das Sanierungsverfahren ... weiterlesen »

Musikerball: Casino Royale

Musikerball: Casino Royale

LEOPOLDSCHLAG. Casino Royale heißt es beim heurigen Musikerball des Musikvereines Leopoldschlag. weiterlesen »

Betrug mit Goldmünzen

Betrug mit Goldmünzen

BEZIRK FREISTADT. Eine 39-Jährige wurde vermutlich Opfer eines Betrugs mit Goldmünzen. Die Internetplattform, über die sie bestellte, ist vermutlich illegal. weiterlesen »

Sexualstraftäter ausgeforscht

Sexualstraftäter ausgeforscht

FREISTADT. Nach umfangreichen Ermittlungen konnten Beamten der Polizeiinspektion Freistadt einen 22-jährigen türkischen Staatsangehörigen aus Freistadt als Sexualstraftäter ausforschen. ... weiterlesen »

Unbekannter versetzte Mofalenker Faustschlag

Unbekannter versetzte Mofalenker Faustschlag

PREGARTEN. Eine Auseinandersetzung zwischen einem Autofahrer und einem 15-jährigen Mopedfahrer endete mit einem geschwollenen Gesicht seitens des 15-Jährigen. weiterlesen »

Musikalische Reise durch Russland

Musikalische Reise durch Russland

FREISTADT. Der Russian Gentlemen Club ist am Freitag, 25. Jänner im Salzhof zu Gast. Russkaja-Frontmann Georgij Makazaria versammelt mit dem RGC ein Best-of der russischen Musiker Wiens um sich. weiterlesen »

Freude über großzügige Spende für den Sozialmedizinischen Betreuungsring

Freude über großzügige Spende für den Sozialmedizinischen Betreuungsring

BEZIRK FREISTADT. Mit großer Freude präsentierten SMB-Obmann Stellvertreter Hubert Koller und Obmann Stefan Weißenböck das Ergebnis der Spendenaktion im vergangenen Jahr und bedankten ... weiterlesen »

Heinrich-Gleißner-Preis 2018 geht an Therese Eisenmann

Heinrich-Gleißner-Preis 2018 geht an Therese Eisenmann

NEUMARKT. Der mit 5.000 Euro dotierte Heinrich-Gleißner-Preis wurde im Rahmen einer Feierstunde an die oberösterreichische Künstlerin Therese Eisenmann aus Neumarkt im Mühlkreis ... weiterlesen »


Wir trauern