Neue E-Tankstelle in Weitersfelden von Kreisel Electric gesponsert

Neue E-Tankstelle in Weitersfelden von Kreisel Electric gesponsert

Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 18.01.2018 15:40 Uhr

WEITERSFELDEN/RAINBACH. Die Marktgemeinde Weitersfelden errichtete im Rahmen eines gemeindeübergreifenden Projektes des Vereins Energie-Bezirk-Freistadt eine E-LadeSäule für Elektroautos. Die Firma Kreisel Electric hat sich bereit erklärt, den Kostenanteil der Marktgemeinde Weitersfelden für die E-Ladestation zu übernehmen.

„Die Elektromobilität wird ein ganz wichtiger Teil zur Erreichung der Klimaschutzziele sein. Uns, der Firma Kreisel Electric, ist es ein zentrales Anliegen, dass die dafür erforderliche flächendeckende Infrastruktur, nämlich die Ladestationen, möglichst schnell errichtet wird. Denn nur so haben wir überhaupt eine Chance, die hochambitionierten Klimaziele Europas zu erreichen. Wir hoffen und sind fest davon überzeugt, dass wir mit unseren Erfindungen und unserem Knowhow einen Beitrag dazu leisten können“, sagt Markus Kreisel.

Der Leiter des LA 21-Arbeitskreises Wirtschaftsbundobmann Norbert Ruhaltinger zollt hohe Anerkennung, dass die Firma Kreisel Electric weltweit mit ihren Innovationen Aufsehen erregt und Lösungen für den Klimaschutz anbietet. Bürgermeister Franz Xaver Hölzl zeigt sich hoch erfreut und ist dankbar, dass Markus Kreisel in seiner Heimatgemeinde die Bemühungen um die Elektromobilität und Klimaschutz mit seinem Sponsoring unterstützt.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






NEOS zu Bürgermeister-Vereinsbrief: Reine Erpressung

NEOS zu Bürgermeister-Vereinsbrief: "Reine Erpressung"

FREISTADT. NEOS-Regionalkoordinator Andreas Danner fordert in Bezug auf den Vereinsbrief von Bürgermeisterin Paruta-Teufer eine faire und unabhängige Förderung von Vereinen. weiterlesen »

Finanzführerschein: Achtung, Konsumfalle!

Finanzführerschein: Achtung, Konsumfalle!

HAGENBERG/OÖ. Stundenlanges Internet-Videoschauen am Handy – und schon flattert eine horrende Rechnung ins Haus. Der Drang, mehr einzukaufen, als man sich leisten kann: Gerade bei jungen Menschen kann ... weiterlesen »

DenkBar: Wo uns der Islam berührt

DenkBar: Wo uns der Islam berührt

KÖNIGSWIESEN. Wo berührt uns der Islam im Alltag? Dieser Frage geht die DenkBar-Reihe Was ich glaube. am Mittwoch, 28. Februar, um 19.30 Uhr im Pfarrsaal auf den Grund. Referent des Abends ist der Theologe ... weiterlesen »

Kaltenberg hatte auf der Eisbahn das beste Ziel

Kaltenberg hatte auf der Eisbahn das beste Ziel

KALTENBERG. Beim diesjährigen Eisstockturnier der Mühlviertler Alm matchten sich einige der besten Eisstockmannschaften der Region um den Turniersieg. Auf den trotz schwieriger Wetterbedingungen bestens ... weiterlesen »

Freistädter Feuerwehrleute wurden zu Pferdeflüsterern

Freistädter Feuerwehrleute wurden zu Pferdeflüsterern

FREISTADT. Eine Übung am Pferdehof Hennerbichler hielt die Feuerwehrkameraden auf Trab. Unter der Leitung von Günther Zeinhofer, Tierarzt für Pferde und Fire&EmergencyVet, konnten die Mitglieder der ... weiterlesen »

Ehemaliger Technosert-Betriebsrat packt aus

Ehemaliger Technosert-Betriebsrat packt aus

WARTBERG. Ebenfalls bestätigen kann ein ehemaliger Mitarbeiter der Firma technosert die Vorwürfe gegen die Firmenleitung. Er selbst war rund eineinhalb Jahre lang in der Firma beschäftigt und wurde ... weiterlesen »

Auf schneeglatter Fahrbahn über Böschung geschleudert: PKW landete in Bach

Auf schneeglatter Fahrbahn über Böschung geschleudert: PKW landete in Bach

BEZIRK FREISTADT. Zu schnell dürfte ein 54-jähriger Linzer am 17. Februar gegen 19.30 Uhr auf der Gutauer Landesstraße in Neustadt auf der schneeglatten Fahrbahn unterwegs gewesen sein - er geriet mit ... weiterlesen »

Fotowettbewerb: Kamera schnappen, originelles Bild machen und gewinnen!

Fotowettbewerb: Kamera schnappen, originelles Bild machen und gewinnen!

NEUMARKT. Eine Fotokamera oder ein Smartphone, eine gute Idee und Kreativität – das ist alles, was es braucht, um beim Fotowettbewerb Snap it! des Neumarkter Kulturausschusses mitmachen zu können. ... weiterlesen »


Wir trauern